Samstag 23 September 2017

Am Wochenende von 1.7. - 3.7.2016 wurde im SVWYS wieder der österreichische Klassenmeister in der Platu 25 ermittelt. Die Regatta galt schon im Vorhinein als letztes Kräftemessen vor der Weltmeisterschaft im August in Brunnen (SUI), dementsprechend motiviert gingen die Teams an den Start. 
Nach anfänglicher Startverzögerung (der Wind hat etwas auf sich warten lassen...), konnte sich am Freitag nach und nach die gewohnt - herrliche Thermik doch gegen den Westwind durchsetzen und es konnten zwei Wettfahrten bei tollen, herausfordernden Bedingungen gesegelt werden. Am Abend wurden die Seglerinnen und Segler mit einem Dinner auf der Terrasse des Hotels Attersee belohnt - in diesem Sinne noch einmal ein herzliches Dankeschön an Hauptsponsor Mercedes, der diesen Abend ermöglicht hat.
 
Verwöhnt vom guten Vortag, erwies sich der Samstag als schwieriger: etlichen Kursverlegungen zu trotz war es der bemühten Wettfahrtleitung leider unmöglich, eine faire Wettfahrt durchzubringen. Ein aufkommendes Gewitter machte schließlich alle Bemühungen zunichte. 
 
Zum Abschluss durften die Seglerinnen und Segler der Platu 25 Klasse am Sonntag noch einmal zeigen, dass auch bei leichten und stark drehenden Winden spannende Wettfahrten gesegelt werden können. 
 
So bleiben an einem ereignisreichen Wochenende 4 gesegelte Wettfahren und ein strahlendes Siegerteam vom Boot "La Burra" rund um Skipper Thomas Laherstorfer, die mit den Plätzen 1,1,1 und 3 den Pokal mit nach Hause an den Traunsee nehmen dürfen. Die Vertreter vom Union Yacht Club St. Gilgen "Capantxo" dürfen sich nach einer starken, konstanten (3,3,2,2) über Silber freuen. 
 
Bronze war an diesem Wochenende heiß umkämpft: in einem Kopf an Kopf Rennen der beiden SVWYS Boote "Damaris" von Steuermann und Organisator Günther Prummer (2,2,5,5) und der "B52" powered by Werbeagentur Conquest von Felix Dorn mit Steuermann Marlon Walter (6,4,3,1), konnten die "Conquestadores" im letzten Rennen gerade noch den dritten Rang für sich entscheiden. 
 
Großer Dank gilt der tollen Organisation, der perfekten Bewirtung, der Wettfahrtleitung und natürlich allen Seglern die teilgenommen haben. Wir freuen uns schon wieder auf das nächste Jahr. 
DSCF2333 pHD MediumDSCF2403 pHD MediumDSCN1989 Medium