Sonntag 21 Dezember 2014

  • Landeskader für 2014

    Der Landesjugend- und Landesleistungskader für das Jahr 2014 ist fixiert.
    Nähere Details sind im Menü "Kader & Sport" http://www.ooesv.at/kader-2014 ersichtlich.

  • Sportförderung durch das Land Oberösterreich

    anbei die entsprechenden Formulare.

  • DI Carl Auteried und Heinz Gebetsroither

    Zwei erfolgreiche Segler und verdiente Funktionäre des Segelsports wurden zu Konsulenten der OÖ. Landesregierung ernannt!

    ZM3C2869

  • ÖJM in Podersdorf

    oejm 2013 Daniel HoffVom 28. bis 31. August (1. war Ersatztag) wurden die Jugendmeister in der Opti-, Zoom-, 420er- und LaserR-Klasse ermittelt. Die Eröffnung fand schon am Vorabend (27.) statt, bei welcher alle Teilnehmer und deren Trainer per Motorboot zum Podersdorfer Leuchtturm fuhren. War auch absehbar, dass dabei einige Motorboote auf der Strecke bleiben und im Anschluss abgeschleppt werden mussten. Alle Redner hielten sich lobenswerter Weise sehr kurz und knapp, was auch notwendig war um dem einige Sekunden nach Ende eintretenden Wolkenbruch zu „entkommen“.

    Am nächsten Morgen war es so weit: „Matchtag“!!
    Das Meer der Wiener zeigte sich von seiner besten Seite.

    ...
  • h26 Litzlberger Zuckerdose 2013

    P1020921Dank der Flexibilität von Monika Geck und des Union Jachtclubs
    konnte die Zuckerdose 2013 doch noch ausgesegelt werden, VIELEN DANK!!!

    Beim SCK musste die "Zuckerdose" leider abgesagt werden. 
    Wegen zu geringer Meldezahlen. Ferienende oder schlechte Wettervorhersage?
    Nach einer kurzen Anfrage bei Veranstaltungsleiterin Monika Geck, wurden nach den Drachen mit dem"Litzlwurm", dise Regaatta musste  wegen Hochwasser abgesagt werden,
    auch die h26 mit der "Zuckerdose" kurzerhand aufgenommen.

    Meldungen gab es genug. 14 Boote gingen an den Start.

    Als Sommerausklang gab es

    ...
  • Bericht zur ÖSTM und OÖLM in der Pirat 2013

    Pirat 2013 klNach drei Jahren waren die Piraten wieder beim SVW-YS zu Gast um die Staatsmeisterschaft auszusegeln.

    Am Start haben sich 26 Mannschaften aus Tschechien, Deutschland, der Schweiz und Österreich eingefunden. Positiv ausgewirkt hat sich sicher die zeitliche und geografische Nähe zur Europameisterschaft, die wenige Tage danach am Lipnostausee stattfinden wird. 

    Am 15. August wurde die Meisterschaft Mittags eröffnet und der Wettfahrtleiter Stephan Binder ließ unmittelbar danach die gesamte Flotte auslaufen.

    Der Himmel war strahlend blau, und eine Art Rosenwind hatte eingesetzt. Der Wind war aber doch recht drehend und so war es ein wenig

    ...
  • Entenpokal vom 20. -21.07.2013

    DSC0120818 Drachen waren beim  Entenpokal vom 20. -21.07.2013 am Start.
    Es konnten 5 Wettfahrten gefahren werden.

    Die  Bedingungen waren  ideal. Sonne und  "Rosenwind".  Allerdings nicht der typische , von dem jeder glaubt , dass er ihn  aufgrund seiner Erfahrungen am See beherrscht. 

    Die Verhältnisse am Samstag stellten die 18  Boote, darunter ein Gast aus Russland, vor schwierige Aufgaben. 

    ...
  • Großer Erfolg für die Optimist-Segler des Attersail-Teams am Gardasee!

    david MalcesineNach vier intensiven Trainingstagen in Torbole nahm eine starke Abordnung des Attersail-Teams an der Trofeo Simone Lombardi in Malcesine teil, bestens vorbereitet von Pascal und Dominique Weisang.

    Am ersten Tag zeigte sich der Gardasee von seiner besten Seite und es konnten 3 Wettfahrten bei schöner Ora gesegelt werden. Gleich vier unserer Attersail-Segler ließen an diesem Tag mit Top-Ten-Plazierungen aufhorchen. Am besten lief es für David Schuh vom SCK, der nach Platz 3 in der ersten Wettfahrt sich in der zweiten noch um einen Platz steigerte, danach aber ein BFD kassierte. Auch die UYCAs-Segler Luis Noack mit einem achten und Lorenz Pichler mit einem 6.Platz sowie

    ...
  • OÖSV – Intern

    Info aus dem Vorstand:

     

    Dipl.Ing. Stephan Puxkandl tritt aus beruflichen und persönlichen Gründen von seinem Amt als Vizepräsident des OÖSV zurück.

  • ASVÖ Attersail-Segler trotzen dem Hochwasser!

    opti DSC 0545Während Österreich noch von den Auswirkungen der massiven Niederschläge überrascht war, haben auch die Segler des ASVÖ Attersail Teams nur starken Regen und ganz guten Wind am Attersee wahrgenommen.

     

    Gemeinsam mit dem Attersail haben sich auch die erfahrenen Segler des Oberösterreichischen Landeskaders zum Training eingefunden (Trainiert von Olympia-Silbermeaillengewinner Andreas Geritzer).

    In insgesamt 6 Trainingsgruppen trainieren die Einen unter der Aufsicht staatlich geprüfter Trainer und versuchen Ihre Basic Skills zu verbessern während die anderen schon sehr spezifisch arbeiten und sich auf die Europa- und

    ...
  • Pfingstregatta - Max Kastinger Gedächtnistrophy, C-Event

    Star Pfingsten 2013 207Tolle Bedingungen bei der Star Pfingstregatta

    Am 18. und 19. Mai 2013 fand im Union-Yacht-Club Attersee die 50. Auflage der Star Pfingstregatta – Max Kastinger Gedächtnistrophy statt, die das erste Mal 1963 im Union-Yacht-Club Attersee ausgetragen wurde.

    Das kleine, aber feine Feld absolvierte sechs Wettfahrten.
    Trotz unterschiedlichster Windbedingungen war das letzte Boot nach einer Segelzeit von einer Stunde nie weiter als zwei Minuten vom Sieger entfernt.

    Nach den Plätzen 4, 5 und 3 am Samstag konnte die Mannschaft Albert Sturm (UYCAs) / Tobias Haring (UYCT) am Sonntag alle drei

    ...
  • Tag der Entscheidungen

    130511 Siegerehrung-Seascape18-European-CupAm vierten und letzten Tag der Allianz Traunsee Woche kam es in fast allen Klassen noch zu den finalen Wettfahrten bzw. Entscheidungen. Die Sieger des Seascape 18 European Cup wurden bereits gestern ermittelt. Das slowenische Boot mit Dejan Presen, Marko Pihlar und Miha Truden konnte sich mit insgesamt 13 Punkten in 8 Wettfahrten (1 Streicher) überlegen vor dem Boot des fünffachen österreichischen Olympiateilnehmers Hans Spitzauer durchsetzten.

    Nach den entscheidenden Wettfahrten der Soling Masters WM konnten letztendlich das deutsche Boot mit Uwe Steingross, Karsten Eller und Tim Giesecke die

    ...
  • 90 Jahre und kein bisschen leise

    130519 Traunseewoche Walker 3Für die zahlreichen Zaungäste rund um den Traunsee hätte das Wetter am ersten Tag der Allianz Traunsee Woche nicht besser sein können. Unter strahlendem Sonnenschein konnten Segelbegeisterte nicht nur den GC32 Austria Cup, sondern auch noch 15 andere Segelklassen bestaunen. Für die zahlreichen Sportler auf dem Wasser waren die Bedingungen allerdings nicht optimal, der Wind ließ lange Zeit auf sich warten, so kam es immer wieder zu Startverzögerungen oder Unterbrechungen während der Rennen. Trotzdem blieb die Euphorie unter den Teilnehmern als auch bei den Zuschauern ungebrochen.

    90-jährige Segellegende Stuart Walker unter Top

    ...
  • Allianz Traunsee Woche feiert 10-jähriges Jubiläum

    Ab morgen findet bereits zum zehnten Mal die Allianz Traunsee Woche presented by BMW statt. Mindestens 250 Boote mit über 650 Seglern aus der ganzen Welt werden sich in 15 internationalen Bootsklassen bis einschließlich Sonntag 12.Mai matchen.

    Die Traunsee Woche ist seit Jahren die größte Binnensee-Veranstaltung Europas und wird auch heuer wieder hochklassigen Segelsport zu bieten haben.

    Der Segelclub Ebensee veranstaltet die Soling Masters WM, an der auch die amerikanische Segellegende Stuart Walker im stolzen Alter von 90 Jahren teilnimmt. Walker ist mehrfacher Olympiateilnehmer und gewann 1964 gegen 84 Gegner den renommierten Prince of Wales Cup im 14-Footer, der wie eine Weltmeisterschaft zählt. Seine Bücher „Taktik und Strategie" und „Trimm und Segelstellung" sind bis heute wegweisend und haben eine ganze Generation von Rennseglern beeinflusst.

    Segeln des erstklassigen Seascape 18 Central European Cup findet im ASKÖ Gmunden statt und der Union Yacht

    ...
  • PERFEKTE BEDINGUNGEN FÜR EINE WELTPREMIERE

    Strahlender Sonnenschein, eine leichte Brise – die Ferienregion Traunsee zeigte sich von ihrer schönsten Seite. Die Verhältnisse, um eine spektakuläre Segelklasse auf „Jungfernfahrt" zu schicken, konnten nicht besser sein. Heute fiel der Startschuss zu den ersten Wettfahrten des GC32 Austria Cups im Rahmen der Allianz Traunsee Woche powered by BMW.

    Sechs Teams werden bis Sonntag auf der ersten Station der Europa-Serie um den Sieg kämpfen. Drei nagelneue High-Tech-Katamarane stehen zur Verfügung. Pro Tag sind sechs bis zwölf Wettfahrten geplant, jedes Team bekommt es also täglich ein- bis zweimal mit jeder anderen Crew zu tun. Dazu wird am Donnerstag, ein Long-Distance-Race von Gmunden nach Ebensee und zurück durchgeführt. Der Rekord liegt derzeit bei 86 Minuten, Christian Feichtinger, CEO der Veranstalter-Agentur PROFS, wünscht sich eine Halbierung der Bestzeit.

    Der Modus:

    ...
  • Spaß am Segeln, eine starke Community und hohe Einsatzbereitschaft, so präsentiert sich das ASVÖ ATTERSAIL-TEAM 2013

    Wer steckt hinter dem ASVÖ Attersail?

    Unterstützt wird die Arbeitsgemeinschaft vom ASVÖ Oberösterreich, dem oberösterreichischen Landessegelverband, den Segel- und Yachtclubs rund um den Attersee sowie Sponsoren aus der Privatwirtschaft. (Aktuell: Fielmann, Sturm Silber, Sailsupport-Service und CS Segelsport)

    „Hierbei handelt es sich nicht um Mäzenatentum, sondern Attersail hat sich mittlerweile zu einer interessanten Plattform für die Privatwirtschaft entwickelt. Man bedenke, dass bei 100 jugendlichen Seglern ja noch doppelt so viele segelinteressierte Eltern dazu kommen. Damit sind wir Österreichs größte Community im Jugendsegelsport“, so Geschäftsführer Mag. Pascal Weisang.

    Wer leitet das Team?

    Unter der strategischen Leitung von Pascal Weisang und in Zusammenarbeit mit den Jugendwarten der Segel- und Yachtclubs umfasst das ASVÖ Attersail-Team 2013 mittlerweile beinahe 100 junge Segler im Alter von 10 bis 19 Jahren. Mag. Franz Schiemer (CEO

    ...
  • Ausschreibung Lasertraining Fronleichnam

    Klasse:                                                LaserR, Laser Standard

    Termin:                                              31. Mai – 02. Juni

    ...
  • Ausschreibung Lasertraining ÖJM

    Klasse:                                                LaserR, Laser Standard

    Termin:                                              25. August – 27. August

    ...
  • Drachensommer

    DrachenSommerSmallDrachensommer 2013 am Attersee vom 19.Juli bis 4.August

    Zusammen mit dem Union Yacht Club Attersee und dem Segel Club Kammersee hat die österreichische Drachenflotte unter dem Titel "Drachensommer 2013" ein reichhaltiges Angebot für die österreichischen Drachensegler und unsere internationalen Freunde zwischen 19.Juli und 4.August am Attersee zusammengestellt. Segeln Sie 2 IDA Grade 2 Drachen-Regatten innerhalb einer Woche (Entenpokal-SCK,

    ...
  • ASVÖ ÜbungsleiterInnen-Kurs Segeln

    Liebe Mitgliedsvereine, sehr geehrte Segel-Freunde!

     

    Anbei dürfen wir Ihnen die Ausschreibung zum ASVÖ ÜbungsleiterInnen-Kurs Segeln (12. – 14. April 2013 und 26. - 28. April 2013) samt Anmeldeformular zur Information und Kenntnis übersenden.

     

    Mit sportlichen Grüßen

     

    Martina FORST
    Allgemeiner Sportverband Oberösterreich

  • Neue Wettfahrtregeln in Buchform

    WR_2013-16Die Wettfahrtregeln für die kommenden 4 Jahre sind nun als Druckwerk erhältlich.

    Nachdem die ISAF das neue Regelwerk publiziert hat, erfolgte im Jänner die Drucklegung für Österreich, Deutschland und Schweiz in der bewährten Form der Zweisprachigkeit.

     

    Die neuen Regeln in Deutsch und Englisch sind bei Amazon für EUR 12.- incl.Versand erhältlich.  

    LINK zum Buch

  • Neue Wettfahrtichtlinien des ÖSV

    Das Referat für Wettfahrtorganisation des ÖSV hat nachfolgende Richtlinien für Schiedsrichter und Wettfahrtleiter veröffentlicht.

     

  • Vendee Globe

    Francois-Gabart_5x4_TopTeaserBreitGabart gewinnt Vendee Globe

    Der Franzose Francois Gabart hat als bisher jüngster Skipper und in neuer Rekordzeit die härteste Segelregatta der Welt gewonnen.

    Für seinen Triumph bei der Vendee Globe kassiert das 29 Jahre alte Ausnahmetalent ein Preisgeld von 160.000 Euro. Gabart benötigte für die rund 45.000 Kilometer bei dem legendären Einhandrennen nonstop um die Welt lediglich 78 Tage, zwei Stunden und 16 Minuten. Am Sonntag wurde er im französischen Les Sables D'Olonne an der Atlantikküste von etwa 10.000 Zuschauern begeistert empfangen.

    Auf Rang zwei liegt momentan Armel Le Cleac'h (Frankreich), Dritter ist der Brite Alex Thomson.

    Den bisherigen Rekord bei der Vendee Globe hielt Gabarts Landsmann Michel Desjoyeaux, der bei seinem Sieg 2009 84 Tage, drei

    ...
  • Seminare 2013 des OÖSV

    EINLADUNG

    des

    Oberösterreichischen Segelverbandes

    zu der Seminarreihe für das Jahr 2013

     

    zu dem Regel-, Wetter-, Wettfahrtleiter und Schiedsricherseminar.

    Details bitte aus den Anhängen entnehmen.

     

     

    Neue Drachen Webseite ist online

    006Neue Webpage der österreichischen Drachenflotte

    Die österreichische Derachenflotte freut sich die österreichischen Drachensegler und unsere ausländischen Drachenfreunde auf ihrer neuen Webpage (www.dragonclass.at) begrüssen zu dürfen. Hier finden Sie alle Informationen zu Aktuellem, Regatten und der österreichischen Drachenflotte. Wir haben auch eine eigene Seite für Holzdrachen eingerichtet und mit einer Links-Sammlung für eine umfangreiche Information gesorgt. Alle bisherigen Inhalte wurden übernommen und in einem Archiv übersichtlich abgelegt.

    Wir hoffen die neue Gestaltung findet

    ...
  • Der Leistungsbericht 2012 ist online

    Der Leistungsbericht 2012 ist online im Menü als  PDF Download .

  • Ben Ainslie sagt für Spiele in Rio ab

    Finn_Ainslie_Portait_2012_onEdition_540xDer britische Rekord-Segler Ben Ainslie wird nicht bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de  Janeiro antreten.

    Der 35 Jahre alte Engländer, der in London mit seinem Triumph im Finn mit insgesamt vier Gold und einmal Silber zum erfolgreichsten Olympia-Segler aller Zeiten avancierte, will stattdessen einen Anlauf auf den Gewinn des ruhmreichen America's Cup starten.

    "Es erfüllt mich mit Erleichterung, aber auch mit Traurigkeit, dass ich heute offiziell bestätigen kann, dass meine Zeit im Team Großbritannien vorbei ist", schrieb Ainslie im "Daily Telegraph".

    "Keine Olympischen

    ...
  • OÖSV Ehrenpräsident Konsulent Dr. Walter Knoglinger verstorben

    Völlig unerwartet verstarb im 84. Lebensjahr der Ehrenpräsident  des Oberösterreichischen Segelverbandes Konsulent Dr. phil. Walter Knoglinger.

    Bereits in sehr frühen Jahren erlernte er das Segeln in der Marineschule an der Ostsee. 32 Jahre steuerte er den Oberösterreichischen Segelverband.

    In seinem Segelrevier Attersee verbrachte er möglichst viele Stunden auf seinen Schiffen.

    Besonders sein kontaktfreudiger Umgang war es, der von allen geschätzt wurde. Dr. Walter Knoglinger war auch immer bereit, sich für die oberösterreichischen Segelvereine bei Ämtern und Behörden stark zu machen und damit der Ausübung des Sports zu helfen.

    In seiner Amtszeit wurde die Förderung des Jugendsports durch Trainings im In- und Ausland vorangetrieben.

    Große Anliegen waren  Dr. Walter Knoglinger auch die Pachtzinse der ÖBF und der damit verbundene Breitensport.

    Von der oberösterreichischen Landesregierung wurde Dr. Walter Knoglinger der Titel

    ...
  • Windsurfen ist wieder olympisch

    Die ISAF hat das Kiteracing zugunsten der Windsurfer aus dem olympischen Programm genommen – zum Bedauern des OeSV
    Im Zuge der Jahreskonferenz der ISAF, die im November in Irland stattgefunden hat, wurde in mehreren Gremien noch einmal über das Thema Kiteracing als olympische Segeldisziplin in Rio 2016 abgestimmt. Nach mehreren Durchgängen, die alle zugunsten des Kiteracing als Ersatz für die Disziplin RS:X (Windsurfen) ausgegingen, wurden aber sämtliche Beschlüsse der letzten Monate durch die Generalversammlung (General Assembly) overruled, womit nach letztgültigem Beschluss in Rio 2016 wieder das Windsurfen in der Klasse RS:X als olympische Disziplin ausgetragen wird.

    Für den OeSV, der stets für das Kiteracen stimmte, ist diese Entscheidung kein Grund zur Freude: Man hatte in den letzten Monaten das Kiteracing favorisiert und auch schon den Grundstein für eine erfolgsversprechende Olympiakampagne gelegt....

  • Olympische Klassen für 2016

    Nach der ISAF-Vollversammlung in Irland stehen die olympischen Klassen für 2016 wie folgt fest:

     

    470  w

    470  m

    Nacra17  mixed

    49 FX  w

    49  m

    Finn  m

    Laser Ra  w

    Laser St  m

    Surfboard RSX  m

    Surfboard RSX  w

  • Kite Race Weltmeisterschaft 2012

    kite22. – 7. 10. 2012

    Poetto Beach / Cagliari / Sardinien / Italien

    Yacht Club Cagliari

     

    Auftakt einer neuen Olympischen Disziplin

     

    Im Mai wurde Kite Race zur neuen Olympischen Segeldisziplin für Rio 2016. Anfang Oktober trafen sich 190 Starter in Cagliari um die Weltmeister zu ermitteln. Drei ÖsterreicherInnen nahmen die Herausforderung an. Der junge Marc Simmer konnte mit einem 13. Rang in der Silver Fleet aufzeigen und präsentiert sich als zukünftige Hoffnung in einer neuen Ära des Regattasports.

     

    Im Mai dieses Jahres wurde durch die ISAF entschieden, dass RSX Windsurfing seine beiden Olympischen Medaillen an die Klasse Kite Race

    ...
  • Internationale Österreichische Jugendmeisterschaften

    JM1International. Insgesamt 10 Nationen, sogar Nachwuchssegler aus Hongkong und Australien, kämpften am Achensee bei sehr leichten Winden um den internationalen Jugendmeistertitel. Olympioniken Nico Delle-Karth und Matthias Schmid als aktive Vorbilder für die Jugendlichen mit dabei.

     

    Veranstalter: SC-TWV Achensee gemeinsam mit dem Yachtclub Achenkirch

     

    Das Wichtigste zu Beginn:

    ...

  • Traurige Mitteilung

    Latin cross

    Leider müssen wir an dieser Stelle das Ableben unseres Ehrenpräsidenten

     

    Dr. Walter Knoglinger,

     

    der am 22.8.2012 im 84. Lebensjahr verstorben ist, bekannt geben.

     

    In tiefer Trauer

    Der Vorstand des OOESV

    Dr. Harald Geck

  • Starkes Lebenszeichen der Piratklasse, Miriam und Gloria Lehner, SVWYS Landesmeister von OÖ

    2012_miriam_vorwindMiriam und Gloria Lehner nahmen als jüngstes Team an der JEM in Tschechien teil
    Wer glaubt, dass der Pirat ausstirbt, der irrt: Zwei Schwestern bringen frisches Blut in die traditionelle Knickspanter-Klasse und heimsen erste Erfolge ein. Miriam und Gloria Lehner, die Töchter des Klassensekretärs Alexander Lehner, vertraten bei der Junioren-Europameisterschaft Österreichs Farben, waren das jüngste Team an der Startlinie und beendeten die Serie auf Rang 24. Unmittelbar danach ging es an den Attersee, wo sich die beiden den oberösterreichischen Landesmeistertitel holten, und zwar vor ihrem Vater. Von diesen Girls wird man bestimmt weiter Positives hören –

    ...
  • SCK Clubmeisterschaft 2012

    2012-08-18_36626 Teilnehmer
    4 Wettfahrten
    1 Streicher
    4-14 Knoten

    Schönes Wetter, traumhafte Bedingungen, spannende Wettfahrten, gab es heuer bei der Clubregatta.
    26 Starter erlebten den Attersee von seiner schönsten Seite.

    Vom 18. - 19. August 2012

    Die Wetterdienste meldeten Sommerwetter mit ganz wenig Wind.

    Doch der Attersee kann auch anders. Es enstand eine für unseren See typische Thermik mit 6 - 14 Knoten.


    Eskonnten die vier ausgeschriebenen Wettfahrten bei fast gleichmäßigen Bedingungen gesegelt werden.
    Zwei am Samstag und zwei am Sonntag,  am Schuß der 2. Wettfahrt flaute der

    ...
  • ENTENPOKAL 2012

    bunt15 hochklassige Drachen-Mannschaften gingen vom 21.07.-22.07.2012, beim SCK, vor Litzlberg am Attersee,an den Start.

    Die Wettervorhersage war für dieses Wochenende nicht sehr gut.
    Zum Glück für Veranstalter und Segler irren sich  die Wetterfrösche auch manchmal und es wurde nicht so schlimm wie in der Prognose vorhergesagt.

    Die Windverhältnisse erwiesen sich aber trotzdem als große Herausforderung für die Teilnehmer des Entenpokals.

    Der Wind drehte zwischen Süd, Süd West, auf West, bei einer Wettfahrt sogar auf Nord Ost mit 2-3 Bft.

    Vier Wettfahrten mit einem Streicher konnten gefahren werden.

    AUT227, Florian

    ...
  • East Coast Trophy OÖ. Landesmeisterschaft in der Zoom8 Klasse.

    Zoom8_2012_Fio_grIm Rahmen der Schwerpunktregatta am 14. Und 15. Juli 2012 wurde die OÖ. Landesmeisterschaft von 19 Jugendlichen aus 10 Vereinen ausgetragen. Am Samstag konnten bei nassem Wetter und drehenden SW – Wind bis 12 kn vier Wettfahrten gesegelt werden. Wettfahrtleiter Harald Heinzlreiter legte bravourös den Kurs für diese schwierigen Windverhältnisse, die doch den Jüngsten zu schaffen machten.

    Nach vier Wettfahrten führt Anna Luschan UYCWg mit drei Wettfahrtssiegen und einem 2. Platz,
    Lukas Stabauer UYCMo  mit dem vierten Platz auf Landesmeisterkurs, Fiona Schmidinger auf der Verfolgerspur.

    Sonntagvormittag wieder nass, drehender SW Wind.

    Fiona Schmidinger

    ...
  • SOLING – Carl Auteried Gedächtnispreis 2012 Oberösterreichische Landesmeisterschaft 2012

    DSC08810Intern. Österr. Schwerpunktregatta

    Im Rahmen des Carl Auteried Gedächtnispreis,vom 30.Juni. bis 1.Juli 2012 wurde auch die Oberösterreichische Meisterschaft ausgesegelt.

    Am Samstag gab es mit Flaute und Temperaturen bis 34° einen Rast und Badetag.

    Dann kam der Sonntag, strahlender Sonnenschein und Wind.

    Bei der ersten Wettfahrt mit ca 4 - 5 Knoten noch etwas zaghaft, frischte der Wind aus NO- O in der Folge in den Spitzen auf über 8 Knoten auf.

    Es konnten vier schöne Wettfahrten gesegelt werden.

    Wettfahrleiterin Stasi Weinberger vom UYcT, legte für die Segler trotz drehender Winde die Bojen für einen anspruchsvollen Kurs.

    Ein Segler hatte es besonders eilig,

    ...
  • Segelentertainment an der Ostküste - Laserstaatsmeisterschaften am Attersee

    Laser_2012_STM_21Der Sportverein Weyregg begrüßte die Laserfamilie vom 6. bis 10. Juni zur Staatsmeisterschaft im Laser Standard und zur Klassenmeisterschaft im Radial .

    Ausgeschrieben waren zehn Wettfahrten,  auf Grund der Großwetterlage und den dadurch schwierigen Windbedingungen waren die Veranstalter und insbesondere die Wettfahrtleitung gezwungen das Beste zu bieten, um in schließlich fünf einwandfreien Wettfahrten, gesegelt am ersten und dritten Tag, die Meister zu küren.

    In Abwesenheit von Andreas Geritzer,der sich mitten in der Olympiavorbereitung befindet, und des erkrankten Titelverteidigers Claus Maria Dapeci kämpfte die komplette
    ...
  • h26 Klassenmeisterschaft 2012 beim SCT am Traunsee vom 7.06.-10.06.2012

    2012-06-08001026Der Sieg ging an AUT 207, Robert Kreuzer, Heinz Großmayer und Günther Harringer, mit den Plätzen 3, 2, 1, 5.
    Auf dem 2. Platz GER271, Josef und Florian Schwarz, mit den Plätzen 1, 4, 3, 6.
    Dritter und damit Vizemeister wurden AUT32, Thomas Schöffman, Barbara Moser und Albert Hauer. sie belegten die Plätze 5, 1, 2, 9.
    Den 4. Platz holten sich Punktegleich mit dem Dritten, AUT312, Thomas Zach und Walter Ecker, mit den Plätzen 7, 3, 4, 3. Sie erreichten damit Bronce in der österr. Meisterschaft.

    Die Leistungsdichte bei den anwesenden h26 Seglern war sehr eng. Es durfte sich keiner auch nur den kleinsten Fehler erlauben, schon wurde er durchgereiicht
    Leider...
  • RC 44: JUBEL, TRUBEL, HEITERKEIT PLATZ 3

    RC44Austria_NM120601_9300Das AEZ RC44 Sailing Team fährt den zweiten Tagessieg ein und beendet das Heimspiel vor Gmunden auf Platz drei. Damit feiern Rene Mangold und Co. den größten Erfolg im Rahmen der Championship-Tour.

     

    Ein Platz in der ersten Hälfte der top besetzten Konkurrenz war das ambitionierte Ziel der unter rot-weiß-roter Flagge agierenden internationalen AEZ-Mannen, die sich akribisch auf den dritten Tourstopp vorbereitet, und für das Heimrennen vor Gmunden den AC-Champion von 2007, Yann Gouinot (FRA) an Bord gehievt hatten. Am Ende des Tages segelte AEZ auf Rang drei und ließ die beiden Superstars Brad Butterworth (NZL/Katusha) und Ed

    ...
  • Drachen Euro 2012 im UYCAS

    Die Eröffnungsfeier zur Drachen Euro 2012 findet am Sonntag dem 10.06.2012 am Landungsplatz in Attersee statt.

    Details siehe Anhang!

  • RC44: FANTASTISCHER AUFTAKT

    RC44Austria_NM120531_-64Das AEZ RC44 Sailing Team kommt am ersten Tag der Fleet Race Serie hervorragend in die Gänge und führt die hochkarätig besetzte Konkurrenz nach zwei Wettfahrten an.  

     

    Nach den direkten Duellen wurde heute erstmals die gesamte Flotte vor Gmunden um den Kurs gejagt, neuerlich ließ der Wind ein wenig auf sich warten und neuerlich wurde die Geduld der Segler, Verantwortlichen und zahlreichen Zaungäste mit zwei prickelnden Durchgängen belohnt.

     

    Im ersten Lauf hatten die Holländer von No Way Back das beste Ende für sich, das AEZ-Team zündete nach einer verpatzten Startkreuz den Turbo und segelte von Rang

    ...
  • AEZ fährt im Match Race Bewerb vor Gmunden eine riskante Linie und bleibt mit lediglich einem Zähler unbelohnt.

    RC44Austria_NM120530_7856Der RC44 Austria Cup, dritte Station der Championship-Tour 2012, wurde heute mit dem Match Race Bewerb fortgesetzt. Nach einer anfänglichen Flaute kam der Wind am Nachmittag mit 2-4 Beaufort ideal auf Touren, die Folge waren packende Infights und eine rundum geniale Werbung für den Segelsport.

     

    Das russische Syndikat Synergy, mit dem zweifachen AC-Champion Ed Baird (USA) am Ruder, fuhr vier Siege ein und baute die Führung in der Overall Wertung weiter aus. Das AEZ RC44 Sailing Team, das auf der heurigen Tour bisher sechs Siege einfahren konnte, musste sich diesmal mit dem gewonnenen Duell gegen No Way Back/NED und

    ...
  • Spring Cup 2012

    Nachwuchs des UYCAs und des SCK erfolgreich.

     

    Neusiedl am See Wie jedes Jahr fand zu Pfingsten der Spring Cup am Neusiedlersee statt.

    Die Regatta zählt nicht nur zur Bestenliste in der Klasse Optimist sondernwar auch die letzte Möglichkeit für die Segler sich für die WM oder EM zuqualifiezieren. Bei der WM sind 5 Starter, bei der EM sind 4 Burschen und3 Mädchen pro Nation startberechtigt.Die Windvorhersage für die 3 Tage ließ für alle Starter gutes hoffen,jedoch es kam anders. Der angekündigte lebhafte Nord-Ost Wind konnte sichgegenüber der Thermik nicht durchsetzen, daher war für die 54 Teilnehmerbei den Optis vorerst mal warten angesagt.

    Nach 4 Stunden warten am Wasserkonnten dann aber 2 faire Wettfahrten bei wenig Wind durchgebracht werden.Am 2 Tag war die Situation leider nicht anders als am Vortag. Kein Windund warten. Auch am späten Nachmittag konnten die Optis nicht über denKurs geschickt werden. Das Bild am Montag war für

    ...
  • Das AEZ-Team muss sich beim City of Gmunden Grand Prix lediglich Peninsula Petroleum geschlagen geben.

    IT´S SHOWTIME

     

    Der RC44 Austria Cup, dritte Station der Championship-Tour 2012, wurde heute mit dem City of Gmunden Grand Prix, einer Langstrecke von Gmunden nach Altmünster und wieder retour, eröffnet. Das britische Syndikate Peninsula Petroleum hatte dabei das beste Ende für sich und setzte sich bei auffrischenden Westwinden mit zwei Bootslängen Vorsprung gegenüber dem AEZ RC44 Sailing Team durch. Platz drei ging an Katusha (RUS), mit dem vierfachen AC-Champion Brad Butterworth am Ruder.

     

    Das unter österreichischer Flagge segelnde AEZ Team, das mit dem französischen AC-Champion Yann Gouinot einen weiteren Toptransfer landete, trainierte an den vergangenen Tagen unter der Anleitung von Don Cowie. Der Neuseeländer wurde 1992 Olympiazweiter im Starboot und ist überaus reich an AC-Erfahrung, Cowies Tipps und die intensive Vorbereitung sollen Mangold, Binder und Co. zu weiteren Höheflügen

    ...
  • HOTSPOT GMUNDEN

    Der RC44 Austria Cup geizt bei seiner 5. Auflage weder mit Stars noch mit Attraktionen. Das Kräftemessen der Segel-Ikonen wird mit einem attraktiven Landgang gewürzt.

     

    Abseits der olympischen Segelwelt gilt der America´s Cup, der 2013 vor San Francisco und erstmals auf zwei Rümpfen gesegelt wird, als Königsdisziplin im Offshore-Bereich. Wird auf einem Rumpf regattiert, ist die RC44 das Maß aller Dinge. Die gleichnamige Championship-Tour punktet seit Jahren mit Qualität, in keiner anderen Szene ist die Dichte an klingenden Namen und Top-Syndikaten größer. Mit Gmunden wird die dritte von insgesamt fünf Tour-Stationen angesteuert, zwölf Teams aus acht Nationen drängen an die Linie. Die russischen Syndikate Katusha und Synergyhaben mit Brad Butterworth (NZL) und Ed Baird (USA) zwei schillernde Segel-Ikonen verpflichtet, das AEZ RC44 Sailing Team hat ebenfalls aufgerüstet und will vor heimischen Publikum an die zuletzt

    ...
  • Der Segelsport ist um eine schöne Geschichte reicher: Stefan Frauscher mit Vater Hans und Peter Heiniger gewinnen die Bronze Medaille

    Der Österreichische Segelsport ist um eine schöne Geschichte reicher geworden. Die

    absolute Sensation blieb zwar aus, jedoch konnte das Trio Stefan Frauscher, Hans

    Frauscher und Peter Heiniger (alle drei vom Union Yacht Club Traunsee) am Finaltag der HBoot

    Weltmeisterschaft im Segelclub Ebensee die Bronze Medaille ergattern. Nach der

    gestrigen Führung gelang es bei schwierigen Verhältnissen einen Podiumsplatz zu

    ergattern. Einziger Wehrmutstropfen ist ein einziger Punkt der zur Silbermedaille fehlte.

    Insider favorisierten das Team im Vorfeld, an einen großen Erfolg hat jedoch keiner wirklich

    geglaubt. Stefan und Hans Frauscher haben sie eines Bessern belehrt und ergänzen

    glücklich: „Wir haben diese Weltmeisterschaft nicht verloren, sondern den dritten

    ...
  • Michael Schönleitner(UYCAs)/Philip Rakuschan (SCAtt) sind Staatsmeister & Landesmeister in der Tornado Klasse

    Tornado_STM2012Veit Hemmeter/Nico Lutz gewinnen die IÖSTM mit 12 Punkte bei 12 Wettfahrten (2Steicher) vor Schönleitner/Rakuschan (22 Punkte) und Schönleitner/Hirsch-Stronstorff (22 Punkte)

    Mit 2 zweiten Plätzen und sonst nur Ersten gewinnt die deutsche Mannschaft Hemmeter/Lutz vor der Familie Schönleitner.

    Bei herrlichem Ost/Nord-Ost (35 -50 Grad) mit 14 - 15 Knoten Wind und herrlichem Sonnenschein brachte das Team um Josef Raderbauer als Wettfahrtleiter auch heute 3 wunderschöne Wettfahrten über den Parcour. Bereits um 9:40 ertönte das Signal zum Auslaufen um dafür um 14:15 Uhr bereits die Preisverteilung absolvieren zu können.

    Michael Schönleitner/Philip Rakuschan

    ...
  • Start der H-Boot Weltmeisterschaft im Segelclub Ebensee

    Heute startete die H-Boot Welmteisterschaft im Segelclub Ebensee. 60 Teilnehmer aus 8

    Nationen kämpfen bis Freitag in der engen Ebenseer Bucht um die Medaillien.

    Bei bescheidenen Windbedingungen wurde das Feld heute um 11:00 Uhr das erste Mal

    über die Startlinie geschickt. Die 1. Wettfahrt war klar in Dänischer Hand. Steffen Stegger

    (WM-Neunter 2011) sowie sein Landsmann Morgen Nielsen (WM-Fünfter 2011)

    behielten bei dem sehr dichten Feld den Überblick und konnten sich kontrolliert die ersten

    beiden Plätze sichern. Bester Österreicher wurde absolut überraschend Josef Zierler vom

    Segelclub Ebensee, der damit sein bisher bestes Einzelresultat bei einer internationalen

    Veranstaltung einfahren konnte.

    Die Favoriten Dirk Stadler (GER) und Stefan Frauscher (AUT) konnten bei schwierigsten

    Bedingungen mit den Plätzen 7 und 8 die Distanz zur Führung knapp halten. Christian

    Spießberger, der am Sonntag

    ...
  • Traunseewoche Finale

    H-Boot Staatsmeistertitel geht nach Altmünster

    Mit Spannung wurden die letzten beiden Wettfahrten der H-Boot Staatsmeisterschaft im

    Segelclub Ebensee erwartet. Viele Teams nutzten die Regatta als Vorbereitung für die

    morgen startende H-Boot Weltmeisterschaft, dementsprechend stark war auch das

    Teilnehmerfeld.

    Der vor dem letzten Tag führende Österreicher Christian Spießberger konnte die Neunte

    von 10 Wettfahrten für sich entscheiden, und schien schon als klarer Sieger festzustehen.

    In der letzten finalen Wettfahrt jedoch verschlief der heute mit Migräne sehr

    beeinträchtigte Segler vom Segelclub Altmünster den Start komplett, und kreuzte mit

    knapp einer Minute als klar letzter die Startlinie. Mit einem famosen Comeback schaffte es

    Spießberger unglaubliche 19 Gegner noch zu überholen, reihte sich am Ende als Elfter im

    Endklassement ein, und konnte mit einem Punkt Vorsprung den Staatsmeistertitel

    ...
  • Traunseewoche TAG 3

    O-Jollen küren Europa Cup Sieger

    Spannender hätte der O-Jollen Europa Cup im Segelclub Altmünster nicht enden können.

    Der langzeitführende Göran Freise konnte seinen deutschen Landsmann Peter Lippert bis

    zur letzten Wettfahrt 2 Punkte hinter sich lassen. In der letzten Wettfahrt gelang es Peter

    Lippert in letzter Sekunde noch einen Teilnehmer zwischen sich und Freise zu quetschen

    und sich trotz Gesamtpunkteteilung aufgrund von mehr gewonnenen Wettfahrten den

    Europa Cup Titel sichern.

    Laherstorfer bei Platu 25 Central European Cup knapp Zweiter

    Thomas Laherstorfer war bis zuletzt dran seinen zweiten Central European Cup für sich zu

    entscheiden. Am Ende reichte es jedoch für den Gmundner nicht sich gegen den taktisch

    überlegenem Schweizer Mathias Bermejo durchzusetzen und musste sich mit dem guten

    zweiten Platz begnügen.

    Yardstik Meisterschaft vor dem Endspurt

    Im ASKÖ Gmunden

    ...
  • Traunseewoche Tag 2

    Ohne Thermik kein Wind

    Die H-Boot Staatsmeisterschaft die im Segelclub Ebensee ausgetragen wird dient bereits

    als Indikator für die nächstwöchige H-Boot Weltmeisterschaft. Leider konnte aufgrund vom

    fehlenden Wind keine Wettfahrt durchgeführt werden.

    Selbiges gilt für die Shark24 Klasse, die sich das Regattarevier mit den H-Booten in der

    Ebenseer Bucht teilt. Ernst Felsecker (alias „Flossi“) gilt als Traunsee Urgestein als

    absoluter Titelanwärter für die Shark24 Europameisterschaft. Gelassen jedoch sieht er

    den kommenden Wettfahrten entgegen: „Man kann nie sagen wo man sich am Ende der

    Veranstaltung im Endresultat wiederfindet. Sicher ist jedoch das wir ein sehr schnelles

    Boot und gute Segel haben. Ausreden gibt es keine! Ob wir ganz oben stehen oder

    irgendwo im Mittelfeld abschließen liegt einzig und alleine an uns“

    Gute Verhältnisse in Traunkirchen

    Mit der Kielzugvogel und Aquila

    ...
  • Allianz Traunseewoche TAG1

    Ohne Thermik kein Wind

    Die H-Boot Staatsmeisterschaft die im Segelclub Ebensee ausgetragen wird dient bereits

    als Indikator für die nächstwöchige H-Boot Weltmeisterschaft. Leider konnte aufgrund vom

    fehlenden Wind keine Wettfahrt durchgeführt werden.

    Selbiges gilt für die Shark24 Klasse, die sich das Regattarevier mit den H-Booten in der

    Ebenseer Bucht teilt. Ernst Felsecker (alias „Flossi“) gilt als Traunsee Urgestein als

    absoluter Titelanwärter für die Shark24 Europameisterschaft. Gelassen jedoch sieht er

    den kommenden Wettfahrten entgegen: „Man kann nie sagen wo man sich am Ende der

    Veranstaltung im Endresultat wiederfindet. Sicher ist jedoch das wir ein sehr schnelles

    Boot und gute Segel haben. Ausreden gibt es keine! Ob wir ganz oben stehen oder

    irgendwo im Mittelfeld abschließen liegt einzig und alleine an uns“

    Gute Verhältnisse in Traunkirchen

    Mit der Kielzugvogel und Aquila

    ...
  • Final Countdown zur größten Segelsportveranstaltung Österreichs

    Morgen Dienstag wird die Allianz Traunsee Woche presented by BMW vorab mit dem O-Jollen Europa Cup eröffnet. Zwei Tage vor Beginn aller anderen Regatten der Allianz Traunsee Woche gibt sich das von Deutschen dominierte Teilnehmerfeld ein erstes Stelldichein im Segelclub Altmünster. Die österreichische Beteiligung rechnet sich eher wenig Chancen für einen Treppchenplatz aus, hat jedoch mit Herbert Böhm – der für den Wiener Club SC-AMS an den Start – geht einen Vertreter mit Außenseiter Chancen.

     

    Ab Donnerstag starten dann die restlichen 11 Klassen in ihre Bewerbe. Highlights darunter sind vor allem die Shark 24 Europameisterschaft sowie der Platu Central European Cup, der wie 2010 nach der letztjährigen WM Pause am Traunsee seine Fortsetzung findet.

     

    Die H-Boot Staatsmeisterschaften dienen als perfekte Vorbereitung für die am 21. Mai startende H-Boot WM im Segelclub Ebensee. Neben den starken Dänen und Schweden im 64 Boote großem Teilnehmerfeld hat

    ...
  • Stare scheitern an Olympia

    Hans Spitzauer und Gerd Habermüller segeln um zwei Punkte am Olympiaticket vorbei.
    Österreichs Starboot-Duo segelt im letzten Lauf vor Hyeres auf Rang 20 und beendet damit die Starboot-Weltmeisterschaft auf Platz 15. Das Ranking der noch nicht qualifizierten Nationen schließen die Österreicher zwei Punkte hinter Kroatien und einen Zähler hinter Spanien auf Rang sechs ab. Damit segelt das heimische Duo hauchdünn an der Olympiaqualifikation vorbei, das London-Ticket lösen Dänemark, Neuseeland, Griechenland und Kroatien. Neben der Segelgroßmacht Spanien scheitert auch Italien (mit Europameister Negri/Voltolini) an der Qualifikation. Der Weltmeistertitel geht an die Brasilianer Scheidt/Prada.

    Nico Delle Karth und Niko Resch kassieren im Rahmen der 49er Weltmeisterschaft ihre zweite Frühstart-Disqualifikation und liegen nach 15 Wettfahrten weiterhin auf Platz 14. Die restlichen Läufe beendete das Duo auf den
    ...
  • WM 2012

    Andreas Geritzer verbessert sich vor Boltenhagen auf Rang zwei, Delle Karth und Resch kommen bei der 49er Weltmeisterschaft weniger gut ins Fahren
    Am letzten Qualifikationstag der Laser-Worlds war zunächst Geduld gefragt. Erst am frühen Nachmittag stellte sich eine leichte Brise ein, mit der Andreas Geritzer im Unterschied zu den Vortagen aber nicht auf Anhieb zu Recht kam. Im ersten Lauf des Tages reichte es lediglich für Rang 32, danach fand der Neusiedler wieder seinen gewohnten Rhythmus und schloss eine starke Leistung mit auf Platz vier. Damit beendet Geritzer, der vor Boltenhagen bereits zwei Tagessiege einfahren konnte, die Qualifikation auf Platz zwei. Olympiasieger Paul Goodison (GBR) ist nach seiner dritten gelben Flagge wegen Pumpens lediglich auf Platz 29, der Australier Tom Slingsby bleibt in Führung. Ab morgen segeln die Top57 in einer Finalserie und weiteren sechs Wettfahrten um die Medaillen.
    ...
  • Wochen der Wahrheit

    11470_800x600-smallÖsterreichs Olympiasegler stehen am Prüfstand. In den kommenden Wochen erfolgen sechs Weltmeisterschaften, drei OeSV-Boote hoffen noch auf ein Olympiaticket. Für das bereits qualifizierte Quintett geht es um den Feinschliff und ein paar gezielte Nadelstiche.
    Den Reigen eröffnet Andreas Geritzer, der ab morgen bei der Laser-Weltmeisterschaft vor Boltenhagen (GER) im Einsatz ist und die Top10 als sein Ziel definiert. Der Neusiedler sitzt in der Ostsee in jenem Boot, mit dem er im Vorjahr zu EM-Bronze segelte und greift auf einen neuen Mast zurück. Die Kombination hat sich im Training bewährt, auf Geritzer, der für die
    ...
  • Bacardi Cup 2012 Endergebniss

    barcadi_2012Hans Spitzauer und Gerd Habermüller beenden den Bacardi Cup auf Rang fünf.
    Am letzten Regattatag folgte mit Rang 16 zwar ein kleiner Dämpfer und der Rückfall auf Platz fünf, die Übersee-Bilanz der beiden Österreicher, die sich das Cockpit seit gerade einmal sechs Wochen teilen, kann sich aber allemal sehen lassen. Zumal man während der Miami-Wochen auf das eigene Material verzichten musste und sowohl beim US-Weltcup als auch beim Bacardi Cup auf einem geliehenem Boot unterwegs war. Damit war in Sachen Bootstrimm und Steuertechnik viel Fingerspitzengefühl gefragt, eine zusätzliche Herausforderung, die Spitzauer und Habermüller bravourös zu
    ...
  • BacardiCup 2012

    Spitzauer_MiamiHans Spitzauer/Gerd Habermüller gewinnen erste Wettfahrt bei der 150igsten Ausgabe des Bacardi Cups vor Miami im Starboot

    The series opener took place under cloudy skies with a northerly breeze in the mid teens. The Austrian team of five-time Olympian Hans Spitzauer, sailing with Gerd Habermueller, determined that they wanted to be on the right side of the course today. As the scoreboard attests, it proved to be a good move right from the start.

    "Excellent day of sailing due to the winds, just perfect for the first day of this Bacardi Cup anniversary event!," said a very happy Spitzauer after racing today. "We made a really good choice, and extended to take

    ...
  • Tipps für die segelfreie Zeit

  • RC44 Championship-Tour 2012, Puerto Calero:

    SENSATIONELLER EINSTAND

    Die RC44 Saison ist eröffnet, die Championship-Tour 2012 eine Entscheidung alt und Puerto Calero, wo die ersten Punkte vergeben wurden, macht aus Sicht des neu formierten AEZ-Cockpits enorme Lust auf mehr. Zum Abschluss der neun Wettfahrten starken Serie wurde der zweite Tagessieg eingefahren, damit beendeten Steuermann Rene Mangold, Neueinkauf Markus Wieser (GER) und Großraumtaktiker Christian Binder den Tour-Auftakt auf Rang 5. Den Gesamtsieg sicherte sich Team Aqua, die Briten verwiesen die AC-Syndikate Aleph(FRA) und Artemis Racing (SWE) auf die Plätze.

    Es war der erhoffte Auftakt und ein durchaus kräftiges Lebenszeichen der AEZ-Asse, die sich in einem Top-Feld hervorragend bewegten und dabei etliche Segelstars ausbremsten. So musste sich der vierfache AC-Champion Brad Butterworth, der von Katusha(RUS) an Bord geholt wurde, mit Rang 10 begnügen, No Way Back (NED) ging es

    ...
  • RC44 Championship-Tour 2012

    RC44_2012_01Österreichs Offshore Asse machen ab sofort mit Deutschlands erfolgreichstem Match Racer und RC44 Pro Markus Wieser gemeinsame Sache. Am kommenden Mittwoch erfolgt der Startschuss für die Championship-Tour 2012.

    Seit nunmehr fünf Jahren ist Österreich ein fixer Bestandteil der RC44 Championship Tour, einer Serie die von den weltbesten Offshore Seglern bestritten wird und die punkto Qualität und Rahmendbedingungen ihres Gleichen sucht. Die rot-weiß-roten Ambitionen wurden durch die Ausrichtung eines Events und die Gründung eines Teams definiert, doch während sich Gmunden und der Traunsee zwischenzeitlich zum

    ...
  • Seminare 2012

    OÖSV Seminarreihe 2012

    Regelseminar: Fr 9.3.2012 (18:00h - 22:00h)

    Wettfahrtleiterseminar: Sa 10.3.2012 (9:00h - 17:00h)

    Schiedsrichterseminar: So 11.3.2012 (9:00h – 17:00h)

     

    ACHTUNG, geänderte Location: Landhotel Grünberg am See, Traunsteinstr. 109, 4810 Gmunden

     

    Die Teilnahme an den drei Seminaren ist wie jedes Jahr für Mitglieder des Oberösterreichischen Segelverbandes gratis. Ich bitte euch die Einladungen in Euren Segelclubs entsprechend zu verteilen bzw. an interessierte Personen weiterzuleiten.

    Weiters bitte ich all jene, die an einem oder mehreren der Seminare teilnehmen wollen mir dies bis spätestens 2.März 2012 per E-Mail ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    ...
  • Kader / Termine und Motorboot -Kalender online

    Sehr geehrte Besucher, Sehr geehrter Segelfreund,

     

    es freut uns Ihnen mitzuteilen, das die neuen Termine nun online verfügbar sind.
    -> Regatten
    -> Motorbootkalender 2012, der weiter aktualisiert wird.
    -> Jugendkader / Kader für alle Klassen

     

    der  OÖ Segelverband.

  • BMW ÖHM: Freude am Fahren

    bmw_hochsee2011Die 3. Auflage der BMW Hochseemeisterschaft betrieb dank idealer Rahmenbedingungen und hochkarätiger Infights Werbung in eigener Sache. Das AEZ Sailing Team räumte in der Staatsmeisterdisziplin ab.
    Knapp 400 Segler waren nach Biograd gereist, um in neun Wettfahrten und an vier herrlichen Segeltagen die österreichischen Hochseemeister zu küren. Ein fast schon kitschiges Postkartenwetter, moderate Winde und der sehr spannende Rennverlauf ließen die Herzen der heimischen Segelelite höher schlagen. Die Favoriten wurden den Vorschusslorbeeren gerecht.

    In der Einheitsklasse, wo auf baugleichen Bavaria match42 um den Hochsee-Staatsmeistertitel gesegelt wurde, übernahm das
    ...
  • Segelclub Ebensee – Weltmeisterschaft Topcat Klasse

    18_DSC1043_Mail2Packende Segel WM in Ebensee – Österreich knapp am Titel vorbei

     

    Am vergangenen Freitag konnte die Segel WM in der Topcat K1 Klasse im Segelclub Ebensee nach 6 Tagen mit einem Vizeweltmeistertitel für Österreich erfolgreich abgeschlossen werden. Über nunmehr 6 Tage lieferten sich das heimische Team Zajac Thomas/Zinn-Zinnenburg Mercedes mit dem italienischen Team Pasolini/Casadei einen packenden Zweikampf bis zur letzten Wettfahrt – letztendlich entschieden  bei Punktegleichstand nur die besseren Platzierungen zugunsten des Azzurri-Teams - Silber für Österreich und  das Schweizer Team Strack/Hartmann 

    ...
  • Österr. Jugendmeisterschaft Neusiedlersee aus Sicht des SVW-YS

    2011_JM_Fabian_2_klFabian Schmidinger wird Vice - Jugendmeister 2011 im LaserR

    250 Seglerinnen und Segler nahmen an der Jugendmeisterschaft am Neusiedlersee teil. Der 1. Tag war Badetag, da sich der See spiegelglatt zeigte.

    Am zweiten Tag konnte bei 12 - 15 kn NW - Wind eine Wettfahrt gefahren werden

    Am drittenTag zeigt sich der Neusiedlersee von der besten Seite, 12 - 20 kn S - Wind. Alle Klassen konnten 4 Wettfahrten absolvieren.

    Am letzten Tag wieder perfekte Bedingungen, 8 - 15 kn SO - Wind. Unsere Segler konnten die bisherigen Plätze verbessern. Fiona erreichte zweimal einen 6. Platz.

    Die Ergebnisse nach 9

    ...
  • Österreichische Jugendmeisterschaft 2011 am Neusiedlersee

    IMG_6128Nach der erfolgreichen JMS. 2010 im UYCAs  fand heuer die JMS. im Bundesleistungszentrum des ÖSV in Neusiedl statt.

    Bei der perfekt organisierter Veranstaltung am Wasser und Land nahmen von OÖ 28 Segler/innen in den Klassen Optimist ,Laser Radial, Zoom 8 und 29er teil.

    Hochsommerlichen Temperaturen von bis zu 36 Grad und idealen Winden zwischen 10 und 20 Knoten erfreuten unsere Sportler und dementsprechend gab es sehr gute Leistungen .

    Bei den Optimisten kamen 5 Segler/innen in die Gold-Fleet, wo Lorenz Pichler UYCAS unser bester als 28. von 89 Teilnehmern wurde. Ein großer Dank geht hier an den Landestrainer Pascal Weisang der viele Stunden mit den Optiseglern

    ...
  • CONTENDER TRANSALP-CUP 2011

    Contender2011CVA-003Der Transalp-Cup war auch 2011 wieder DAS seglerische Highlight der Contener Klasse im ganzen Alpenraum.
    Insgesamt 49 Teilnehmer nahmen mit ihren anspruchsvollen Einhandjollen an den 4 Regatten in Deutschland (Reichenau),
    Österreich (Achensee), Schweiz (St. Moritz) und Italien (Arco) teil.
    Der Gardasee bildete vom 13. – 15. August mit den Wettfahrten am Nordufer den Abschluss der Serie.
    Samstag und Sonntag wurden 6 Wettfahrten bei herrlichen 4 – 5 Bft. gesegelt. Am Montag ging es schon in der Vorstartphase
    um 08:30 Uhr für die 10, die sich von den insgesamt 23 Teilnehmern aufs Wasser getraut hatten, bei bis zu 7 Bft. „hoch“ her und nicht alle kamen

    ...
  • Eastcoast Trophy und OÖ: Landesmeisterschaft bei Laser /LaserR

    OLM_Laser_Start_klNach 30 Jahren traf sich die Laserelite aus ganz Österreich zur Eastcoast Trophy beim Sportverein Weyregg am Attersee. um die Landesmeisterschaft von OÖ in der Laser - und LaserR Klasse auszutragen.

    Das recht erfreuliche Meldeergebnis von 55 Teilnehmern zeigt die starke Flotte in Österreich.

     

    Am Samstag konnten 4 Wettfahrten bei Südwind mit bis 5 Bft gesegelt werden.

    Die 5. Wettfahrt bei schwierigen Westwindverhältnissen konnte die Reihung der Plätze nicht mehr wesentlich verändern.

     

    Bei den Lasern traten 34 Teilnehmer an, dabei 15 Oberösterreicher.

     

    Der Sieg ging an Claus Maria Dacepi    SCUT,
    2. Platz  Lukas

    ...
  • SOLING EM 2011: Großereignis im Salzkammergut

    Soling2_credit_sckat_small1Segelfans haben sich das Datum längst rot im Kalender markiert: Von 27. August bis 2. September 2011 wird der Attersee zum Austragungsort der Soling EM 2011.

    Der größte Binnensee Österreichs rückt damit ins Zentrum der internationalen Segelwelt. Für den oberösterreichischen Ort Seewalchen am Attersee kündigt sich ein Großereignis an, denn der gelungene Mix aus Sport und Geselligkeit wird nicht nur Soling-Fans in die kleine Marktgemeinde im Salzkammergut locken.

    Teilnehmer aus ganz Europa werden auf Österreichs bedeutendstem Segelareal um den Sieg wetteifern. Wer schon ein paar Tage vorher anreist

    ...
  • Chaotische 29er Europameisterschaft in Brissago /Lago Maggiore/Schweiz

    29er_2011_IMG_5837Unseren Oberösterreichischen 29er Seglern wird die Euro 2011 sicher noch lange in Erinnerung bleiben. 155 Teams aus 16 Nationen trafen sich in der Schweiz um den Europameister in ihrer Klasse zu ermitteln.

     

    Auf engem Areal und bei sintflutartigen Regen war die erste Hürde das Vermessen und Wiegen der Boote und brachten so manche Mannschaft erstmalig an ihre „nervlichen" Grenzen. Der Vermesser hatte es auf die Zwischenräume der

    ...
  • JoJo Pokal und Landesmeisterschaft von OÖ

    jojo_UYCASOptimist: Florian Piringer wird im Heimatclub UYCAS Landesmeister von Oberösterreich

    Auch heuer wurde im Union-Yacht-Club Attersee der traditionelle JoJo Pokal in der Klasse Optimist ausgesegel und dabei gleichzeitig der Landesmeister von Oberösterreich gekürt.

    Bei herbstlichen Temperaturen um zwölf Grad, Regen und drehenden Winden aus Süden und Westen konnten insgesamt drei Wettfahrten ausgesegelt werden. Zwanzig Teilnehmer kämpften um die begehrten Stockerlplätze. Die Jugendabteilung des UYCAs bewies einmal mehr, dass die konsequente Jugendarbeit des Club Früchte trägt. In den Top-Ten fanden sich insgesamt sechs hoffnungsvolle Talente aus

    ...
  • Starke Leistung beim 29er Europacup Holland/ Workum /Ijsselmeer

    29er_IMG_5491Die strapaziöse  und lange Anreise nach Workum zur Dutch Youth Regatta mit 800 Booten und 920 Segler-innen in 7 Jugendklassen hat sich für das einzige österreichische 29er Team  Christa Feltham /YCZell am See und Moritz Zieher/UYCAttersee  zum Europacup  ausgezahlt.

     

    Bei traumhaften Wetter und Wind hatten die beiden am ersten Tag noch ihre liebe Not mit der kurzen, steilen Welle auf dem Vorwindkurs  und belegten nach 3 Wettfahrten den für sie nicht zufriedenstellenden 19 Zwischenrang von 55 Booten.

     

    Am zweiten Wettfahrttag  legte der Wind zu, was den beiden durch höheres Mannschaftsgewicht

    zugutekam. Bei 3 Wettfahrten segelten sie unter die ersten 10.

    ...
  • 8. Allianz Traunsee Woche entschieden

    H-BOOT-STMDie zwei Staatsmeisterschaften, die seit Donnerstag im Segelclub Ebensee ausgetragen wurden, sind entschieden. Schaschl/Fossler holten sich den Staatsmeistertitel im Piraten. Bei der Staatsmeisterschaft im H-Boot konnten sich Widhalm/Widhalm/Steinkogler durchsetzen und dürfen sich H-Boot Staatsmeister 2011 nennen.

    Das deutsche Team Huber/Prochackova segelte mit insgesamt 3 Siegen bei 5 Wettfahrten zum sicheren Sieg in der Klasse der Kielzugvögel in Traunkirchen. Günther Wendl setzte seine bestechende Siegfolge fort und gewann die Regattaserie der

    ...
  • Platu 25 Weltmeister 2011

    EUZ_II_World_Champion_Platu_25EUZ II, das italienische Team unter Helmsman Sandro Montefusco ist Platu 25 Weltmeister 2011. Zum ersten Mal konnte die italienisch, schweizerisch besetzte Mannschaft den Titel ersegeln. So war die Freude nach der Ziellinie -mit hüpfendem Bugmann- sichtlich übergroß, als sie mit dem xx Platz bei der letzten und 9.Wettfahrt den Titel World Champion klar für sich entschieden.

    Bribon-Moviestar und Mundo Marino, die zwei spanischen Topteams, sowie die deutsche Crew Falkone und Nanuk, eine weitere italienische Crew kämpften um den

    ...
  • Tag 2 der Tempest und Platu 25 WM

    Tempest_tag2Die Tempest Klasse hat heute 1 Wettfahrt ins Ziel gebracht, die zweite musste auf Grund der Sturmwarnung und drohendem, heftigen Unwetter abgebrochen werden. „Super Stimmung, sonnig, Wind alles gut!“ so ist die einheitliche Meinung unter den Tempest Seglern bei der Weltmeisterschaft in Ebensee, die sich von der Gewitterwarnung nicht einschüchtern lassen. Bei der einzigen Wettfahrt am heutigen Tag konnte sich die deutsche Crew Schärfer/Rusitschka erneut durchsetzen und holte sich den Tagessieg. Gesamt liegt das Team aus Bayern weiterhin in Führung.

     

    Die Platu 25 WM in Gmunden konnte heute drei Wettfahrten durchführen. Auf Grund einer

    ...
  • Practice Race Day - Tempest und Platu 25 trainieren für Weltmeisterschaft

    tempest_2011_AUSTR2Die Wassersportarena Traunsee zeigte sich am ganzen See von seiner sonnigsten Seite. In der Bucht vor Ebensee wehte heute ein herrlicher Nord-Ost Wind, was der Tempest Klasse in Ebensee beste Bedingungen für ein Practice Race bescherte. Sieger dieser Wettfahrt war das österreichische Team Ritschka/Ritschka. Morgen um 11 Uhr fällt der Start zur ersten Wettfahrt.

    Vor der Gmundner Esplanade konnte man heute Nachmittag die Platu 25 Klasse beim Training beobachten. Die international besetzte Flotte setzte die Segel, um sich auf die wechselhaften, schwierigen Bedingungen am Traunsee zu gewöhnen, da meist auf dem offenen Meer gesegelt wird. Die

    ...
  • Erfreulicher Auftritt der Nachwuchssegler

    SpaenglercupAm Wochende 14./15. Mai fand im UYC-Wolfgangsee der traditionelle Spänglercup für die Nachwuchssegler statt. Bei den Optimisten dieses Jahr keine Schwerpunktregatta, dafür aber ein wichtiger Termin für unsere „Kleinen“ im Rahmen einer Jüngstecupregatta ihr Können unter Beweis zu stellen. Gerald Richtarski vom Attersailteam konnte 11 Kinder aus 3 Clubs für dieses Event begeistern: Rosa Hofer, Florian Piringer, Lorenz Pichler, Theresa und Johanna Schiemer, Vincent Wenger-Öhn, Felix Zieher (alle für den UYCAs am Start), David und Tobias Schuh (SCK) sowie Luis und Laura Noack (SCATT).

     

    Am Samstag zeigte sich das Wetter noch von der gnädigen Seite, bei schönem Südwind und im laufe des

    ...
  • Russell Coutts triumphiert am Traunsee

    rc44_2011_winnerOracle Racing gewinnt Fleet Race Serie

    Der Ausnahmesegler und Ideengeber Russell Coutts triumphiert bei der einzigen Wettfahrt des heutigen Tages. Bei enorm schwierigen und trickreichen Bedingungen holte sich das amerikanische Team des Bootseigners Larry Ellison nicht nur den Tages-, sondern auch den Gesamtsieg. Das Geheimnis von Oracle Racing: „Man muss nicht andauern riskieren um zu siegen, es ist wichtig beständig gut zu segeln. Wir genießen es immer wieder an den Traunsee zurück zu kehren!“, so Russell Coutts, Taktiker.

    Das österreichische AEZ RC44 Sailing Team hat mit einer weiteren soliden Leistung

    ...
  • Heute beginnt vor Gmunden der RC44 Austria Cup: Matchrace ist angesagt. Mit Livestream!

    RC44_Tag1Bislang wurde trainiert und ein Langstreckenrennen um den Grand Prix of Gmunden gesegelt, ab heute geht es um die Wurscht: Der RC44 Austria Cup startet mit einem Matchrace-Tag ins Porgramm, ab Donnerstag geht es mit den Fleet-Races weiter, letzte Startmöglichkeit ist am Sonntag, den 15. Mai um 15.00 Uhr; danach folgt die feierliche Siegerehrung.
    Mit dabei ist neben Russel Coutts, Paul Cayard & Co das österreichische AEZ Sailing Team, diesmal durch zwei internationale Profis verstärkt. Der Kroate Karlo Kuret wird das Großsegel, der Portugiese Nunu Bareto die Genua trimmen. Das neue Format, in dem das Fleetrace mehr Bedeutung hat, sollte den Österreichern (die sich im Matchrace nie in Szene setzen

    ...
  • Bericht Zoom EM Neusiedl.

    zoom_em_1Nach einem intensiven Trainingswochenende(Windstärken zwischen 6 und 8Bft!!) fanden in der darauffolgenden Osterwoche im Bundesleistungszentrum Neusiedl  die Staatsmeisterschaften in der Zoom 8 Klasse und anschließend die Europameisterschaft statt.                                                               

    Attersail -und Traunsailteam waren mit 3 Aktiven am Start, Daniel Hoff vom UYCT sowie Tobias Böckl vom UYCAS und Fiona Schmidinger vom SVW-YS.

    War der Beginn der Woche mit noch wenig Wind versehen -mit nur 3 Wettfahrten konnte leider keine Staatsmeisterschaft gewertet werden –erzielten unsere Nachwuchssegler in dem Klassefeld aus 8

    ...
  • Programm RC44 Austria Cup 2011

    das voraussichtliche Programm für die am 10.-15. Mai 2011 stattfindende RC44 Regatta in Gmunden

  • Ostertraining am Gardasee

    ostern_4Während die Leistungsträger der Optiklasse in Portoroz am Training der Optivereinigung sowie an der anschließenden  Regatta teilnahmen, veranstaltete das Attersailteam das schon traditionelle Ostertraining am Gardasee für die 29er Klasse sowie die Nachwuchssegler die sich noch nicht nach Portoroz „trauen“.

     

    Ostern_3Fünf oberösterreichische 29er Teams nahmen an dem von Günther „Zizi“ Zieher geleiteten Training teil, darunter ein ganz neues

    ...
  • Ostern 2011 - Portoroz & Izola

    ostern2011Oberösterreichische Talente und Leistungsträger überraschen mit Sensationen zu Ostern 2011 in Portoroz und Izola!

     

     

     

    Die Fakten:

    Trainingslager für die Österreichischen Optisegler von Sonntag bis Donnerstag in Portoroz. Beinahe 70 Segler, 9 Trainingsgruppen, 8 Oberösterreicher.

    Rosa und Matthäus Hofer, Luis Noack, Jakob Mayr, Johanna und Theresa Schiemer, David und Tobias Schuh.

    Trainingslager in Izola für 420er und Laser von Sonntag bis Donnerstag.

    Matthias Gebetsroither, Felix Hoff.

    Internationale Optiregatta (SP und EM/WM Qualifikation) mit 339 Teilnehmern, in 3 Gruppen gestartet, von Freitag bis

    ...
  • EINLADUNG - Wetterseminar 2011

    Termin: Samstag 9. April 2011, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

    Vortragender: Dipl. Meteorologe Rüdiger Brandt (WetterWelt GmbH)

    Ort: Landhotel Reiberstorfer, Maximilianstraße 2, 4813 Altmünster

     

    Themeninhalte und Schwerpunkte des Seminars:

    - Grundlagen der Wetterkunde

    - Hoch- und Tiefdruckgebiete

    - Fronten, wie kündigen sie sich an? Was passiert bei Durchzug?

    - Lesen, Verstehen und Auswerten von Wetterkarten

    - Wolkenkunde

    - Wetterinformation: Verfügbarkeit, Nutzen und Genauigkeit

    - Wann wird es gefährlich? Sturm, Gewitter, Nebel - Erkennen: Wie verhalte ich mich richtig?

    - spezielle Eigenheiten von Binnenrevieren (Thermik etc.)

     

    Weiter Details sind in der Einladung „EINLADUNG_Wetterseminar_2011.pdf“ zu finden.

     

    Jörg Deimling, OÖSV

  • UYCAs Verkauft seinen Jugendbus

    Der UYCAs Attersee verkauft seinen Jugendbus.

    Interessenten können Informationen diesbezüglich unter

    http://www.uycas.at/news/?full=1671

    einholen.

     

     

  • Training Izola 2011

    Liebe Segel- bzw. Izola Freunde!

     

    Im Attachment findet Ihr die Ausschreibung für das Training Izola 2011.

    Bitte um baldige Anmeldung, da das Zeitfenster zwischen Meldeschluß und der Bekanntgabe der Zimmerreservierungsliste sehr schmal ist.

     

     

  • Flatscher beendet Drahtseilakt!

    Die 470er Vorschoterin Carolina Flatscher holt 18 Monate vor Beginn der Olympischen Spiele die Segel ein.
    Zuviel ist zu viel und mehr wäre nicht drinnen gewesen.
    Nach EM-Gold und Silber, Rang acht bei den Olympischen Spielen und mehreren Weltcup-Siegen hängt Carolina Flatscher den Trapezgurt endgültig an den Nagel. Die 28-jährige Tirolerin aus Innsbruck, die 2002 im Cockpit von Sylvia Vogl Platz nahm, hat nach einem Jahrzehnt Leistungssport und der intensiven Saisonvorbereitung ihre persönliche Belastbarkeitsgrenze erreicht und die Schmerzgrenze überschritten.

    „Nach Sylvias Comeback haben wir im Winter damit begonnen das Versäumte nachzuholen. Das Training und die Vorbereitung waren sehr intensiv, trotzdem sind die Defizite vor allem bei Starkwind nicht von der Hand zu weisen. Es würde eine sehr harte Vorbereitung notwendig sein, um ganz vorne mitzusegeln, dazu sehe ich mich aber aus heutiger Sicht
    ...
  • Seminare 2011

    auch heuer 2011 gibt es wieder interessante Seminare zum Thema Segeln.

    * Schiedsrichter

    * Wettfahrtleiter

    * Regelseminar

    nähere Details ersehen Sie den angehängten Dokumenten.

    mit Sportlichen Grüßen
    DI Jörg Deimling 

  • Ostern 2011

    Liebe Segler!

    Anbei eine Information von dem Verbandstrainer - Pascal Weissang.
    Informationen gibt es auf: http://www.optimistsegeln.at/index.php/component/content/article/81

     

    Achtung Anmeldefrist ist der 12. Februar.

     

  • Australien WC 2010 - Endstand

    WC_Australien_2010_5Nico Delle Karth und Niko Resch fahren vor Melbourne ihren zweiten Weltcupsieg ein - das OeSV-Aufgebot übertrifft mit zwei Medaillen und einem vierten Platz die eigenen Erwartungen.
    „Ich bin von der gezeigten Leistung unserer Segler wirklich angetan, unglaublich stolz und klarerweise sehr zufrieden.“ Georg Fundak, an sich kein Freund von Superlativen, steht die Freude über den famosen Saisonstart seiner Asse ins Gesicht geschrieben. Mit Gold, Silber und einem vierten Rang wurden die Erwartungen des OeSV-Sportdirektors klar übertroffen, zumal die beinharte Vorbereitung im Vorfeld des Australien-Weltcups
    ...
  • Australien WC, Tag5

    WC_Australien_2010_4Österreichs Segler erarbeiten sich für die Weltcup-Entscheidung in Down Under eine optimale Ausgangsposition, einzig Andreas Geritzer muss frühzeitig die Segel bergen.
    Das Wetter in Melbourne bleibt unberechenbar. Am vorletzten Tag des Grunddurchganges brachte eine heftige Gewitterfront mit bis zu neun Windstärken zusätzliche Würze ins Spiel. Wer noch nicht an Land war, wurde regelrecht umgeblasen, die Rettungsmannschaften hatten alle Hände voll zu tun. Österreichs Top-Segler behielten trotz der unwirschen Bedingungen ihre Linie und greifen morgen in drei Bootsklassen nach den
    ...
  • Australien Weltcup Tag4

    WC_Australien_2010_3Österreichs Segel-Asse produzieren beim Australien Weltcup weiterhin positive Schlagzeilen und biegen mit viel Selbstvertrauen auf die Zielgerade.
    Die Verhältnisse bleiben vor Melbourne und in diesen Tagen weiterhin launisch, vor allem der Wind weiß offenbar nicht so recht was er will. Was gestern definitiv zu viel, war heute beinahe zu wenig, das Programm wurde bei maximal einer Windstärke fortgesetzt. Österreichs Olympiasegler behielten bei den taktisch schwierigen Begleiterscheinungen kühlen Kopf und den Überblick, das OeSV-Aufgebot steuert beim Saisonauftakt auf ein kollektives Traumergebnis zu.
    ...
  • Australien-Weltcup: Im Vorwärtsgang

    WC_Australien_2010_2Die OeSV-Asse legen sich mit der Melbourne Konkurrenz erfolgreich an und verteidigen in zwei Klassen die Gesamtführung.
    Hervorragend aus den Startblöcken gekommen, bleiben Österreichs Segler beim Australien-Weltcup vor Melbourne eine Klasse für sich. Bei strahlendem Sonnenschein und 2-3 Windstärken vermochten die OeSV-Asse in fast allen Klassen zu überzeugen, die bisherige Ausbeute stimmt überaus zuversichtlich.

    Mit ihrem zweiten Tagessieg und den Plätzen zwei, vier und neun verteidigen Nico Delle Karth und Niko Resch die gelben Trikots der Führenden. „Abgesehen von der letzten
    ...
  • Australien Weltcup: Traumstart

    WC_Australien_2010_1Österreichs Olympia-Asse kommen beim Australien-Weltcup fulminant aus den Startblöcken und fahren am ersten Regattatag der neuen Saison drei überlegene Tagessiege ein.
    Nachdem heftige Unwetter Melbourne in der vergangenen Woche unter Wasser und den Verkehr im Südwesten Australiens lahm gelegt hatten, rührte sich zum Auftakt der Weltcup-Regatta zunächst kein Blatt. Erst am späten Nachmittag wurden die Boote auf die Bahnen und zumindest einmal erfolgreich im Kreis geschickt. Die heimischen Asse feierten einen sensationellen Saisonauftakt und hatten in drei Klassen das Beste Ende für sich.

    Bereits in
    ...
  • Segel - Regelspiel

    Liebe Segelfreunde,

    die kalte Zeit hat nun begonnen und genau für diese Zeit hat Uli Finckh ein Regelspiel für die Seglerei bereitgestellt.
    Das Regelspiel von "Regelpabst" Uli Finckh (über den u.g. Link) ist sehr kurzweilig und macht richtig Spass ! Wer Kondition tanken als Vorbereitung auf die kommende Saison als zu eintönig empfindet, kann sich hier sinnvoll geistige Nahrung geben.

    regelspiel1Regelspiel2

     

  • Erfolgreicher Saisonschluss der 29er Segler beim Europacup

    Christa_und_Moritz_2010Als Ende Oktober in Österreich der erste Schneefall bis in die Tallagen vordrang, machten sich die 29er Segler auf den Weg zum Gardasee um bei der Europacup Regatta vor Riva teilzunehmen. 45 Boote aus 10 Nationen nahmen die Herausforderung an um den Sieger nach 14 Wettfahrten zu ermitteln.

     

    An den ersten beiden  Tagen waren Wetter und Wind ideal und es konnten 6 Wettfahrten gesegelt  werden. Das erfreuliche  Zwischenergebnis für die österreichischen Jugendstaatsmeister Christa Feldham YCZ/Moritz Zieher SCATT:  ein Platz in den sehr beachtlichen Top 10.

     

    Am dritten Segeltag schickte das berühmt-berüchtigte Genua Tief Starkwind , Kälte

    ...
  • Winterturnen Jugend 2010

    Auch heuer können wir wieder das "Winterturnen" des ASVÖ für die Seglerjugend in Linz anbieten.

    Details entnehmen Sie bitte der folgenden Aussreibung.

  • Österreichische Hochseemeisterschaft

    OEHM_2010_1Nico Delle Karth und Niko Resch eilen von Sieg zu Sieg. Nach ihrem Weltcup-Triumph segeln die 49er-Asse mit ihrer sechsköpfigen Hobas-Crew zum Hochsee-Meistertitel.

    Mal mehr, mal weniger Wind, überwiegend Postkartenwetter und spannende, hochwertige Wettfahrten – die BMW Hochsee-Meisterschaft wurde einmal mehr ihrem guten Ruf gerecht. Biograd erwies sich für die 42 teilnehmenden Mannschaften als absolut lohnendes Ziel, allen voran für Delle Karth und Resch, die sich in dem für sie fremden Metier – gesegelt wurde auf acht Tonnen schweren und 42 Fuß langen Bavaria Yachten - ganz offensichtlich pudelwohl fühlten. Mit fünf Tagessiegen und drei zweiten Plätzen ließen die beiden 26-Jährigen der

    ...
  • Jugendförderung 2010

    JM_2010_ergebniss1

    Wie auch in den Vorjahren fördert der OÖSV eine effiziente und kontinuierliche Jugendarbeit seiner Mitgliedsvereine. Die geltenden Richtlinien und die aktuellen Förderansuchen stehen als download unter http://www.ooesv.at/downloads bereit.

    Bis zum 31. Oktober 2010 eingelangte Unterlagen werden bei der Bemessung der Zuschüsse für die Jugendarbeit berücksichtigt.

     

     

    Ansuchen samt Beilagen bitte per

    email

    ...
  • Litzlberger Zuckerdose im SCK:

    zuckerdose_201010 FD, 11 Tempest und 10 h26 trafen sich 

    vom 11.09. - 12.09.2010

    zur Herbstregatta und zur Litzlberger Zuckerdose im SCK

    4 WF bei 1-3 Bft

    Der Samstag war für die Segler noch eine harte Prüfung.Sonnenschein, aber leider kein Wind.Sie ließen sich aber die gute Laune nicht vermiesen, erholten sich auf der Clubterrasse  bei kühlen Getränken und gutem Essen, oder sie vertrieben sich die Zeit mit einem Spezialtraining.Sonntagmorgen wolkenloser Himmel. Der Rosenwind sprang mit 1-3 Bft an und versprach einen schönen Regattatag.Wettfahrtleiter Stefan Beurle setzte einen, für viele Segler neuen Kurs.Wir fuhren Inner Loop und Outer Loop.Bei drei Klassen eine super

    ...
  • Spannendes Finale in der Gesamtwertung des Traunsee-Cup 2010

    Bei dem aus sechs Regatten der Traunseeclubs, Union Yachtclub Traunsee, Segelclub Altmünster, Segelclub Traunkirchen und Askö Gmunden Segeln, bestehenden Traunsee-Cup werden jeweils die besten 4 Ergebnisse für die Gesamtwertung herangezogen.

    Die letzte Regatta dieser Serie fand am 4. und 5.September im Segelclub Altmünster statt. Bei unterschiedlichsten Windverhältnissen von wenig Wind bis zu Böen mit 4 Windstärken fiel die Entscheidung über den Sieg erst in der letzten Wettfahrt.

    Glückliche Sieger wurde die Mannschaft Helmuth Bürger, Martin Bürger und der als Ersatz für den verletzten Andreas Bürger eingesprungene Wolfgang Steinkogler auf Rennklasse 5.5 vom SCA vor den direkten Konkurrenten Georg Schöfmann und Karin Schmidt auf Dyas vom SCT.

    Damit stand auch Helmuth Bürger als Sieger des Traunsee-Cup 2010 in der Wertung der Steuerleute und Martin Bürger in der Wertung der Vorschoter fest.

    Als Draufgabe konnte auch noch die Wertung als Clubmeister

    ...
  • 470er Europameisterschaft, Istanbul 31.08. - 06-09

    Vogl_Flatscher_6Zufrieden aber nicht glücklich

    Österreichs 470er Damen beenden die Europameisterschaft auf Rang sechs und blicken trotz des tadellosen Comebacks in eine ungewisse Zukunft.

     

    „Im Prinzip“, sagt Sylvia Vogl, „hat wenig für uns gesprochen und genau das war unser Vorteil.“ 14 Monate nach ihrem letzten 470er-Wettkampf feiert die 35-jährige Oberösterreicherin gemeinsam mit Carolina Flatscher ein glanzvolles Comeback, die OeSV-Damen beenden das heutigen Medal Race wie auch die Europameisterschaft auf Rang sechs. “Neben der großen Leidenschaft hat vor

    ...
  • ÖJM 2010 - Der letzte Tag

    JM_2010_ergebniss1Insgesamt 267 junge Segler im Alter zwischen acht und 19 Jahren haben sich in den letzten Tagen am Wasser vor Attersee gemessen um die Besten unter ihnen zu küren. 219 Schiffe waren am Start und verteilten sich auf drei Regatta-Bahnen in fünf unterschiedlichen Bootklassen. Neben den Klassen Optimist, Zoom8, Laser-Radial und 420er, wurde heuer auch der 29er als Österreichische Jugendmeisterschafts-Klasse eingeführt. Zu Recht – denn allein 42 Segler, fast 30 von ihnen aus Deutschland, folgten dem Ruf des Union-Yacht-Clubs Attersee und starteten in der 29er Klasse. Die traditionell größte Klasse während der Jugendmeisterschaft waren die Optis. 120 Kids segelten in zwei Fleets um die...
  • ÖJM 2010 - Tag 4

    OJM_2010_Tag4Heute Freitag konnten in allen Klassen zwei bzw.drei Wettfahrten gesegelt werden, womit die Jugendmeisterschaft bereits gültig ist.

    Heute um 7.00 Uhr standen die Teilnehmer zur Verfügung der Wettfahrtleitung, doch der von der Wetterwarte versprochene Wind war nicht da. Erst gegen 10.00 wurde ausgelaufen, doch am Wasser ging das Warten weiter. Kurz nach Mittag gab es Sturmwarnung am Attersee und alle Teilnehmer mussten in den sicheren Hafen. Am späteren Nachmittag ging es dann aber bei Südwind endlich weiter: bei zwei bis vier Beaufort konnten in allen Klassen zwei, auf der ASVOÖ Bahn mit den 420ern und 29ern sogar drei Wettfahrten gesegelt werden.

    Morgen Samstag sind in

    ...
  • ÖJM 2010 Tag 3

    OJM_2010_29er-Star-WF-4Heute Donnerstag konnten in allen Klassen zwei schöne Wettfahrten gesegelt werden.

     

    Pünktlich um 10.00 Uhr wurde auf allen drei Bahnen der Int. Österr. Jugendmeisterschaft das Ankündigungssignal für die heutigen Wettfahrten gegeben. Bei mit drei bis vier Beaufort ordentlichem Südwind war das lange Warten von gestern gleich vergessen und der Siegeswille stand den jungen Seglerinnen und Seglern von Anbeginn an ins Gesicht geschrieben.

    Der Wille zum Sieg führte auch zu einigen Frühstarts und sonstigen Regelverletzungen, sodass auch die Jury einschreiten musste, um die Fairness des Bewerbs zu gewährleisten. Einige mussten in

    ...
  • IÖJM: Heute Mittwoch mussten die jungen Segler lange warten...

    wartende-Optimistflotte_1857Der Attersee zeigte sich heute abermals von seiner sonnigen, aber leider auch windschwachen Seite. Um 09:00 Uhr wurde das Startverschiebungssignal an Land gesetzt und bis zum Abend nicht mehr geborgen. Flaute und leichte Winde unter vier Knoten wechselten sich laufend ab. Deshalb standen Taktikbesprechungen, Materialpflege, Sonnen und Schwimmen bei den jungen Teilnehmern aus Österreich und Deutschland im Vordergrund. Insgesamt sind exakt 267 Teilnehmer auf 220 Schiffen gemeldet, um die Besten in fünf Bootsklassen auf drei Regattabahnen zu küren. Neben den Klassen Optimist, Zoom8, Laser-Radial und 420er, wird

    ...
  • ÖJM Tag 1 - Zwischenstand

    Überblick über die Zwischenstände in den einzelnen Klassen:   

    Optimist  

    Nach einer Wettfahrt haben die deutschen Gäste eine Machtprobe abgegeben und sich die ersten beiden Plätze vorerst für sich reserviert. Beste Österreicher sind nun der 12 jährige Nikolaus Kampelmüller und der 13 jährige Christoph Haan aus dem YCB, die ex aequo auf dem dritten Platz liegen.   

     

    Zoom8  

    In der Klasse Zoom8 liefern sich die beiden Mädchen Elisabeth Smolka (UYCNs) und Laura Schöffegger (UYCWg) bisher ein spannendes Kopf an Kopf Rennen. Sie haben jeweils einen ersten und einen zweiten Platz auf ihrem Punktekonto stehen. Bester Bursch ist Claus Calvin (UYCNs) auf Rang drei.   

     

    29er  

    Im 29er, dem sicherlich sportlichsten Boot der heurigen Bewerbe, liegen Christa Feltham (YCZ) und Moritz Zieher (SCATT) als beste Österreicher nach zwei Wettfahrten auf dem zweiten Platz. Zweitbeste

    ...
  • Österreichischen Jugendmeisterschaften 2010

    jugendmeisterschaft_2010UYCAs präsentiert sich als perfekter Gastgeber: Eröffnung gelungen, ab 12 Uhr geht es aufs Wasser!
    Gestern wurden die Internationalen Österreichischen Jugendmeisterschaften, für die der UYC Attersee als Gastgeber fungiert, offiziell eröffnet. Dem Festakt, von der Kapelle Attersee musikalisch umrahmt, wohnten zahlreiche Schaulustige sowie Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Sport bei.
    Heute soll der Schritt aufs Wasser folgen, der erste Start ist in allen Klassen für 12 Uhr geplant; maximal 4 Wettfahrten pro Tag können gesegelt werden. Auf insgesamt drei Bahnen werden in den nächsten Tagen rund
    ...
  • Soling Zipfer-Trophy

    soling_2010Weltmeister aus Deutschland siegt am Attersee
    Von Freitag, 20. August 2010, bis Sonntag, 22. August 2010, fand im Union Yacht Club Attersee die alljährliche Soling Zipfer-Trophy statt. Sie war Schwerpunktregatta und zugleich Landesmeisterschaft von Oberösterreich.

    Mit 23 startenden Mannschaften war dies die teilnemerstärkste Solingregatta der heurigen Saison. Da die Soling-EM in einer Woche in Frankreich stattfindet, konnte der Union Yacht Club Attersee heuer Weltklassemannschaften aus drei Kontinenten begrüßen.

    An drei Tagen konnten insgesamt drei Wettfahrten bei leichteren Winden aus Nord-Ost ausgetragen werden. ...
  • Landesmeister Opti

    Bei der Optimistenregatta Traunseeschwan (auch Opti Landesmeisterschaft 14.08.- 15.08.2010) wurde

    Punzet Konstantin Landesmeister. Teilnehmeranzahl: 31, Teilnehmeranzahl aus Oberösterreich: 21

     

    Pühringer Alfred

    Oberbootsmann, SCA

     

  • OÖ Segler bringen wieder gute Leistungen.

    50  hochkarätigen Segler aus weltweiten Revieren traten in Niewport an
    5 Österreicher  traten an.

    Die Plätze 1 bis 3 gingen nach Singapur. 
    Die Bedingungen waren schwierig, wunderbarer Wind bis 18 kn und tolle Welle machte das Segeln anstrengend und die gegen den Wind herrschende Strömung mit 2 kn bereitete schwierige Startbedingungen.

    Die Oberösterreicher Fabian Schmidinger und Mathias Gebetsroither, beste des österr. Teams (beide SVW-YS), beendeten die Regatta mit einem 15. und 19. Platz.

    In der 4. Wettfahrt bei schwierigen Windbedingungen und Strom ersegelte Fabian Schmidinger einen 3. Platz. und Mathias Gebetsroither mit einem 16. Platz, sein bestes EC – Ergebnis.

    Alles in allem eine tolle Veranstaltung, perfekte Organisation. Wieder ein Zeichen, dass die Jugendarbeit des ...

  • Erfreuliches Ergebniss der Jugendarbeit!

    Konstantin PUNZET (SCATT) errang dieses Wochenende am Traunsee im SCA den Titel des
    "OÖ. LANDESMEISTERS" in der Klasse Optimist!

    Platz 2 ging an Theresia SCHIEMER (SCATT), 5. wurde Lara WILTSCKO (SCATT) vor Johanna SCHIEMER (SCATT).

    Die hervorragende Jugendarbeit unseres Clubs (SCATT) trägt weiter Früchte und wir gratulieren unserem tollen Segelnachwuchs sehr, sehr herzlich.

    Ergebnisse und Fotos - auch für die gleichzeitig ausgetragene Zoom8-Regatta, bei derr Luis WENGER-OEHN (SCATT)Platz 4 ersegelte -
    gibt es im Netz unter ...

  • Drachen Entenpokal OÖ – Landesmeisterschaft Segelclub Kammersee

    entenpokal_2010Neunzehn Boote aus zwei Nationen nutzten am Wochenende um den 24. – 25. 7. 2010 die Gelegenheit um sich für die am kommenden Wochenende stattfindende Staatsmeisterschaft vorzubereiten.

    Bei durchwegs anspruchsvollen Bedingungen konnten alle fünf ausgeschriebenen Wettfahrten gesegelt werden.

    Souveräner Sieger der Serie wurde die deutsche Mannschaft Ger 1077 Martin Büge, Barbara Rosener, Bernd Hörmann.

    Den zweiten Platz erreichte AUT 218 Christian Scheinecker, Dominik Würfl und Wilhelm Lang.

    Als beste rein oberösterreichische Mannschaft konnte sich AUT 131 Stefan Frauscher, Alexander Riklin, Josef Weinhofer auf dem dritten Rang platzieren und wurden somit

    ...
  • Optimist-Europameisterschaft

    opti_Valentina_FaihsTop-Ten-Platzierung für Valentina Faihs in Polen

    Bei durchwegs leichten Winden fand die EM der Optimisten im polnischen Kamien statt, an drei Tagen konnte aufgrund bleierner Flaute gar nicht gesegelt werden. Diese Bedingungen kamen der österreichischen Delegation, die zum überwiegenden Teil aus älteren und damit schweren Kindern bestand, nicht sehr entgegen - bis auf eine rühmliche Ausnahme: Valentina Faihs (siehe Foto) segelte sich mit einer gleichmäßigen Leistung auf Rang acht, ein fantastisches Ergebnis für die Kärntnerin. Der Rest blieb unter den Erwartungen, vor allem Stefan Scharnagl hätte man zum Finale seiner Opti-Karriere mehr zugetraut.
    ...

  • Soling Staatsmeisterschaft 2010

    Soling2010_ehrung"Bei der letzten Wettfahrt ging es um die Wurst"

    Carl AUTERIED holt sich 20. Staatsmeistertitel

    Bei den Internationalen Österreichischen Staatsmeisterschaften 2010 der Soling Klasse, die vergangenes Wochenende vom Segelclub Kammersee (SCK) am Attersee ausgetragen wurden, holte sich das Team von SCK Präsident DI Carl AUTERIED noch vor dem deutschen Karl HAIST und dem amtierenden Weltmeister Roman KOCH seinen mittlerweile 20. Staatsmeistertitel. Damit gewinnt Carl AUTERIED zum 10. Mal in ununterbrochener Reihenfolge die Österreichischen Staatsmeisterschaften.

     

    Mit 26 gemeldeten Booten und bei wunderschönen Segelbedingungen mit

    ...
  • Morgen startet die EM der Optimisten in Polen!

    teamtraining_in_riva_fronleichnam_2010_20100615_1195361671Daniel Hoff vom SCT wird die oberösterreichischen Fahnen vertreten. Nachdem Daniel im letzten Jahr die Qualifikation um 3 Punkte verpasste, konnte er in dieser Saison nach guter Trainingsarbeit mit dem OptiTeamAustria (auch im Winter) sich mit einem 6. Platz in der österreichischen Ausscheidung eindeutig qualifizieren. Gemeinsam mit weiteren 6 Optiseglern aus Österreich und unter der Teambetreuung von Brigitte Flatscher und Reini Glanz wurde die lange Reise nach Polen angetreten. Über 250 Seglerinnen und Segler aus 43 Nationen kämpfen in den kommenden Tagen um

    ...
  • Drachen EM & Starboot EM

    Dracheneuropameisterschaft 2010 Balatonkenese

    Endergebnis nach 7 Wettfahrten

     

    1.   UKR 7        Markus Wieser, Pugachev, Paschen        27

    2.    RUS 90     Dmitry Berezkin, Kudritskiy, Bushuev       38

    3.    RUS 27     Anatoly Loginov, Kirilyuk, Shalagin           42

     

    41.   AUT 218   Christian Scheinecker, Würfl, Schasching    217

    50.   AUT 351   Thomas Puxkandl, Drugowitsch, Zinnburg    258

     

    2010euroskoywinsmStarboot Europameisterschaft 2010 Viareggio

    Endergebnis nach 6 Wettfahrten

     

    1.        GER 8414        Johannes Polgar,    Markus

    ...
  • Starboot und Dracheneuropameisterschaft

    starwm_2010Starboot Europameisterschaft Viareggio

    Aktuelles von der STARBOOT EM:

    nach 3 Wettfahrten ist Hans Spitzauer uns Adi Lützlbauer, beide UYCAs Attersee, auf dem hervorragenden 17 Platz.

    Das Starterfeld um fasst 132 Teilnehmer.

     

     

     

    Zwischenergebnis nach 3 von 6 Wettfahrten:

     

    1.    GER 8414    Johannes Polgar, Koy Markus        9

    2.    BRA 8397    Torben Grael, Marcelo Ferreira        18

    3.    CAN 8401    Richard Clarke, Tyler Björn             23

    17.  AUT 8368    Hans Spitzauer, Adi Luetzlbauer      72

    87.  AUT 7846    Gerhald Weinreich, Martina Mittendorfer   

    ...
  • Guter Saisonauftakt für die OÖ 29er Segler

    29er_2010Am Pfingstwochenende wurde auch heuer wieder die traditionell gut besetzte 29er und Mustoskiff Regatta auf dem Alpsee im Allgäu mit Teilnehmer aus 5 Nationen ausgetragen.

    Am ersten Tag gab es schwierige und drehende Winde, es konnten 5 Wettfahrten, die ganz schön an die Substanz der Konzentration und Kräfte ging.

    Damit hatten unsere 29er Segler ihre Schwierigkeiten und belegten somit im Mittelfeld die Plätze 12./16. und 19. Bei den Mustoskiff konnte Klaus Costadedoi mit guter Bootsgeschwindigkeit und taktisch sauberen Segelns den 5. Platz Platz im Zwischenklassement belegen.

    Am zweiten Segeltag herrschte bei wunderbarem Sonnenschein Flaute, dadurch konnten Kräfte für den letzten

    ...
  • Michael Gubi holt bei der Finn-Masters-WM vor Split den Titel in seiner Alterskategorie

    finn_em_2010Fünf Mal hat er in den vergangenen elf Jahren an einer Masters-WM teilgenommen und es jedes Mal in die Top Five geschafft. Aber heuer setzte Michael Gubi vom UYC Mondsee noch eines drauf: Vor Split segelte er allen Altersgenossen auf und davon und ließ sich auch von einer fiebrigen Erkältung, die ihn gegen Schluss der Serie erwischte, nicht stoppen. Nun darf er sich Worldchampion Grandmasters nennen – „mehr kann ein begeisterter Sonntagssegler echt nicht werden“, lautete sein Kommentar dazu. Ausschlaggebend für den Erfolg, so Gubi, sei die Vorbereitung vor Ort gewesen, die Entscheidung, an der 14 Tage davor angesetzten Europameisterschaft teilzunehmen, habe sich als

    ...
  • Pfingsregatta im UYCAs (Star)

    uycas_star_2010Hans Spitzauer und Adi Lüzlbauer gewinnen Pfingstregatta und Landesmeistertitel

    Bei drehendem Westwind wurde Star-Pfingstregatta, Landesmeisterschaft von Oberösterreich heute mit drei sportlich sehr hochwertigen Wettfahrten abgeschlossen. Mit den drei Wettfahrten von Samstag entscheiden so insgesamt sechs Wettfahrten über den Sieg:


    Hans Spitzauer und Adi Lüzlbauer (beide UYCAttersee) gewannen zwei der heutigen drei Wettfahrten und schoben sich im Gesamtklassement nach drei Wettfahrten noch auf Platz sieben liegend an die Spitze, gewannen damit den Pfingstpreis der Stare und den Titel eines Landesmeisters von

    ...
  • Gold für den Kanadier Greg Cockburn, Bronze für Urgestein Ernst „Flossi“ Felsecker

    shark_2010Die Shark24 Worlds 2010, die vom 12. bis 15. Mai 2010 vor Kreuzlingen ausgetragen wurde, blieb bis zum Schluss spannend und kürte mit Greg Cockburn, Hal Ebert und Peter Aker vom Royal Canadian Yacht Club (CAN 1481), die auf drei Laufsiege, einen zweiten Platz und zwei dritte Plätze stolz sein durften, souveräne Weltmeister. Auf Platz zwei landeten die Titelverteidiger David Foy, David O'Sullivan und Jamie Foy vom Britannia Yacht Club (CAN 815).

    Für Österreich holten einmal mehr Ernst Felsecker, Klaus Kratochwill und Franz Gratzel vom Segelclub Ebensee (AUT 8) die Kastanien aus dem Feuer – Platz drei und eine weiter Medaille im Schrank. Am 11. Mai 2010 wurde die Shark Worlds 2010

    ...
  • RC44: Coutts räumt ab und kehrt wieder

    2010_rc44Russell Coutts und das BMW Oracle Team gewinnen am Traunsee was es zu gewinnen gibt, die Aufholjagd des AEZ RC44 Sailing Teams bringt Etappenerfolge bleibt letztendlich aber unbelohnt.

    Mit vier weiteren Runden und insgesamt acht Wettfahrten wurde das Fleet Race heute beendet, die Entscheidung fiel auf den allerletzten Metern und war nichts für schwache Nerven.

    Während James Spithill, der den US-Trimeran im Februar zum Sieg im America´s Cup gesteuert hatte, die achte Runde für sich entschied, kreuzten Coutts und Co. als vierte die Linie - am Ende des Tages punktegleich gaben die Anzahl der gewonnen Wettfahrten den Ausschlag. Diesbezüglich hatte Coutts, der beim

    ...
  • RC44: Entscheidung vertagt

    2010_AEZ_RC44_Sailing_Team_Islas_CanariasAufgrund der anhaltenden Flaute blieben die Karbonmonster heute erstmals im Hafen – der RC44 Austria Cup geht morgen in die finale Runde.

    Nach vier prickelnden Segeltagen, spannenden Entscheidungen und herzhaften Wendeduellen spielte das Wetter heute erstmals nicht mit. Der Flautentag änderte nichts an der kollektiv guten Stimmung, zwei der drei Bewerbe sind bereits im Trockenen, die Fleet Race-Sieger werden am morgigen Finaltag gekürt.

    „Die Vorbereitung mit eingerechnet, hatten wir in den letzten zehn Tagen hervorragende Begleiterscheinungen, trotzdem war der heutige 

    ...
  • RC44: Der Grand Prix von Gmunden geht an das Team Ceeref und Slowenien

    ...die heimischen Asse vom AEZ RC44 Sailing Team erntet für die Darbietung im heutigen Long Distance Race Szenenapplaus. 

    Ein wenig Geduld war von Nöten, ehe die zehn Karbonmonster erstmals im Kollektiv von der Leine durften, doch das Warten hatte sich sowohl für die Aktiven, als auch für die Zuschauermassen die die Gmundner Esplanade und das Ostufer des Traunsee dominierten, ausgezahlt.

    Nach dem Start am Fuße des Traunsteins hatten die Holländer von No Way Back zunächst die besten Karten in Händen, bei der ersten Bojenrundung übernahmen aber Igor Lah und Rod Davis - Herz und Hirn von Ceeref - das Kommando und segelten den Sieg in souveräner Manier nach Hause.

    Das heimische Aufgebot kam heute ebenfalls perfekt ins Fahren, mischte während der gesamten Wettfahrt an der Spitze mit, passierte als viertes Team die Linie und erntete, wie während der gesamten Wettfahrt, tosenden Applaus. „Die Stimmung war gewaltig, der Tag hat ungemein viel Spaß und große Lust auf

    ...
  • Optischwerpunkt Podersdorf 24./25. 4. 2101

    opti_2010Mit dem Schwerpunkt in Podersdorf begann am vergangenen Wochenende die österreichische Schwerpunktsaision. Das starke österreichische Feld wurde noch mit Teilnehmern aus SVK und CZE verstärkt. Aus Oberösterreich waren 8 Segler/innen am Start. Erstmals wurde das Attersailteam von der jungen Übungsleiterin Marlen Hotwagner betreut, die das bestens gemacht hat – an dieser Stelle ein herzlicher Dank.

    Der Samstag brachte leichte Winde, dafür Sonnenschein und Wärme. Bei 1 bis 2 Bf konnten 3 Wettfahrten gesegelt werden. Matthäus Hofer (UYCAs) konnte sich gleich in der ersten Wettfahrt auf Platz fünf einreihen und ging am Abend nach drei Wettfahrten auch mit Platz fünf  in die Zwischenwertung. Matthäus hat

    ...
  • RC44: TAGE WIE DIESER

    2010_AEZ_RC44_Team_Sea_DubaiPerfekte Rahmenbedingungen, hervorragendes Segelwetter und extrem spannende Entscheidungen – der erste Tag des RC44 Austria Cups brachte alles, was maritime Herzen höher schlagen lässt.

    Der Auftakt stand ganz im Zeichen von Russell Coutts, Larry Ellison und den BMW Oracle Team, die im Duell Boot gegen Boot nichts anbrennen ließen und sämtliche Duelle – bisher wurden fünf Flights absolviert – für sich entscheiden konnten. Je viermal erfolgreich waren Team Aqua und Sea Dubai, die Mannschaft um den siegreichen AC-Steuermann James Spithill (AUS) hält bis dato bei drei gewonnen Duellen.

    Das

    ...
  • RC44: STARTKLAR

    AEZ_RC44_Sailing_Team_03Ab kommenden Donnerstag geht die RC44 Championship-Tour 2010 in die zweite Runde. Auf Dubai folgt Gmunden, das Stallduell der America´s Cup Sieger verleiht dem Kräftemessen auf dem Traunsee besondere Würze.

    Erstmals geht die erfolgreiche Afterguard von BMW Oracle Racing getrennte Wege, Russell Coutts teilt sich die Verantwortung mit Larry Ellison, James Spithill weiß John Kostecki an seiner Seite. Der RC44 Austria Cup, seit 2008 fixer Bestrandteil der Tour, wird in drei Kategorien entschieden, neben dem Fleet- und Match Race steht mit dem Grand Prix von Gmundenauch ein Langstreckenrennen auf dem Programm.

    ...

  • Erste Österreichische Meisterschaft der h26 Segler im Rahmen der Traunseewoche !!!

    Termin: 13.-16.5. beim SCA – 10 Wettfahrtentraunseewoche_2010_1

    Ursprünglich wurde das h26 vor ca. 20 Jahren von der Bootswerft Frauscher als schnittiges Familien Segelboot konzipiert. Seit der Gründung der Klassenvereinigung im Jahr 1999 durch Robert Kreuzer hat sich inzwischen eine aktive Regattaszene entwickelt. Seit 2008 ist die h26 eine anerkannte nationale Klasse.

    Bei der Traunseewoche 2009 gab es sogar Besuch von einem österreichischen Segelprofi, der Sieger hieß Florian Raudaschl. Im Vorjahr konnte sich R.Kreuzer bei einer Freitagsregatta des SCA sogar mit österreichischen RC 44 Team messen, diese hatten bei dieser Wettfahrt spaßhalber teilgenommen

    ...
  • SEGELGÖTTER UNTER SICH

    Team_Austria_08_c_Fabio_SaberMit der Bestellung von John Kostecki hat James Spithill einen genialen Partner an seiner Seite und der RC44 Austria Cup einen weiteren Superstar an Bord.

    James Spithill (AUS) und BMW Oracle Racing machen keine halben Sachen. Der siegreiche Steuermann des America´s Cup, der im Rahmen des RC44 Austria Cup Teamkollege Russell Coutts und neun weitere Syndikate mit Bestbesetzung fordert, hat die Nominierung von John Kostecki offiziell bestätigt.

    Der US-Profi, der beim Cupsieg gegen Team Alinghi die taktischen Fäden zog, ist zehn WM-Titel sowie eine Olympiamedaille schwer

    ...
  • Star 2010 Western Hemisphere Regatta

    western-012smHans Spitzauer und Adi Lützlbauer, beide vom UYCAs Attersee, beenden diese hochrangige Regatta auf Platz 8.

    Sensationelle Fotos dieser Starkwindserie finden Sie unter folgendem link: http://photos.friedbits.com/2010starwesternhemispheres

     

    Ergebnis unter: www.starclass.org

  • RC44: Die Welt blickt auf Gmunden!

    rc44_2010_r1Informationen zur Pressekonferenz vom 13. April: RC44 Austria Cup (29. April - 04. Mai)...

    Das erste Duell der siegreichen America´s Cup Protagonisten steigt nicht in Übersee und schon gar nicht am Meer. Gmunden und der Traunsee machen es möglich.

    Die dritte Auflage des RC44 Austria Cups, von Haus aus hochkarätig besetzt und ein maritimer Leckerbissen der Extraklasse, ist um eine echte Sensation reicher. Im Cockpit des futuristischen Trimerans vor Valencia noch erfolgreich vereint, treten die Masterminds der siegreichen BMW Oracle Crew erstmals gegeneinander an. Soll heißen Teamstratege Russell Coutts (NZL), der den Cup als weltweit einziger viermal

    ...
  • ROUND PALAGRUZA RACE 2010

    Team_La_Vie_RPC2010_VoglHöllenritt um den Palagruza Felsen, oder: Seebären müssen nichtmännlich sein!

    Rauhe See, stürmische Verhältnisse mit zahlreichen Havarien stehen einer neuen Rekordzeit des Siegers gegenüber – die Regatta um den Palagruza Felsen in der südlichen Adria zeigte Hochseesegeln in Reinkultur und forderte einen hohen Tribut an Mensch und Material.

    Sylvia Vogl, Skipperin von Team La Vie, zu den ersten Stunden des Hochseeklassikers: „... totale Hektik und spürbare Anspannung vor dem Auslaufen, die letzten Adaptierungen am Boot um so gut wie möglich auf den vorhergesagten Starkwind vorbereitet zu sein - nach

    ...
  • Osterferien – Großeinsatz für Nachwuchssegler

    Julia_HuplJulia Häupl gewinnt Bronze bei Zoo8 EM

     

    Traditionell beginnt in den Osterferien für die heimischen Nachwuchssegler die neue Saison mit diversen Trainings, aber auch bereits hochrangigen, internationalen Regatten.

     

    Am herausragensten ist dabei die Leistung der 18 jährigen Julia Häupl vom SC Altmünster. Sie gewann wie bereits im Vorjahr die Bronzemedaille bei den Europameisterschaften in der Zoom8 Klasse am Gardasee. Nach 9 Wettfahrten lagen nur die neue Europameisterin Elisabeth Smolka (Neusiedlersee) und die Finnin Noora Ruskola im Endergebnis vor ihr. Mannschaftlich rundeten Laura Schöfegger (Wolfgangsee) auf Platz 4 und Anna Scharnagl auf dem 9.

    ...
  • Spring Cup 2010 Izola

    Spring_Cup_2010283 Segler aus 10 Nationen ( AUT, SLO, ITA, CRO, GER, CZE, SVK, HUN, SRB, und UKR ) nahmen am Spring Cup 2010 in Izola teil. Bei angenehmen Aussentemperaturen, aber oft wechselnden Windverhältnissen konnten sich Oberösterreichs Jugendsegler bestens in Szene setzen.

    Fabian Schmidinger ( SVW-YS ) bestätigte seine guten Ergebnisse aus dem Vorjahr mit Platz 8 in der Klasse Laser R. Felix Hoff ( SCT ) wurde 22er, Matthias Gebetsroither ( SVW-YS ) 24er.

    In der Klasse 420 erreichte Marc Simmer ( SCT ) mit Rudi Weiss den hervorragenden dritten Platz.

    Bei den 470ern platzierte sich Florian Felzmann (SCK ) mit Pascal Weisang auf Rang 7. Maximilian Stelzl mit Adrian Geislinger ( UYCAs

    ...
  • Zwei Medaillen und toller Mannschaftserfolg für Österreich bei der Zoom8-Europameisterschaft

    zoom8_Elisabeth_SmolkaFünf Siege in neun Wettfahrten – Elisabeth Smolka (siehe Foto) war bei dieser Europameisterschaft, die vor Torbole ausgetragen wurde, eine Klasse für sich. Mit einem Vorsprung von 13 Punkten auf die Finnin Ruskola Noora holte sie souverän den lang ersehnten Titel und zeigte sich bei allen Bedingungen von ihrer besten Seite. Aber nicht nur die Neusiedlerin hatte Grund zum Jubeln, auch Bronzemedaillen-Gewinnerin Julia Häupl strahlte über das ganze Gesicht. Komplettiert wurde der Erfolg der von Stefan Hess trainierten Truppe durch Laura Schöfegger, die auf dem undankbaren vierten Rang landete.
    Bei den Burschen
    ...
  • Ende des Osterfriedens ... Start des Hochseeklassikers 'Round Palagruza 2010'

    Team_La_Vie_KreuzSylvia Vogl greift mit ihrem Team La Vie ab Ostermontag erneut ins Steuerrad um die begehrte Round Palagruza Trophy - dem 'Fastnet Race des Mittelmeeres'.

     

    Das 'Round Palagruza' ist in der dritten Auflage zu einem echten Hochseeklassiker avanciert, eine Regatta, die weit über die Anforderungen des herkömmlichen olympischen 'up & down' Segelns hinausgeht. Die Strecke führt von Biograd in die südliche Adria, nach der Rundung des sagenumworbenen Palagruza-Felsens geht es vorbei an Dubrovnik wieder zurück in den Norden. Speed, Taktik, Technik, physisches und psychisches Durchhaltevermögen, Wetterkunde & Navigation sind einige, aber bei

    ...
  • Zoom8 – Mädchen weiterhin Top

    achensee_zoom8Nach dem dritten Tag und insgesamt 6 Wettfahrten der Europameisterschaft in Torbole hat sich im Zwischenergebnis der Mädchen nichts Wesentliches verändert:

    Elisabeth SMOLKA (UYCNs) führt das Feld der Mädchen überlegen mit vier Tagessiegen an.

    An dritter Stelle findet sich nach wie vor Laura SCHÖFEGGER (UYCWg) mit drei dritten Plätzen und an vierter Stelle rangiert Julia HÄUPL (SCA), die zwei zweite und einen dritten Platz in der Wertung hat.

    Der Kampf um die Silber und Bronze Medaille wird aber erst am morgigen Finaltag entschieden werden.

     

    Bei den Burschen konnte sich Bernhard HAAN (YCP) mit je einem fünften und sechsten Platz an die elfte Stelle des

    ...
  • DIE WELT BLICKT AUF GMUNDEN

    RC44_2010_Team_Austria_Fabio_SaberIm Stallduell der siegreichen America´s Cup Protagonisten steigen Österreichs Offshore Asse dank der langfristigen Rückendeckung von Partner AEZ mit breiter Brust in den Ring.

    Die dritte Auflage des RC44 Austria Cups, von Haus aus hochkarätig besetzt, ist um eine maritime Sensation reicher. Das Stallduell der erfolgreichen AC-Achse von BMW Oracle Racing ist seit gestern offiziell und garantiert dem Traunsee weltweite Werbung und ein volles Haus.

    Beim 33. America´s Cup noch gemeinsam im Cockpit des futuristischen Trimarans, kreuzen Russell Coutts (NZL) und James Spithill (AUS) vor den

    ...
  • Starboot - Bacardicup 2010 - Miami

    Bacardicup_2010_03-10_0199
    Die 83. Auflage dieser prestigeträchtigen Regatta fand vom 8. - 13. März vor Miami, Florida. statt.
    84 Mannschaften aus 15 Nationen, davon zwei aus Österreich traten an, um diesen Cup für sich zu gewinnen.
    Bei durchwegs Leichtwetterbedingungen setzte sich die amerikanische Mannschaft Merriman / Trinter durch.

    33. AUT 8369 Tomasini / Bahr
    34. AUT 8110 Nehammer / Fendt

    Gesamtergebnis: www.starclass.org

  • RC44: Platz 7

    rc44_2010_r1RÜCKENWIND

    Das AEZ RC44 Team Austria erntet zum Auftakt der Championship-Tour 2010 jede Menge Applaus und startet beflügelt in die Vorbereitung auf den Traunsee-Reigen.

    Die Schlacht am Persischen Golf ist geschlagen. Christian Binder, Rene Mangold und Co. segeln zum Abschluss der Fleet Race Entscheidung auf die Ränge 6 und 4, beenden die Al Maktoum Sailing Trophy auf Rang sieben und können nach dem gelungenen Auftritt im Match Race auch mit dem Gezeigten in den Flottenrennen zufrieden sein. Was für die Österreicher spricht ist der enorme Kampfgeist, was phasenweise noch fehlt ist die Kaltschnäuzigkeit

    ...
  • RC44:DER NÄCHSTE GENIESTREICH

    rc44_Team_Austria_2010Das AEZ RC44 Team Austria weist zum Abschluss der Match Race Entscheidung den nächsten Giganten erfolgreich in die Schranken.

    Der Sieg über das von Superstar Ray Davies (NZL) dirigierte Team Ceeref war weder eine Eintagsfliege noch Glück. Das belegte die Mannschaft um Steuermann Christian Binder nicht nur durch stark verbesserte Vorstartphasen und offen gehaltene Duelle, sondern vor allem durch den heutigen Sieg über das schwedische Artemis Team, angeführt von Terry Hutchinson. Der US-Amerikaner, aufgrund seiner taktischen Glanzleistungen im America´s Cup 07 zum Yachtsman of the Year geadelt, hatte

    ...
  • Auftakt 2010: RC44

    RC44_Team_Austria_03_1GEGEN DIE BESTEN DER BESTEN

    Das AEZ RC44 Team Austria steigt mit den Siegern des 33. America´s Cup in den Ring und will beim Saisonauftakt am Persischen Golf für den Heimevent am Traunsee werben.  

    Am 14. Februar hat das US-Team BMW Oracle Racing den Schweizer Titelverteidiger Alinghi im Kampf um die älteste Sporttrophäe der Welt vor Valencia dank überlegener Technologie 2:0 besiegt. Während hinter den Kulissen bereits eifrig an der 34. Auflage gebastelt wird, wechseln die eigentlichen Protagonisten von Multi- auf Monohulls und starten im Rahmen der RC44 Championship-Tour 2010 vor Dubai in die neue

    ...
  • Weltcup Miami

    10891_800x600-smallDer österreichische Segelverband zieht eine positive Bilanz über das Abschneiden der österreichischen Teilnehmer.
    Näheres unter: www.segelverband.at

  • Starke Leistungen der Österreicher beim Weltcup in Miami

    Zwischenergebnisse nach dem dritten Wettfahrtstag:

    49er

    1.   FRA 4        Dyen/Christidis            35
    2.   AUT 5        Dellekarth/Resch       46
    3.   AUS 1134  Phillips/Phillips            50
    22. AUT 22      Zajac/Czajka            147

     

    Laser

    3.  AUT 194533    Andreas Geritzer
                            mit zwei Tagessiegen

    470er

     8.    AUT 3      Schmid/Reichstätter        39
    26.  AUT437    Bargehr/Maehr             

    ...
  • Protokoll der Delegiertenversammlung 2009

    Protokoll der Delegiertenversammlung siehe Anhang
  • Weltcup in Miami

    Von 24.1.- 30.1.2010 finden in Miami, Florida die OCR 2010 unter österrreichischer Beteiligung statt.41eaf9babf

    Näheres unter: http://rmocr.ussailing.org 

     

     

  • Video von der STAR WM

  • Starboot - Weltmeisterschaft

    Die Weltmeister in der olympischen Starboot - Klasse heißen Iain Percy und Andrey Simpson. In dem hochklassigen Feld mit 73 2010worldspercyrace4smStartern konnten sich die beiden Briten vor der Schweitzer Mannschaft Flavio Marazzi / Enrico De Maria und den Brasilianern Torben Grael / Marcelo Ferreira durchsetzen.

    Der regierende Olympiasieger Iain Percy konnte seiner beeindruckenden Medaillensammlung, Olympiasieger 2000 im Finn Dinghy, Starboot - Weltmeister 2002, Olympiasieger 2008 Star einen weiteren Weltmeistertitel hinzufügen.

     

    1.    GBR 8371    Iain Percy / Andrey Simpson

    2.    SUI 8364      Flavio Marazzi / Enrico De Maria

    3.    BRA 8397    Torben

    ...
  • Starboot-Weltmeisterschaft in Rio de Janeiro

    2010startday1smVom 16.1.2010 - 23.1.2010 findet die Starboot WM in Rio de Janeiro statt.

    Nähere Informationen und Zwischenergebnisse finden Sie unter: www.starclass.org

  • Silversterregatta Laser in Hvar & Laser R von Stephan Binder

    Bericht Laser in Hvar
    2009_laser_hvar_1
    2009_laser_hvar_2
    2009_laser_hvar_3
    ...
  • Regattatermine 2010

    Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, das der Regattakalender UND Kader für das Jahr 2010 nun online ist.
  • Ausschreibung Wintertraining für Segeljugend in Linz

    Details siehe Anlage:

     

  • RC44: ELCHTEST BESTANDEN

    RC_44_Team_Austria02Österreichs RC44 Seglern bleibt die Debütsaison dank eines starken Endspurts am Persischen Golf in bester Erinnerung.

    Die Schlacht vor Dubai ist geschlagen, die Tour 2009 entschieden und wie bereits in den Tagen zuvor vermochte Österreichs Team auch heute über weite Strecken zu überzeugen. Am letzten Regattatag dieser Saison pilotierte Rene Mangold den knapp 15 Meter langen und mit maximal 300 Quadratmetern Segelfläche hoch gezüchteten Karbon-Racer auf die Plätze fünf, acht und zehn, unterm Strich blieb nach 10 Wettfahrten der achte Gesamtrang. „Wir haben heute unsere Chancen nicht ganz nützen können und zu viele Geschenke verteilt. Wenn man aber die gesamte Woche

    ...
  • Zoom8 – Saisonende

    zoomWM2009Letztes Wochenende trafen sich die Österreichischen Zoom-Segler/innen zum Saison-Abschlusstraining in Zadar. 10 Kids mit 2 Trainern konnten bei sonnigem und warmen Wetter und leichten bis mittleren Winden 4 Trainingstage absolvieren. Aus Oberösterreich war die Umsteigerin Julia Stelzl mit dabei und war begeistert.

                        

    Nachdem dieses Jahr viele Zoom-Segler in den 29er umgestiegen sind, hatten wir dieses Jahr ein etwas kleineres Zoom-Regattateam. Unser oberösterreichisches Aushängeschild war wieder einmal Julia Häupl vom Traunsee. Platz drei bei der EM, Platz neun bei der WM, Platz drei bei der Jugendmeisterschaft, Gewinnerin der österreichischen Bestenliste und als krönender

    ...
  • 29er Europacup Gardasee

    gardasee09Von Atterail-GF Gerald Richtarski

    Wie schon bei den Optimisten habe ich mir selbst die Zeit genommen um auch die 29er auf ihrer letzten Schwerpunktregatta zu begleiten. Diesmal ging es an den Gardasee. Mit von der Partie waren die beiden Teams Christa Feltham/Moritz Zieher und Carina Zieher/Manuel Morawec. Die beiden anderen Teams Matthias Stockinger/Michael Holly sowie Michael Praxmarer/Florian Haberl hatten die Saison bereits vorher beendet.

     

    Diese beiden Teams hatten bereits das Wochenende davor mit Günther „ZIZI“ Zieher vor Ort trainiert. Einen besonderen Dank gleich hier an Zizi, der unsere Teams die ganze Saison über trainiert und begleitet hat. Wir sind am Donnerstagabend

    ...
  • Achtungserfolg zum Saisonausklang

    IDM_2009Die 29er Segler schlossen die Saison mit den int. deutschen Meisterschaften auf dem Brombachsee bei Nürnberg ab. Aus Österreich waren die Teams Michael Praxmarer (SCA)/Florian Haberl (SCATT) und Carina Zieher/Manuel Moravec (beide SCATT) am Start. Moritz Zieher musste leider mangels Steuerfrau zu Hause bleiben.

     

    41 Mannschaften aus 3 Nationen trotzten der schlechten Wettervorhersage und segelten in 12 Wettfahren um die deutschen Meisterehren. Praxmarer/Haberl erreichten dank einiger Top-Ten Ergebnisse den guten 13. Gesamtrang, Zieher/Moravec beendeten die Serie auf Platz 36. Alle Ergebnisse auf ...

  • Opti-Saison 2009

    opti09_1aus der Sicht von Attersail-GF Gerald Richtarski

     

    Letztes Wochenende ging mit der Auslandsschwerpunktregatta in Koper die Saison 2009 ins Finale. Ich war mit einem Team von 5 Segler/innen dort. Im Gegensatz zur Heimat hatten wir traumhaftes Herbstwetter mit Sonnenschein und erträglichen Temperaturen. Am Samstag wehte ein leichter Nordwind, 2 Wettfahrten konnten gesegelt werden. Der Sonntag brachte uns dann Bora. Die von mir gemessene höchste Windgeschwindigkeit war 28 Knoten, die Wellenhöhe beträchtlich. Ich bin wirklich stolz auf meine Truppe, dass sie bei diesen Verhältnissen am Start waren. Während der zweiten Wettfahrt hat sich das Teilnehmerfeld von fast 150 Seglern

    ...
  • Jugendförderung für OÖSV Vereine

    Sehr geehrte Clubfunktionäre!

     

    Bitte beachten Sie die Einreichfrist für die Jugendförderung 2009 gemäß Richtlinien unter Punkt Downloads auf der Homepage.

    {xtypo_alert}Die Frist endet mit 31. Oktober 2009.{/xtypo_alert}

     

    Später einlangende Anträge werden nicht behandelt

  • Erster Sieg für Marc Simmer im 420er!

    marc_simmer_420Am Ende einer langen Saison belohnt sich Marc Simmer mit dem Gewinn seiner ersten 420er Schwerpunktregatta.

    Verstärkt durch Rudi Weiss, der bereits als Vorschoter von Rasi Bajons und Lara Vadlau grosse Erfolge in der 420er Szene aufweisen kann,setzt sich Marc bei der Schwerpunktregatta in Bregenz gegen starke Konkurrenz durch und gewinnt vor Chiara Frank / Valentin Unger und den Brüdern Bildstein.

    Der OÖSV gratuliert ganz herzlich!

    Ergebnis unter: www.ycb.at

  • Opi-Schwerpunkt Bregenz

    bregenz2009Traditionell ist Bregenz der letzte österreichische Austragungsort von Schwerpunktregatten der Optimisten, dieses Jahr am 19. und 20. September. Das Attersailteam war mit 7 Kids vor Ort.
    Am Samstag zeigte sich der Bodensee leider von seiner so oft gezeigten Seite – lähmende Flaute. Wettfahrtsleiter Fritz Tripolt schickte das Feld zwar einmal hinaus, der Wind reichte aber nicht einmal zum Auslegen eines Kurses. So war wider einmal warten angesagt (siehe Foto). Am Sonntag war dann frühes Aufstehen notwendig, aber vorerst leider wieder ohne Erfolg. Um ca. 10.00 Uhr konnte dann bei gut zwei Windstärken die erste Wettfahrt gestartet werden. Matthäus Hofer (UYCAs) beendete diesen Lauf als 7.

    ...
  • SKANDIA GO FOR GOLD REGATTA - Tag4

    Es war wieder ordentlich Wind vor Weymouth, der heute im Laufe des Tages aber stark abflaute. Unangenehmer Nebeneffekt des nachlassenden Drucks: extreme Löcher, unregelmäßige hohe Wellen sowie starke Dreher und ein in Summe sehr schwierig zu segelnder erster Finaltag.

     

    Mit den Plätzen 17 und 10 - zwischenzeitlich sogar 2. an der ersten Luvboje - konnten sich Sylvia Vogl und Veronika Haid bei ihrem internationalen Debüt auch heute wieder ganz ordentlich in Szene setzen. „Bedenkt man, dass die komplette Weltspitze hier ist und das Revier alles andere als leicht ist, können wir durchaus zufrieden sein“, so die Olympia-Achte der China Spiele.

     

    470er Damen (32 Teams, 6 Wettfahrten, 1 Streicher)

    1. Jo Aleh/Olivia Powrie             NZL      19

    16. Sylvia Vogl/Veronika Haid            AUT     74

    ...
  • SKANDIA GO FOR GOLD REGATTA - Tag 3

    Vogl_Haid_PortraeitSTÜRMISCHER RUHERTAG

    Auch heute zeigt Weymouth seine Krallen, diesmal blieben die Segler aber im sicheren Hafen.

    Es war zu viel des Guten – der dritte Segeltag im Olympiarevier von 2012, wo noch bis kommenden Samstag um die letzten Weltcuppunkte der heurigen Saison gesegelt wird, verstrich ohne weitere Entscheidungen. Bis zu sieben Beaufort wurden in regelmäßigen Abständen gemessen, zu heftig für das Material, das bereits in der gestrigen Schlacht ordentlich gelitten hatte.

    In den Klassen Laser und 470er/Herren, wo aufgrund der großen Starterfelder in

    ...
  • SKANDIA GO FOR GOLD REGATTA

    Vogl_Haid_09Tag 1 -Der erste Schlagabtausch im Olympiarevier vor Weymouth gilt als mundender und durchaus selektiver Vorgeschmack auf das, was die Segler 2012 erwartet.

     

    Die Spiele haben begonnen.

    Zumindest aus Sicht der Segler, die im Olympiarevier vor der englischen Südküste bis einschließlich kommenden Samstag erstmals die Klingen kreuzen. Nördlich der Isle of Portland segelt derzeit alles was Rang und Namen hat.

     

    121 Betreuer sind akkreditiert, Meteorologen, Segelmacher oder technische Delegierte nicht dazu gezählt. Österreichs Olympiateam, das bereits seit einer Woche in

    ...
  • Musto-Skiff Klassenmeisterschaft und Landesmeisterschaft von OÖ

    mustoKM2009Am 12./13. September fand zum zweitenmal die Internationale Österreichische Klassenmeisterschaft der Musto-Skiffs am Attersee statt. 13 heimische Segler und 2 Gäste aus dem Ausland (leider musste der Termin verschoben werden und dadurch konnten einige zum ursprünglichen Termin angemeldete Ausländer aus SLO, SUI und GER nicht kommen) nahmen daran teil und konnten bei mittleren Winden 5 Wettfahren segeln. Mit vier Wettfahrtssiegen konnte Martin Mayrhofer aus Attersee die Serie klar gewinnen und sicherte sich gleichzeitig den oberösterreichischen Landesmeistertitel. Platz zwei ging an unseren „Austroschotten“ Andy Bunyan knapp gefolgt von Moritz Zieher der heuer schon im 29er sein seglerisches

    ...
  • Favoritensiege bei den AOC09

    Star_as09Die Austrian Olympic Classes 09 mutierten zur Chefsache – sämtliche Favoriten wurden ihrer Rolle gerecht, jetzt wartet Weymouth.

    Der Wind war am heutigen Abschlusstag nicht kräftig genug um die 290 Segler ein weiteres Mal um den Kurs zu schicken, womit zwischen Kammer und Attersee alles beim Alten bleibt.  Matthias Schmid und Florian Reichstädter bestätigen ihren derzeitigen Höheflug und zelebrieren in der 470er Klasse ihren vierten Meistertitel. „Im Moment klappt bei uns alles wie am Schnürchen, gewinnen ist immer eine feine Sache, obendrein wenn man zu Hause erfolgreich ist“, frohlockt das Duo, das sieben von acht Wettfahrten als erste beendte. Hans

    ...
  • Austrian Olympic Classes09 - Eröffnet

    austriansail_olympicAb 18:00 Uhr wurde am Landungsplatz in Attersee die Eröffnung der ersten Austrian Olympic Classes gefeiert. Als Gastgeberin fungierte Attersees Vizebürgermeisterin Eva-Maria Neuhuber. Die Veranstaltung wurde musikalisch von der Musikkapelle Attersee begleitet. Für die lukullischen Bedürfnisse der Gäste zeichneten mehrere Gastronomiebetriebe aus der Umgebung verantwortlich, die ihre jeweiligen Spezialitäten angeboten haben.
    Nach einleitenden Worten der Präsidenten Dr. Rainer Kornfeld (OeSV), Carl Auteried (SCK) und Kurt L. Müller (UYCAs), eröffnete der Landtagsabgeordnete

    ...
  • Jugendmeisterschaft 2009 – letzter Tag

    Leider gestaltete sich der letzte Tag nicht anders als die beiden vorhergegangenen: Warten auf den Wind der nicht kam. Um 13.30 Uhr hatte die Wettfahrtsleitung dann ein Einsehen und beendete die Meisterschaft. Somit wurde das Zwischenergebnis vom Dienstag zum Endergebnis.
    Aus Oberösterreichischer Sicht durchaus erfolgreich: Platz drei (Punktegleich mit Platz 2) in der Klasse Zoom8 für Julia Häupl, ebenso Platz drei bei den Lasern für Fabian Schmidinger.

    siegerehrungzoom
    ...
  • Jugendmeisterschaft 2009 Tag 4

    Leider können wir über Tag 4 nichts anderes berichten als über den Vortag, mit dem einzigen Unterschied, dass die Wettfahrtsleitung sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag die Flotte auf den See hinausschickte, beide male jedoch konnte keine Wettfahrt gesegelt werden.

    Das Highlight des Tages: eine Zaubershow am Abend.

  • Optimale Premiere für die erste Österr. Klassenmeisterschaft im 29er

    DSCN4474Der Segelclub Attersee richtete zum ersten Mal in Österreich von 21. bis 23. August 2009 eine 29er-Klassenmeisterschaft aus und konnte mit dieser Entscheidung sehr, sehr zufrieden sein.


    Äußerst erfreulich war ist die hohe Teilnehmerzahl von 22 Booten (davon 4 Boote aus Oberösterreich, eines davon mit deutschem Steuermann).
    Es wurden 8 Wettfahrten bei sehr guten Windverhältnissen gesegelt.

    Österreichischer Klassenmeister wurde das Team Michael Praxmarer (SCA) - Florian Haberl (SCATT) als sechste in derGesamtwertung.

     

    Sie legten den Grundstein zu diesem Titel mit einem Start-Zielsieg in der 2 Wettfahrt.

    ...
  • Jugendmeisterschaft 2009 – Tag 3

    tag3_springenLeider gibt es über den dritten Tag nicht wirklich viel zu berichten. Der ganze Tag war durch durchgehende Flaute geprägt. Der Wind reichte nicht einmal für das Auslaufen aus dem Hafen. Einerseits tat nach den beiden Starkwindtagen eine Ruhepause ganz gut, für viele war es jedoch schon zu viel Ruhe. Um etwas Abwechslung in den Tag zu bringen wurde kurzfristig der Clubkran in eine Seilschwinge umfunktioniert – die Kinder waren begeistert. Ein weiterer Höhepunkt war eine Mountainbike-Show am Abend.

     

    Hoffentlich können  wir morgen wieder von

    ...
  • Jugendmeisterschaft 2009 – Tag 2

    Ein Tag für Starkwindspezialisten: Schon in der Früh auflandiger Südwind mit bis zu 20 kn und eine „Braune Brühe“!

    Alle Klassen sind pünktlich ausgelaufen, einige mussten leider schon vorzeitig in den Hafen zurückkehren. Den anderen wurde jede Menge abverlangt. Optis und Zooms segelten jeweils 3 Wettfahrten, 420er und Laser sogar 4.

    Aus oberösterreichischer Sicht können wir auch wieder von Erfolgen berichten: Fabian Schmidinger liegt nach einem weiteren Wettfahrtssieg bei den Lasern auf Platz 3, ebenso Platz drei in der Gesamtwertung dank konstanter Leistung für Julia Häupl bei den Zooms.

     

    Daniel Hoff konnte sich dank zwei vierter Wettfahrtsplätze in der Gesamtwertung auf Platz 14 verbessern. Unsere Leichtgewichte Matthäus Hofer, Florian Piringer und Theresa Schiemer hatten heute mit den Starkwindverhältnissen schwer zu kämpfen, erfreulich ein Top-ten Platz von Konstantin Punzet.

     

    Für morgen sind leichtere Winde angesagt, die

    ...
  • Jugendmeisterschaft 2009 – Tag 1

    Bereits am ersten Tag der Jugendmeisterschaft können wir von Erfolgen der oberösterreichischen Mannschaft berichten: Bei den Lasern gewann Fabian Schmidinger die dritte Wettfahrt und liegt nun im Zwischenklassement auf Platz vier. Bei den Zoom8 war wieder einmal Julia Häupl unsere Beste und liegt nach drei  Wettfahrten mit nur 2 Punkten Rückstand auf Platz zwei. Marc Simmer liegt bei den 420ern in der Zwischenwertung auf Platz neun.

     

    Im 101 Teilnehmer starken Optimisten-Feld hängen die Lorbeeren erfahrungsgemäß höher, aber auch hier können wir über Teilerfolge berichten.  Matthäus Hofer belegte in der dritten Wettfahrt den hervorragenden dritten Rang. In der Gesamtwertung liegt er nun auf Platz 28. Bester Oberösterreicher im Zwischenklassement ist Daniel Hoff auf Platz 14, Konstantin Punzet ist 24., Florian Piringer 39., Theresa Schiemer 45.

     

    Der Tag begann mit Startverschiebung, im Laufe des Vormittags setzte jedoch leichter Südwind ein, der im

    ...
  • Österr. Jugendmeisterschaft 2009 Neusiedl

    JM_2009_neusiedlAm Sonntag startete mit der Eröffnungsfeier die diesjährige Jugendmeisterschaft im Unionyachtclub Neusiedl. Oberösterreich ist heuer mit 29 Jugendlichen in den Klassen Optimist (13), Zoom8 (7), 420er (2) und Laser (7) vertreten. 

    Alle drei Gruppen haben den heutigen Tag für ein ausgiebiges Training bei optimalen Bedingungen (Sonnenschein und bis zu 22 kn Wind) genutzt. Die Eröffnungsfeier begann mit einer Bootsauffahrt aller Bundes- und Gastländer. Nach den üblichen Ansprachen gab es einen Imbiss und Getränke für alle Teilnehmer.
    Bleibt zu hoffen, dass in den nächsten Tagen gleich ...

  • 470er JugendEuropameisterschaft Balaton/Ungarn

    470erNach  2 Tagen und 5 Wettfahrten konnte sich das deutsche Team Gerz/Bolduan an die Spitze setzen. Bei teilweise starkem Wind konnten die Österreichischen Teams leider noch nicht in den Spitzenkampf eingreifen. Ein 2. Platz von David Bargehr/Lukas Maehr in der 5. Wettfahrt lässt jedoch noch hoffen Diese Mannschaft ist derzeit auf dem 23. Zwischenplatz. Michael und Julian Meister belegen derzeit Platz 43.
    Als bestes UYCAs-Team ist derzeit Vali Richter/Simon Bildstein auf Platz 59. Florian Felzmann/Martin Lux rangieren auf Platz 67. Maximilian Stelzl/Adrian Geislinger belegen in dem international sehr starkem Feld Platz 86....
  • Zoom8 Sommercup

    Zoom8_Sommercup09Da im Juli in Schweden die Weltmeisterschaft der Zoom-Klasse auf dem Programm stand, waren in diesem Monat keine Regatten in Österreich auf dem Plan. Eigentlich schade, dachte Georg Schöfegger vom Wolfgangsee, vor allem da in dieser Klasse viele Umsteiger und Späteinsteiger aktiv sind und eine so lange Regattapause nicht gut ist. Er kontaktierte daraufhin mit der Idee gleichzeitig mit den Jüngstencup-Optiregatten am Attersee die Zooms „mitstarten“ zu lassen Gerald Richtarski vom Attersail-Team. Dieser war von diesem Vorschlag begeistert und erklärte sich sofort bereit in seinem Club – dem SCATT – eine Zoom-Regatta durchzuführen, ebenso konnte er den UYCAs und SCK mit ins Boot bringen.

    ...
  • 29er WM mit erfolgreicher Teilnahme der OÖ –Teams

    29erWMVom 18.07. bis 25.07.2009 segelten 185 Teilnehmer aus 21 Nationen um den WM –Titel im 29er auf dem Gardasee  vor Riva.

    Die Teilnehmer erwartete ein starkes Feld mit den Australiern als absolute Favoriten - die frisch gekürten Weltmeister im 49er nahmen ebenfalls im 29er an der WM teil, diesmal jedoch gegeneinander, jeweils an der Vorschot mit ihren Freundinnen, ebenso war das WM-Team aus 2008 (ebenfalls Australier) wieder am Start.

     

    Nach den 9 Qualifikationswettfahrten führte der regierende Weltmeister einen Punkt vor einem Amerikaner. Die 4 Teams aus Oberösterreich segelten nach intensiver Vorbereitung der letzten Monate sehr erfolgreich die Qualifikation und somit war das Team Franziska

    ...
  • 470er JugendWM Griechenland

    470er_gr_2Ein Finalplatz bei einer Jugend-Weltmeisterschaft ist keine Selbstverständlichkeit, zumal die Matura den Trainingsfleiß zuletzt auf ein Minimum reduzierte.

    Umso erfreulicher, dass die beiden Vorarlberger die Kurve da wie dort gekratzt haben und nach bestandener Reifeprüfung auch als eines von 27 Teams den Cut für die Goldgruppe gemeistert haben. Im Finale vor Thessaloniki sind aus den 29 gestarteten Nationen neben Österreich noch 15 weitere Landesvertreter präsent, der erste Schlagabtausch fiel für Bargehr/Mähr mit Rang drei sensationell, der zweite mit Platz 17 ein wenig bescheidener aus. Zwischenzeitlich an 18. Stelle ortet Sportdirektor Georg Fundak, der dem heimischen Nachwuchs vor Ort in die

    ...
  • 470er Junioren WM - Griechenland

    470er_griechenlandSportdirektor Georg Fundak ist in diesen Tagen auf Sichtung in Thessaloniki, wo im Rahmen der 470er Junioren Weltmeisterschaft der heimische Nachwuchs Größe beweisen möchte. Neben den Vorarlberger David Bargehr und Lukas Mähr zählen Florian Felzmann und Martin Lux bzw. Vali Richter und Paula Flicker zu den heimischen Hoffnungsträgern.

    „Wenn du im olympischen Segelsport Erfolg haben möchtest, musst du rechtzeitig die Weichen stellen“, spricht Fundak von „sechs bis acht Jahren Vorlaufzeit.“ Eine Rechnung die bei Delle Karth und Resch, die ihre gemeinsame Karriere vor mittlerweile zehn Jahren starteten, voll aufgegangen ist.

    Ergebnisse nach 2 Rennen (Damen/

    ...
  • Rolex Baltic Week

    Rolex_baltic_weekKIEL. Die Brasilianer Robert Scheidt und Bruno Prada haben am Sonnabend (11. Juli) die Rolex Baltic Week gewonnen und sind neue Europameister der olympischen Starbootklasse. Die Silbermedaillengewinner von Qingdao 2008 drehten den Spieß diesmal um und verwiesen die Olympiasieger Iain Percy und Andrew Simpson aus Großbritannien auf Rang zwei. Bronze ging an die punktgleichen Schweden Fredrik Lööf und Johan Tillander.

  • DIE MASCHINE KOMMT AUF TOUREN

    rc44_malcesine_1Österreichs RC 44 Asse verlassen den Gardasee mit einer ehrenvollen Einladung und dem Wissen, im Orchester der weltbesten Segler durchaus mitspielen zu können. 

    Während es im Duell Boot gegen Boot erwartungsgemäß wenig zu bestellen gab, konnten die heimischen Neun in den Flottenrennen durchaus punkten. Der vierte Rang in dem als DHL Trophy ausgeschriebenen Langstrecken-Race ist das bis dato beste Ergebnis auf der heurigen Tour, im zehn Wettfahrten umfassenden Fleet Race Bewerb reichte es letztendlich zu Rang acht. Zwei sechste Plätze konnten als beste Einzelresultate verbucht werden, sowohl der spanischen

    ...
  • Soling Landesmeisterschaft 2009

    Soling_286Der Landesmeistertitel in der Klasse Soling geht an die Mannschaft Peter Neumann (SCK), Rudolf Hubauer (UYCAs), Rudi Rager (SCK).

    Mit den Plätzen 3 / 3 / 4 kann sich Peter Neumann vor Ludwig Beurle (UYCAs), 1 / 2 / 8 und Johann Kahls (StYC), 2 / 7 / 3 durchsetzen und gewinnt die dritte Regattaserie in Folge.

     

    Ergebnis und Bericht unter www.sck.at

  • ZOOM8 – Schwerpunktregatta und LM

    zoom-lm_09

    Das enorm starke Starterfeld von 27 „Zoomies“ aus ganz Österreich (davon 13 aus OÖ.) traf sich am Samstag und Sonntag zur letzten nationalen Standortbestimmung vor der WM (25.7.-2.8. in Schweden) bzw. Österr. Jugendmeisterschaft (23.-28.8. in Neusiedl) im Segelclub Attersee (SCATT).
    Bei sehr leichtem Südwind, der allerdings dann doch noch auf 2-3 Bft. auffrischte, brachte Wfl. Christian Opelt (SCATT) schon am Samstag 4 Wettfahrten „ins Trockene“. Sonntags wurden im Sonnenschein ab 10:30 Uhr die fünfte Wettfahrt bei 1-2 Bft. aus S gestartet. Leider musste die Wettfahrt mangels Wind bei der 2. Luvtonne vorzeitig beendet werden. Der Frühstart der bis

    ...
  • RC44: 2010 in Gmunden als Fixtermin

    rc44_09_10GMUNDEN BLEIBT IM RENNEN

    Österreichs RC 44 Team darf sich auch 2010 auf ein Heimspiel freuen und hofft vor Malcesine auf die nächste Leistungssteigerung.

    Während die Sieger der heurigen Championship-Tour noch in den Sternen stehen, nimmt der Kalender 2010 bereits konkrete Formen an. In Dubai, wo Ende November das Finale über die Bühne geht, erfolgt kommende Saison der Kick-Off. Gmunden und der Traunsee wurden als erster Europa-Stopp auserkoren, die RC 44 Granden gastieren somit zum dritten Mal in Folge im Salzkammergut, gesegelt wird vom 01.-05. Mai. Die neuerliche Zusage bestätigt die hervorragende Arbeit der Veranstalter,

    ...
  • Ideale Vorbereitungen auf die Weltmeisterschaft der 29er

    Franziska Freinberger & Moriz ZiehrNach der Kieler Woche nützten die drei 29er Teams aus Oberösterreich die Gelegenheit am Gardasee sich bei der Intervela auf die WM vorzubereiten. 25 Teams aus Italien, England, Deutschland und Österreich boten wieder Segeln vom Feinsten.
    Bei schönem Wetter und Wind mit 16-22 Knoten konnten sich die Oberösterreichischen 29er Segler noch vor der WM einige technische und taktische Feinheiten erarbeiten.

    Ein ausgezeichnetes Resultat erreichten Franziska Freinberger und Moritz Zieher die nach 8 Wettfahrten den 12. Platz belegten. Zufrieden

    ...
  • Europacup der 29er bei der Kieler Woche

    29er_in_Aktion_vor_KielTraditionell begann die Kieler Woche mit den olympischen Klassen. Diese hatten vorerst mit Flaute und Schwachwind zu kämpfen. Einziges oberösterreichisches Team am Start waren Florian Felzmann und Martin Lux.

    Ganz andere Verhältnisse dann bei den internationalen Klassen. Spektakel pur lieferten die 29er bei Starkwind auf der Innenbahn „Hotel“ vor dem Olympiazentrum in Kiel. Vom OÖ Landeskader nahmen 3 Teams hier Teil um Erfahrung für die WM am Gardasee zu sammeln. Hohe, steile Wellen und Wind bis zu 25 Knoten verlangten den Teilnehmern alles ab, trugen aber dazu bei, dass Segeln vom Feinsten gezeigt wurde.

    Vor

    ...
  • 470er WM HAPPY END

    470er_tag6_09Mit einem tadellosen Zielsprint sichern sich Sylvia Vogl und Carolina Flatscher im Rahmen der 470er Europameisterschaft Rang fünf und sorgen für ein Traunseer Happy End.
    Es war der erhofft versöhnliche Abschluss, der Sylvia Vogl und Carolina Flatscher mit Rang fünf eine ÖOC A-Kader Leistung und die neuerliche Bestätigung ihres Weltklasseniveaus bescherte. Die Weltcupsiegerinnen von Palma, die mit einem Top Ten Platz als Minimalziel in die Heim-Europameisterschaft gestartet waren, kamen in der heutigen Frühschicht auf Rang vier, die anschließende Flaute verhinderte weitere Wettfahrten. Gold ging nach in Summe sechs
    ...
  • 470er: DIE LETZTEN WERDEN DIE ERSTEN SEIN

    470er_tag5_09Die Titelkämpfe vor Gmunden sind um eine fragwürdige Entscheidung reicher, Österreichs Herren kommen wieder unschuldig zum Handkuss.
    Das Chaos nimmt seinen Lauf – auch der fünfte Tag der 470er Europameisterschaft war von langen Wartezeiten und teilweise groben „Windschweinerein“ überschattet, Österreichs Asse werden Opfer der zwischenzeitlichen Flaute und treiben als 37. ins Ziel. Den Damen bleibt eine weitere Entscheidung erspart.
  • 470er: STÜRMISCHER TRIUMPH

    470er_tag4_09Matthias Schmid und Florian Reichstädter feiern zum Abschluss der Qualifikation einen beeindruckenden Tagessieg und dürfen wieder mit einem Platz an der Sonne liebäugeln. Sylvia Vogl und Carolina Flatscher bleiben trotz eines Abwurfs am Ball.
    Die 242 Teilnehmer der 470er Europameisterschaft können sich nicht über Abwechslung beklagen. Der vierte Tag der Titelkämpfe begann mit Flaute, gipfelte in Sturmböen und Hagel und endete mit Sonnenschein, Flaute, Gewitter und abermals Sturm. Während die Herren mit der sechsten Wettfahrt die Qualifikation beendeten, segelten die Damen Durchgang fünf. Bei zwei bis vier Windstärken und teilweise starkem
    ...
  • 470er EM: Tag 3

    470er_tag3_gmundenMit einer ausgezeichneten Wettfahrt und Rang vier biegen Sylvia Vogl und Carolina Flatscher bei der Heim-Europameisterschaft vor Gmunden auf die Überholspur.
    Neuerlich geizte der Wind auf dem Traunsee punkto Stärke - bei einer leichten Südströmung konnte lediglich eine weitere Wettfahrt gesegelt werden, in der Sylvia Vogl und Carolina Flatscher ihre Weltklasse eindrucksvoll unter Beweis stellten.
  • 470er EM Tag2

    470er_gmunden_09Am zweiten Tag der 470er Europameisterschaft vor Gmunden kamen lediglich die Herren in den Genuss einer weiteren Wettfahrt – die sportliche Herausforderung hielt sich allerdings in Grenzen.
    Der zweite Qualifikationstag der Traunseer Titelkämpfe begann mit leichtem Westwind, der von Böen aus nördlicher Richtung durchsetzt war und endete in einer Flaute, die die Wettfahrtleitung bewog, die Flotte nach fünf Stunden wieder in den Hafen zu schicken.
  • LICHT UND SCHATTEN

    vogl_flatscher_09Österreichs 470er Asse feiern zum Auftakt der Heim-Europameisterschaft Podestplätze, müssen aber auch Federn lassen.
    Mit einer Stunde Verspätung wurde das 121 Boote starke Feld vor Gmunden erstmals von der Leine gelassen und der Tag begann aus heimischer Sicht mit einem wahren Paukenschlag. Matthias Schmid und Florian Reichstädter erwischten bei thermischen Winden bis zu drei Beaufort einen perfekten Start, hielten sich über die gesamte Wettfahrt im Spitzenfeld und kreuzten die Linie als drittes Boot. Weniger gut verlief der Auftakt für Österreichs Damen, die den
    ...
  • Pfingsten abseits von RC-44

    29erAuch auf anderen Regattabahnen gab es über Pfingsten spannende Segelregatten mit zahlreichen Teilnehmern aus Oberösterreich:

    Spring-Cup-Neusiedl: Dort segelten die Zoom8, Laser, Laser-Radial und 420er ihre Schwerpunktregatten. Bei kühlem und teilweise regnerischem Wetter konnten alle geplanten Wettfahren gesegelt werden. Wie schon mehrmals in dieser Saison dominerte bei den Zoom8 Julia Häupl das Feld und gewann überlegen mit 5 Wettfahrtssiegen. Bei den Laser-R belegte Fabian Schmidinger vom SVW-YS den guten 4.

    ...
  • RC44 - Impressionen

    IMG_0841Die RC44 war bei uns zu Gast - dazu haben wir haben für Sie einige Impressionen der vergangen Tage zusammengefasst.

    Danke an Maria Huber und Mag. Gerald Pelz für die Bereitstellung der Fotos!

  • RC44: Team Aqua - dominiert

    rc44_09_siegerehrungTeam Aqua – Auftaktsieger auf den Kanaren, Match Race Sieger und Gesamtsieger beim RC 44 Austria Cup in Gmunden. Österreichs Neun sind beim zweiten Antreten auf der Spielwiese der America’s Cup Helden bereits mit ordentlich Rückenwind unterwegs.

    Endlich Kaiserwetter am Traunsee und vier Wettfahrten auf dem Programm. Der letzte Regattatag war einer aus dem Bilderbuch, die internationale Segelelite ließ sich nicht zweimal bitten und das interessierte Publikum einen Einblick in ihre taktischen Fähigkeiten gewähren. Gesegelt wurde heute zwischen Ebensee und Traunkirchen, wobei sich Segelgrößen wie Dean Barker, Ray Davies, Cameron Appleton...
  • RC44: WIND & WETTER ALS HAUPTAKTEURE

    rc44: Wind & WetterSeglerisches Feingefühl und eine Portion Seemannsglück wurde auch heute von den RC 44 Austria Cup Teilnehmern am Traunsee gefordert. Die Mannen aus Österreich schlagen sich bei ihrem Heimdebüt und trotz Wetterkapriolen wacker.

     

    Einmal von Gmunden nach Ebensee und zurück, das ganze bei knapp 9 Knoten Wind und einer Maximaltemperatur von 8 Grad – mit dem Langdistanzrennen wurde der vierte Tag beim RC 44 Austria Cup am Traunsee eröffnet. Trotz einer Gesamtstrecke von 16km blieb das neun Boot starke Feld über lange

    ...
  • RC44: ÖSTERREICH MISCHT MIT

    aut44_01Die Karten wurden neu gemischt, die Gegner blieben die gleichen und Österreichs Neun queren die Ziellinie zweimal vor dem America’s Cup Helden und RC 44-Erfinder Russell Coutts.

    Mit bis zu 34 Knoten Wind hatten die Teilnehmer des RC 44 Austria Cups am heutigen ersten Tag der Fleet Races zu kämpfen. Unberechenbare Bedingungen mit stürmischen Regenschauern und Gewittern rund um den Traunsee ließen die Wettfahrtsjury eine vorzeitige Rückkehr zu den Anlegeplätzen an der Gmundner Esplanade anordnen. Bis dahin war jedoch Wettsegeln der Extraklasse geboten worden, das heimische Team auf der Oberösterreich konnte sich mit einem vierten und einem fünften Rang mitten in das...
  • RC44: Team Aqua überlegener Sieger

    team_aquaMit Team Aqua wurde beim RC 44 Austria Cup heute der erste Sieger gekürt. Im Match Race konnten sich die Tour-Dominatoren der bisherigen Saison an die Spitze setzen. Weiterhin kämpferisch zeigen sich die Österreicher und fiebern dem Start der Fleet Races ab Freitag entgegen.


    Warten auf Wind, der sich schlussendlich bei rund 12 Knoten einpendelte, und konstante Bedingungen hieß es im zweiten Teil der Match Race Serie am Donnerstag vor Gmunden. Weitere vier Mal waren die durch die Bank hoch dekorierten Segelspezialisten mit ihren 44 Füßern (13,35m) aufgefordert, im direkten Kampf mit dem Gegner auf die Bahn zu gehen. Und

    ...
  • RC44: AQUA GIBT AM WASSER DEN TON AN

    Erster Schlagabtausch der Segelgiganten im Salzkammergut im Kampf Boot gegen Boot. Am ersten Tag des RC 44 Austria Cups präsentieren sich die Favoriten als solche und Österreichs Neun, mit Neopartner AEZ an Board, als durchaus angriffslustig.

    Nach einer stürmischen Nacht mit Windgeschwindigkeiten bis zu 120 km/h zeigte sich der Traunsee am ersten Tag des hochkarätig besetzten RC 44 Austria Cups wieder von seiner sanften wenn auch nicht sonnigen Seite und ließ Teams wie Veranstalter erleichtert durchatmen. Neun Karbonracer mit maximal 680kg Besatzung waren am Mittwoch bei regnerischen Bedingungen und Wind zwischen 8 und 12 Knoten zum Duell aufgefordert. Mit dem ersten Start um 12.30 Uhr konnten bis zum späten Nachmittag

    ...
  • RC44: LEINEN LOS!

    rc44_2009_autGroße Namen, schnittige Racer und jede Menge Karbon – die Champions League des Segelsports lässt am Traunsee zum ersten Mal Klasse und Potential durchblicken, sich aber nicht in die Karten schauen.

    Mit dem Practice Race wurde am heutigen Dienstag der RC 44 Austria Cup direkt vor der Gmundner Esplanade eröffnet. Neun Teams aus acht Nationen von Neuseeland über Spanien bis in die USA, darunter America’s Cup Heroen wie Dean Barker (NZL), Paul Cayard (USA) und Ray Davies (NZL), sind zum Schlagabtausch am oberösterreichischen Traunsee bereit. Ganz im Zeichen von „Gewöhnung an die äußeren Gegebenheiten“ waren alle Teams zum ersten Mal zeitgleich auf

    ...
  • Achtung Terminänderung

    Der Seepferdchenpokal in der Klasse Optimist und die Sommerregatta in der Klasse 420 im Segelclub Kammersee finden am Wochenende 1.-2. August 2009 statt.

  • Allianz Traunsee Woche feiert Gesamtsieger

    (c) Traunseewoche.atDie Allianz Traunsee Woche ist heute bei guten Bedingungen zu Ende gegangen. Erstmals wurde auch ein Gesamtsieger ermittelt.


    Schwierige Segelverhältnisse, spannende Wettkämpfe und gesellige Abende fassen die diesjährige Allianz Traunsee Woche in einem Satz zusammen.  Erstmals in der Geschichte wurde auch ein Gesamtsieger der Allianz Traunsee Woche ermittelt. Großer Gewinner 2009 ist der Deutsche „Bob Baier“ der die A-Cat Staatsmeisterschaft im Union Yacht Club Traunsee für sich entscheiden konnte und sich über ein Segelgemälde von Christine Pahl sowie eine Handshake mit Dean Barker und einen OnBoard Platz auf dem Boot von Team Artemis während des RC44 Austria Cup freuen darf.

     

    ...

  • Vorhang auf für die RC44 am Traunsee

    RC44_TeamAustria_2Mit der Allianz Traunsee Woche startet ein Wendeduell, das punkto Qualität und Quantität in Österreich einmalig ist und weltweite Aufmerksamkeit garantiert.

    Am kommenden Donnerstag fällt der Vorhang für die Segelfestspiele im Salzkammergut, die mit über 1000 Seglern aus 40 Nationen für ein dreiwöchiges Mega-Spektakel zwischen Gmunden und Ebensee sorgen. Der erster Akt, die Allianz Traunsee Woche, dient einem Dutzend internationaler Bootsklassen als Spielwiese, Höhepunkte dieser bereits 6. Auflage sind die Europa Cup´s der Klassen Joker und Platu25, sowie die Staatsmeisterschaft der A-Kat Klasse.

    Der Event, von vier Yachtclubs organisatorisch

    ...
  • Tornado Landesmeister 2009

    landesmeister_09Der Landesmeister bleibt fest mit dem Namen Schönleitner verbunden. Bei der Tornado-Silberbarren Trophy 09 im UYCAs errang heuer Michael Schönleitner(UYCAs) und Philipp Rakuschan(SCAtt) mit einem 4. Gesamtrang den Titel, den dieses Team auch 2007 ersegelte. Vater Manfred siegte 2008.

    Nach einer Schwachwindwettfahrt am Samstag konnten sonntags 4 perfekte Durchgänge bei Rosenwind von 10-14 Knoten gesegelt werden. Der Sieg ging an das Kärnter Team Thomas und Stefan Jessenig vom

    ...
  • Saisonauftakt am Neusiedlersee

    bodensee_opti_09Wie jedes Jahr treffen sich die Jugendklassen zum Saisonauftakt im Yachtclub Breitenbrunn am Neusiedlersee zur ersten Standortbestimmung. Erfreulich die Teilnehmerzahl von 84 Kids bei den Optimisten, ebenso mit 17 Startern bei den 420ern. Da sehr viele Segler/innen aus der Zoom8-Klasse in den 420er bzw. 29er umgestiegen sind, waren diesmal nur 15 Boote am Start, etliche Neueinstiger nutzten dieses Wochenende noch für Trainings, somit ist im Laufe der Saison wieder mit größeren Feldern zu rechnen. Leider musste die 470er Regatta wegen zu weniger Meldungen abgesagt werden – für uns besonders traurig, da unsere drei oberösterreichischen Teams damit auf der Strecke

    ...
  • SEGELFESTIVAL IM SALZKAMMERGUT

    aut44_cagliari14 (c) christian peerÜber 1000 Segler aus 40 Nationen sorgen auf dem Traunsee für ein massives Verkehrsaufkommen - das internationale Staraufgebot garantiert globalen Blickfang, eine zufriedene Tourismusbranche und Segelsport auf allerhöchstem Niveau.

    Zwischen 20. Mai und 14. Juni gastiert die Segelwelt in Oberösterreich, genauer gesagt zwischen Gmunden und Ebensee, wo drei Veranstaltungen die komplette Palette der maritimen Bewegung abdecken.

    Den Anfang macht die Allianz Traunsee Woche (20.-24. Mai), wo 13 internationale Bootsklassen auf

    ...
  • AtterSail Kalender

    attersailDie Segelsaison steht unmittelbar bevor, daher gibt es  vom Attersailteam nun die Termine als PDF-File zum download. 

    Für die kommende Saison wird es Trainingsgruppen in denKlassen Optimist, Zoom8, Laser, 470er und 29er geben. In der Anlage befinden sich die Attersail-Trainings- und Regattapläne (vorbehaltlich Änderungen und Fehler!).
    Kalender der 470er ist leider noch nicht verfügbar und wird nach eintreffen nachgereicht!

  • Der OÖSV gratuliert den neuen Übungsleitern!

    uebungsleiter08Übungsleiterkurs – Segeln, abgehalten von 17. – 19. April 2009 im UYCAs.

    Referent: Mag. Pascal Weisang
    Co-Referenten: Mag. Josef Raderbauer, Dr. Andreas Stockinger

    Rechtzeitig bevor die Jugendarbeit in den Clubs wieder beginnt hat sich eine erlesene Auswahl von Seglern entschlossen, Ihr Wissen zu erweitern und ein verlängertes Wochenende am Übungsleiterkurs teilzunehmen.

    Unter dem Arbeitstitel „Vom betreuten Segeln zum zielorientierten Training“ wurden Lehrinhalte wie Methodik, Sportpsychologie, Organisation des Sports, Sportmedizin, Trainingslehre, Bewegungslehre in Theorie und Praxis gelehrt

    ...
  • RC 44 - WOLF IM SCHAFSPELZ

    team austria 3 (c) hans breitenfellnerMit dem RC 44 Tour-Einstieg eines heimischen Syndikates schrieb man bereits Geschichte. Jetzt wollen Christian Binder und Co. bei ihrem Race-Debüt vor Cagliari die Füße am Boot behalten und langfristig zum Stolperstein mutieren.

    Lassen wir die Kirche im Dorf. Bereits die Tatsache, dass ein heimisches Team mit mehrfachen America´s Cup Siegern in den Ring steigt, ist sensationell. Womit im Rahmen des ersten Gipfeltreffens, kommende Woche vor Sardinien (22.-26. April), eine allzu große Erwartungshaltung an Größenwahn grenzt.

    Der Höhepunkt

    ...
  • Weltcup für Vogl & Flatscher

    vogl_flatscher_apaÖsterreichs Olympiaflotte trumpft im Medal Race vor Palma groß auf, landet dank Sylvia Vogl und Carolina Flatscher einen Weltcup-Sieg und zeigt sich im Kollektiv von seiner besten Seite.

    Das Medal Race der 470er Damen entwickelte sich zu einem echten Thriller. Zu Beginn lief alles zu Gunsten der Österreicherinnen, die sich mit einem tollen Start ein wenig absetzen konnten und als erste die Luvtonne rundeten. Hochgerechnet hatten Sylvia Vogl und Carolina
    ...
  • Zoom8 Europameisterschaft am Gardasee

    achensee_zoom8Großartiger Erfolg für Julia Häupl.
    Die ambitionierte Seglerin vom Segelclub Altmünster konnte bei der Zoom8 Europameisterschaft am Gardasee im circolo vela torbole die Bronzemedaille gewinnen. Julia segelte über die gesamte Serie sehr konstant und konnte sich bei allen neun Wettfahrten unter den Top - sechs platzieren.


    Sie beendet die Europameisterschaft mit einem Tagessieg und erreicht in der Gesamtwertung Platz drei.

    1. Anna Pohlak, Tallin Yacht Club 17 Pkt.
    2. Olsen Malene Winther, Aarhus Sejlklub 23 Pkt.
    3. Julia Häupl, SCA 25 Pkt.
    Ergebnis unter:  ...

  • VOGL & FLATSCHER SOUVERÄN

    Vogl_Flatscher_OESV_Marsano_09Österreichs Damen übernehmen vor Palma die Führungsrolle

    Sylvia Vogl und Carolina Flatscher segeln beim Weltcup vor Palma in Bestform – mit einem Tagessieg und Rang drei übernehmen die regierenden Europameisterinnen, die ihren Titel heuer Anfang Juni vor Gmunden verteidigen dürfen, die Gesamtführung der 40. Auflage der Trofeo S.A.R. Princesa

    ...
  • Imagevideo der Optimisten

    Anbei sehen Sie ein Imagevideo von der Bootsklasse "OPTIMIST"
    danke an Pascal Weisang für die Bereitstellung des Videos von Sebastian Haimerl.

     

    {xtypo_info}Achtung: beim Internetexplorer treten manchmal Fehler bei der wiedergabe des Videos auf - Firefox, Crome und Opera haben kein Problem{/xtypo_info}

  • Ausschreibung: Seminar Videoanalyse Segeln

    Zur Förderung von qualifizierten Nachwuchstrainern bietet der OÖ Segelverband ein Seminar zur Videoanalyse SEGELN an.

    Organisationsleiter: Mag. Pascal Weisang

    Termin: 30. März 2009 im Seegasthof Oberndorfer, Hauptstraße 18, 4864 Attersee
    Meldeschluss: Freitag, 27. März 2009
  • Ausschreibung - Übungsleiterkurs

    Zur Förderung von qualifizierten Nachwuchstrainern bietet der OÖ Segelverband einen Übungsleiterkurs SEGELN an.

    Der Kurs wird nach den Richtlinien und dem Rahmenlehrplan der OÖ Übungsleiteraus-bildung an einem verlängerten Wochenende abgehalten

    Termin: 17. bis 19. April 2009

    Union-Yacht-Club Attersee, Aufham 15, 4864 Attersee

    {xtypo_info}
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    ...
  • 470er in Miami (Weltcup-Regatta)

    Vogl & Wollner in Miami 2009Den tollen Auftritt der OESV-Segler rundete Sylvia Vogl, vor Miami von Alexandra Wollner an der Vorschot attestiert, mit Rang fünf ab. In anbetracht der Tatsache drei Wettfahrten verpasst zu haben– Wollner hatte sich am ersten Tag die Rippe geprellt, und als Team kaum eingespielt zu sein, ein toller Erfolg. Am heutigen Finaltag kam das Duo auf Rang drei. Die Damen folgen dem Beispiel der Herren und werden in den kommenden zwei Wochen vor Ort intensiv trainieren. Die nächste Weltcup-Regatta steht von 4.-10. April vor Palma de Mallorca auf dem Programm. Endergebnis 49er (14 Wettfahrten + MR)

    5. Sylvia Vogl/Alexandra Wollner AUT 55 (2/3/(DNS)/DNS/DNS/4/5/4/5/3/3/3)

    Info von ...

  • Seminareinladung 2009

    Anbei die Einladungen zu den Seminaren 2009.

    Bitte beachten:
    Anmeldetermin bis 20. Feber 2009 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Regatten 2009

    kalenderDer Regattakalender für 2009 ist verfügbar unter "Regattatermine in OÖ".
    Wenn Ihnen ein Fehler bei den Terminen auffällt, bitten wir um eine kurze Nachricht an
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    ...
  • Veranstaltungsankündigung für 2009

    Der OÖSV bietet 2009 folgende Fortbildungsseminare an:

    • Wettfahrtregeln 27.2.2009
    • Wettfahrtleiterseminar 28.2.2009
    • Schiedsrichterseminar 1.3.2009

      Genaue Ausschreibungsdetails werden demnächst veröffentlicht.
  • Ostertraining 2009

    Wie in den Jahren 2006 und 2007 veranstaltet der Segelclub Attersee zu Ostern 2009 wieder eine Trainingswoche in Malcesine am Gardasee. Dieses Jahr erfolgt es in Zusammenarbeit mit dem Attersail-Team und somit sind alle Mitglieder von Attersee-Vereinen dazu herzlich eingeladen.

    Leiter des Trainings ist Gerald Richtarski

  • OÖSV Landesleistungskader 2009

    OÖSV Landesleistungskader 2009

    420 Marc Simmer SCT
    LaserR Veronika Haid UYCAs
    Laser Philip Lang
    Fritz Hubauer
    Oskar Hoff
    UYCAs
    UYCAs
    SCT
    ...
  • OÖSV Landesjugendkader 2009


    OÖSV Landesjugendkader 2009

    Optimist Konstantin Punzet
    Daniel Hoff
    SCAtt
    SCT
    Zoom8 Daniel Holly
    Anna Holly
    Julia Häupl
    SCAtt
    SCAtt
    SCA
    420 Marc Simmer SCT
    LaserR Fabian Schmidinger SVW-YS
    Laser Oskar Hoff SCT
    29er Michael Praxmarer
    Florian Haberl
    Carina Zieher
    Manuel Morawetz
    Franziska Freinberger
    Moritz Zieher
    SCA
    SCAtt
    SCAtt
    SCAtt
    SCAtt
    ...
  • Strömungssegeln - Gehirntraining für den Winter

    Anbei sind einige Fragen und Tipps von Pascal Weissang für die Winsersaison 2008/09.
    zum Thema(kurzer Auszug):

    1. Strömung
    2. was mache ich dagegen?
    3. Grundlagen
    4. Anlegelinien
    5. Faustregen
    6. ...

    Das Dokument steht als Anhang zum download bereit!

  • Änderung Delegiertenversammlung und Terminkonferenz

    Aus Kapazitätsgründen steht der Gasthof Reibersdorfer Altmünster am Freitag nicht zur Verfügung, daher wird die Veranstaltung auf den Ausweichtermin am

    {xtypo_info}Samstag, 13.12.2008
    um 18.00 Uhr

    Gasthof Reibersdorfer Altmünster
    {/xtypo_info}verlegt
    Bitte um Beachtung!
  • WIEDERHOLUNGSTÄTER 2009

    christian_binder_rene_mangold_tw_2009Die ALLIANZ Traunsee Woche 2009 wird ihrem hervorragendem Ruf mit dem neuerlichen Besuch der RC 44 Klasse mehr als gerecht und garantiert mit dem Auftritt eines österreichischen Teams zusätzlich Stimmung.

    Russell Coutts und Christian Feichtinger haben ihr Wort gehalten.

    Nachdem der dreifache America's Cup Sieger seiner 2006 ins Leben gerufenen RC 44 Klasse im vergangenen Mai mit Hilfe von Veranstalter Christian Feichtinger zu einem fulminanten Österreich-Debüt verhalf, versprach der Neuseeländer den Traunsee auch 2009 als Tourstopp in die Serie aufzunehmen. Feichtinger setzte die notwendigen Mühlen in

    ...
  • ISAF Council bestimmt Bootsklassen für olympische Spiele 2012

    olympia2012_logoAnläßlich der ISAF annual conference 2008 in Madrid wurden folgende Bootsklassen für die olympischen Spiele 2012 in London festgelegt:

     

    Men`s One Person Dinghy                                   Laser

    Men`s One Person Dinghy Heavy                        Finn

    Men`s Two Person Dinghy                                   470

    Men`s Two Person Dinghy High Performance      49er

    Men`s Windsurfer                                                RS:X

    Men`s Two Person

    ...
  • ISAF-Annual-Meeting (6.-16.11., Madrid)

    xx8www_29er_3Das "Women's Comitee" hat dem "Council" empfohlen, für London/Weymouth 2012 als Frauen-Zweihand-Boot den 29erXX (Fotos) und als Frauen-Match-Racing-Boot die "Elliott 6m" (Fotos) zu wählen. Sollte das "Council" dieser Empfehlung folgen (tagt am Wochenende), so wäre der 470er (w) und die "Yngling" aus dem olymp. Programm gekegelt.

    Gegenüber dem "normalen" 29er hat der 29erXX ein größeres Rigg. Es gibt bereits WMs und wurde letztes bei der Evaluierung in Hyères getestet.

    ...
  • Einladung zur Delegiertenversammlung 2008

    Einladung zur Delegiertenversammlung 2008
    Terminkonferenz 2009

    TERMIN: Freitag, 12. Dezember 2008, 18.00 Uhr

    ORT: Landhotel Reiberstorfer, Altmünster


    TAGESORDNUNG

    1. Begrüßung durch den Präsidenten

    2. Feststellung der Beschlussfähigkeit

    3. Bericht des Präsident

    4. Berichte der Referenten

    5. Regattatermine 2009

    6. Allfälliges

    Mit der Bitte um verlässliche Teilnahme und sportlichen Grüßen!

  • Europacup 2008 der 29er vom 30.10 bis 2.11 in Riva

    dsci0017Unter den 61 Teams aus 10 Ländern waren auch drei Mannschaften aus Oberösterreich bei diesem hochkarätigen Saisonabschluss dabei: Franziska Freinberger und Moritz Zieher, Carina Zieher und Manuel Morawec sowie Michale Praxmarer und Florian Haberl.

    Der Gardasee zeigte sich anfangs leider von seiner ungemütlichen Seite: Ein Genuatief schickte viele Wolken und Südwind mit bis zu 45 Knoten. Da war leider an ein Auslaufen nicht zu denken. Am Freitag dann Nordwind mit maximal 20 kn, dafür Dauerregen und eisige Temperaturen. Pünktlich um 12 Uhr der erste Start, Franziska und Moritz bewiesen mit einem 28. Platz, dass sie auch bei schwierigen Bedingungen da Boot gut beherrschen. Doch auch für diese

    ...
  • OÖSV Info Oktober 2008 von Pascal Weisang für Fitness Training Jugend

    Werte SeglerInnen,
    Anbei gibt es Infos für Euch:

    * Das Dokument "Anforderungsprofil 420, 470" wurde von Flo Pernhaupt, ÖSV Konditionstrainer, verfasst und dient als Info.
    * Das Dokoment "Mental Fitness" soll Euch helfen, die unterschiedlichen Ziele und Visionen zu definieren.
    ... diesbezüglich erwarte ich, dass Ihr Euch damit beschäftigt und mir Eure Definitionen per Mail schickt.
    * Das Dokument "Minilexikon" soll Euer Verständis für Ausdauer und Beweglichkeit erweitern.
    Lest bitte hierzu auch den Text auf der OÖSV Homepage!
    ______________________________________________________________________________________________
    Für jene, die Ihr Training dokumentieren wollen gibt es noch das Dokument "Vorlage Training".
    Dieses entsprechend ausgefüllt kann wöchentlich an mich retourniert werden, damit ich Euch entsprechendes Feed Back geben kann.

    Mit

    ...
  • Viel Potential in der Oberösterreichischen Segeljugend!

    img_023828 Jugendsegler haben am Samstag, den 04. Oktober sehr unwirtliche Verhältnisse am Attersee vorgefunden - Hagel, 6°C und guten Wind.

    Sonntags, bei perfektem Herbstwetter mit wenig Wind aus allen Richtungen haben sich sogar 31 ambitionierte Segler eingefunden.

    Wie war die Zielsetzung des Trainings?

    Statusaufnahme in allen vom OÖSV unterstützten Jugendklassen. Einerseits wurde der seglerische Status ermittelt, andererseits Persönlichkeitsfaktoren abgefragt.  - Mein Verständnis eines mündigen jugendlichen Sportlers sieht diesen in seiner Gesamtheit.

    Ergebnis:

    Potential vorhanden, Leistungsbereitschaft grundsätzlich ebenso vorhanden - einige Sportler haben

    ...
  • Pascal Weisang als neuer Ansprechpartner für die Jugendkadersegler des OÖSV

    Pascal WeisangDer oberösterreichische Landessegelverband freut sich die Verpflichtung von Mag. Pascal Weisang als Ansprechperson für die Jugendkadersegler des OÖSV bekannt geben zu können.

    Mag. Weisang steht den einzelnen Kaderseglern in beratender Funktion zur Verfügung, wird gemeinsam mit den jeweiligen Spartentrainern individuelle Trainingspläne erstellen, in Einzelgesprächen Ziele erarbeiten und Hilfestellung bei der Umsetzung leisten.

    Als ehemaliger Regattasegler und Gewinner der Jahresbestenlisten in den Klassen Optimist, 420er und 470er, sowie 3-facher Staatsmeister im 470er absolvierte Mag. Weisang die staatliche Trainerprüfung und

    ...
  • Landesmeisterschaft von OÖ Zoom8

    Florian Haberl  auf dem weg zum Landesmeister 2008Am 20./21. September wurde gleichzeitig mit einer Schwerpunktregatta die oberösterreichische Landesmeisterschaft in der Zoom8 Klasse im Segelclub Attersee ausgetragen. Insgesamt waren 16 Teilnehmer/innen am Start, 9 davon aus Oberösterreich. Zuerst hat es so ausgesehen, als hätte der Wind an den vorangegangenen Tagen bereits sein ganzes Pulver verschossen und für das Wochenende blieb nur mehr kaltes und windloses Wetter übrig. Doch am späteren Nachmittag setzt sich doch noch ein leichter Wind aus östlicher

    ...
  • Podersdorf: Laser SP 13.-14. September 2008

    Samstag 13. September: Es wurden 3 Wettfahrten en suite bei Sonnenschein gesegelt.
    Sonntag 14. September: Kein Wind -> keine Wettfahrten

    Ergebnis:
    Aus dem oberösterreichischen Kader segelten 3 Laseratis bei der Laser SP in Podersdorf (Neusiedlersee) mit. Alle drei konnten sich in den Top 10 klassieren. Martin Schreder auf Platz 10 zeigte konstante Leistungen; Platz 4 ging an Friedrich Hubauer, der sich damit knapp hinter dem amtierenden Staats- und Landesmeister Philip Lang platzierte.

    Autor Mag. Hubauer

  • Landesmeisterschaft Contender

    kicx1200Am 6./7. September trafen sich wie jedes Jahr die Contendersegler/innen im Segelcub Attersee. Dieses Jahr wurde zusätzlich zur Schwerpunktregatta auch die Oberösterreichische Landesmeiserschaft ausgetragen. 9 Boote waren am Start und am Samstag konnten bei Kaiserwetter und leichtem Rosenwind 4 schöne Wettfahrten ausgetragen werden. Ideale Bedingungen, nicht nur für die einzige Teilnehmerin an dieser Regatta: Melanie Wendl vom Segelclub Attersee. Sie segelte an diesem Tag drei Erste Plätze, einmal platzierte sie sich auf Rang 2. Da am Sonntag leider keine Wettfahrten mehr gesegelt werden konnten, hatte die Konkurrenz keine Chancen mehr - mit dieser Vorgabe vom ersten Tage wäre es wohl auch schwierig gewesen.

    ...
  • Einladung - Thema Öffentlichkeitsarbeit

    Der OÖSV veranstaltet einen Workshop für die Mitgliedsvereine zum Thema Öffentlichkeitsarbeit in den Vereinen. Damit sollen die Pressereferenten dabei unterstützt werden, Ihre Vereine in den Median entsprechend darzustellen.

    Der Workshop wird vom Sponsor des OÖSV Fa. Pleon Publico geführt

    {xtypo_alert}Termin. Freitag, 24.Oktober 2008 um 12.30 Uhr bis ca. 15.30 Uhr{/xtypo_alert}

    Veranstaltungsort: Stelzhamerstraße 2

    4020 Linz

    Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist für jeden Verein die Teilnahme eines Teilnehmers vorgesehen.

    Der Workshop ist kostenlos.

     

    Rückmeldungen an das Sekretariat des OÖSV bis 16. Oktober per e-mail.

    {xtypo_button1}Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!...
  • „Licht- und Schatten“ am Attersee: YoYo-Pokal, UYCAs

    420er„Licht": Samstag, Sonnenschein, Rosenwind, 3 bzw. 4 Wettfahrten

    „Schatten": Sonntag, Nachmittag Regen, umlaufende Winde, keine gültige Wettfahrt
     

    Gegensätzlicher wie dieses Wochenende kann sich der Attersee kaum zeigen. Zum Glück blieb das Sonntagswetter die einzige Schattenseite dieses Wochenendes. Der UYCAs war wie gewohnt der perfekte Gastgeber für den YoYo-Pokal der Klassen Optimist und 420er. Alles gut organisiert, sowohl am Land als auch am Wasser, wohlschmeckendes Segleressen von Maitre Yves mit Schokopalatschinken als Krönung und dazwischen noch lustige Zauberei. 

    Auch die seglerischen Leistungen unserer oberösterreichischen Segler/innen waren wie gewohnt ansprechend:

    ...
  • 1. Musto Skiff Klassenmeisterschaft

    1. Klassenregatta Musto-Skiff

    An diesem Wochenende (6.-7.9.2008) segelten die Einhandskiffs im Segelclub Attersee http://www.scatt.at die 1.Internationale Österreichische Klassenmeisterschaft aus.
    Punktegleich hinter dem Slowenen Mitja Margon(SLO) belegte
    Martin Mayerhofer(SCATT) den 2. Platz und sicherte sich damit die Österr. Meisterschaft mit Teilnehmern aus Österreich, Slowenien und Deutschland.

    Das Ergebnis ist auf http://www.scatt.at/regatten.html ersichtlich.
    mehr über...
  • Österreichische Jugendmeisterschaft 2008 in Bregenz

    training_simmer_oestm

    Gold Veronika Haid UYCAs LaserR W
    Gold Marc Simmer SCT Optimist
    Silber Julia Häupl SCA Zoom8
    Silber Fabian
    ...
  • Staatsmeisterschaft Laser

    Vroni HAID (Laser Radial) und Philipp LANG (Laser) am Wolfgangsee siegreich.

    Von Donnerstag, 14. August 2008, bis Sonntag, 17. August 2008, fand im Union-Yacht-Club Wolfgangsee die Internationale Österreichische Laser Staatsmeisterschaft 2008 statt. In einem jeweils spannenden Finale konnten die beiden Union-Yacht-Club Attersee Mitglieder Veronika Haid (Laser Radial) und Philipp Lang (Laser Standard) ihre Wertungen für sich entscheiden. Nachdem beide heuer bereits Landesmeister von Oberösterreich wurden, krönen sich beide zum Saison-Finale zum Österreichischen Staatsmeister.

    Insgesamt waren elf Wettfahrten ausgeschrieben, wobei zehn Rennen durchgeführt werden konnten. An den ersten drei Tagen wurden bei konstanten Windbedingungen, bei drei bis fünf Beaufort, neun Wettfahrten gesegelt werden. Haid und Lang konnten sich regelmäßig im Spitzenfeld platzieren und waren in aussichtsreichen Positionen für den letzten Tag.

    Am Sonntag zeigte sich

    ...
  • ÖSTM - Pirat

    pirat_luvtonne_2008_kl.jpgHarter Kampf um die Medaillen am Attersee

    Aus 5 Nationen reisten 40 Pirat -Teams zum Sportverein Weyregg am Attersee Sektion Yachtsport.

    Der erste Tage bescherte den Teilnehmern herrlichen Rosenwind bei schönem Wetter. Es konnten 4 Wettfahrten gesegelt werden. Die folgenden Tage waren vom Wettereinbruch geprägt. Bei nasskaltem Westwetter wurden weitere 5 Wettfahrten absolviert. 

    Die Schlacht entwickelte sich in 9 Wettfahrten zwischen den deutschen Gästen und den 3 mehrfachen Österreichischen Staatsmeistern Hiess, Schaschl und Vellusig.

  • Zoom8 Schnuppertaining

    klasse_zoom8.jpgLiebe Zoom8 Freunde!

    Nachdem einige Segler in die Zoom8-Klasse einsteigen wollen und noch keine Erfahrungen in anderen Bootsklassen haben, wird der SCATT ein Training veranstalten (www.scatt.at), welches folgende Möglichkeiten bietet:

    1. 1. Anfänger lernen segeln in der Zoom8
    2. 2. Umsteiger aus anderen Bootsklassen können die Zoom8 probieren
    3. 3. Umsteiger aus der Zoom8 in andere Bootsklasse können mit dem neuen Boot segeln
      Wir werden für die entsprechenden Gruppen erfahrene Trainer einladen. Finden sich einige Zoom8 Segler, welche z.B. in den Klassen LaserR oder 420er segeln wollen, ersuchen wir rechtzeitig (bis ca. 4.9.2008) um Voranmeldung.
      Für die Anmeldung verwendet bitte das beigelegte Meldeformular
    ...
  • Trainerkurs Lehrwart

    Für alle Interessenten, die noch keine Lehrwartqualifikation haben, gibt es die Möglichkeit einer Eignungsprüfung, die am Wochenende 5. - 7.9.08 im UYCAs (www.uycas.at) stattfinden wird.

    Es ist das eine der raren Chancen, eine Trainerqualifikation zu erwerben, weil diese Kurse sehr selten sind.

    {xtypo_warning}Anmeldefrist beendet!{/xtypo_warning}
  • Zoom8 Weltrangliste

    aktuelle Rangliste zum download im PDF - Format                                                                        
    Download PDF
  • Zoom8 Weltmeisterschaft

    Zoom8 WMin Tonsberg/Norwegen
    Juli/August 2008

    7 Segler/innen aus Oberösterreich (Julia Häupl-SCA, Carine Zieher-SCATT, Franziska Freinberger-SCATT, Florian Haberl-SCATT/UYCAs, Michael Praxamarer-SCA, Sebatian Reindl-UYCMo, Constantin Zimmermann-SCATT) haben sich entschlossen, heuer an der Weltmeisterschaft in der Zoom8 Klasse anzutreten. Das hat im Vorfeld viele Überlegungen bezüglich Transport und Unterkunft erfordert.

  • Olympia 2008

    geck_vogl.jpggeck_vogl_2.jpgLang erwartet und herbeigesehnt, ein Augenblick voller Hoffnung und Zuversicht: Am 8.8.2008 werden die Olympischen Sommerspiele in Peking feierlich eröffnet.

    Der OÖSV ist stolz darauf, dass zwei SportlerInnen aus den Reihen seiner Mitgliedsvereine, Sylvia Vogl (SCK und SVWYS) im 470er und Christian Nehammer (UYCAS) im Star

    ...
  • Laser Radial Jugendeuropameisterschaft Douarnenez

    p7300101_gr.jpgNach einer äußerst langen und teilweise beschwerlichen Anreise trafen wir am Sonntag dem 20Juli um 14:30 in Douarnenenz ein.

    Mit großer Spannung erwarteten wir (Fabian Schmidinger und Matthias Gebetsroither v. SVW-YS) die Bedingungen in diesem sehr anspruchsvollen Segelrevier.

    Dort empfingen uns nicht nur die Familie Dapeci (Cathi u. Klaus) und unser Coach Roger Craig, sondern auch ein herrlicher Seewind mit 4-5 Beaufort.

    So luden wir unsere Boote ab und bezogen unser Quartier. Am Montag begann das Training um 9:30

    ...
  • Drachen Staatsmeisterschaft

    20080724_istm_drachen_004.jpgInternationaler Staatsmeister wird die Mannschaft Vinzent Hoesch, Peter Liebner, Thomas Mayer.

    Nationaler Staatsmeister und oberösterreichischer Landesmeister werden Franz Hitzenberger, Otto Urban, Stephan Schurich.

    33 Mannschaften aus Deutschland und Österreich gingen bei der traditionell im Union Yacht Club Attersee stattfindenden Drachenstaatsmeisterschaft an den Start.

    Unter der wie immer höchst professionellen Wettfahrtleitung von Gert Schmidleitner konnten

    ...
  • Motorbootverkauf

    motorboot1320.jpgDer OÖSV trennt sich von einem seiner Motorboote:

      

    Narwhal 550

    Schlauch Novomar

    Baujahr: 1998

    Länge: 5,50 m

    Breite: 2,09 m

    Tiefgang: 0,50 m

    Motor: Honda 4-Takt, 50 PS

     

    ...

  • Intervela 420er - Action

    intervela11952.jpgErneute Talentprobe von Florian Felzmann und Martin Lux

    69 Mannschaften aus 11 Nationen nahmen an der traditionsreichen Intervela 2008 teil. Neun Wettfahrten in vier Tagen wurden bei herrlichen Bedingungen am Gardasee absolviert.

    Florian Felzmann und Martin Lux erleben ihr persönliches seglerisches Highlight und können einen souveränen Tagessieg feiern. Mit Gesamtplatz zehn bestätigen die beiden ambitionierten Segler ihre gute Form und treten gemeinsam mit ihrem Trainer Dominik Weisang die Reise nach Athen zur 420er Weltmeisterschaft an.

    Auch Valentina Richter mit Simon Bildstein kann ihr

    ...
  • Klassenmeisterschaft Zoom8, Achensee

    achensee_zoom8.jpgDer Yachtclub Achenkirch hat letztes Wochenende zur Klassenmeisterschaft der Zoom8 eingeladen und 22 Seglerinnen und Segler sind zum Achensee gekommen. Es wurde weiters angeboten, bereits im Vorfeld zu trainieren. Gerald Richtarski ist mit 6 Jugendlichen vom Attersee, Mondsee und Traunsee am Freitag in aller Früh aufgebrochen um noch einen Trainingstag zu nutzen.

    Der Freitag bot leider mehr Badewetter als Segelwetter - die Ausbeute an segelbaren Wind war leider gering. Pünktlich zum Beginn der Wettfahrten am Samstag setzte auch der Wind ein. Das Wetter zeigte sich noch überwiegend

    ...
  • SVW-YS Jugendsegelwoche 2008

    2008_optikurs3.jpgAuch heuer wieder veranstaltete der Sportverein Weyregg am Attersee eine Jugendsegelwoche am Clubgelände Alexenau. Unter der Leitung von Ossi Zach und den Trainern des SVW-YS segelten 36 Kinder und Jugendliche in 3 Klassen Opti, Zoom und Laser Radial.

    Erfreulich war, dass neben den Vereinsmitgliedern eine Reihe neuer Jugendlicher gewonnen werden konnte und Gäste von anderen Clubs unsere Veranstaltung nutzen konnten. Am Beginn war wunderschönes Wetter und Rosenwind.

  • Idealer Start der Optiwoche im Segelclub Attersee

    scatt OptiwocheWie jedes Jahr startete der Segelclub Attersee die traditionelle Optiwoche gleich am Sonntag in der ersten Ferienwoche. Heuer haben sich 48 Seglerinnen und Segler am Gelände der Familie Schiemer in Altenberg/Attersee eingefunden. Da diese Menge an Kindern die Möglichkeiten am Clubgelände des SCATT sprengen würden freuen wir uns alljährlich über die Gastfreundschaft sowie über die Kochkünste im Seegasthof Anneliese - ein guter Tipp für alle Atterseeurlauber!

  • Europameisterschaft Optimist am Gardasee

    opti EM2008

    Marc Simmer kann bei seinem ersten Antreten bei einem Großereignis Platz 107 erreichen.

    Zwei Frühstarts und eine Aufgabe verhindern eine bessere Gesamtplatzierung.

    Bei den Burschen gewinnt der Brasilianer Luca Mazzaferro mit großem Vorsprung vor dem Italiener Matteo Bernard und dem Spanier Xavier Vicen Antich.

    Europameisterin bei den Mädchen wird Paulina Rothlauf (GER) vor Fanni Pech (HUN) und Sara Piascka (Pol)

    Ergebnisse unter: ...

  • Laser Europacup im UYC Attersee

    laser im UYCASViele Teilnehmer, perfektes Ambiente und Siege für die Gäste aus dem Ausland

    Ende Juni fand im UYC Attersee der Laser-Europacup statt, gesegelt wurde in den Klassen Standard, Laser Radial und Laser 4.7.

    130 Sportlerinnen und Sportler aus zehn Nationen kamen zu diesem Event, insgesamt zehn Regatten werden im Rahmen dieser Serie europaweit durchgeführt.

  • Steckbrief: Marc Simmer die Opti Hoffnung des OÖSV

    Marc Simmer

    EM 2008

    Steckbrief

    Marc Constantin Simmer

  • Kieler Woche 2008

    Dominik WeisangDrei 420er  wurden dieses Jahr vom oberösterreichischen Segelverband zur Kieler Woche entsandt.

    Natürlich sind sie alle erfolgreich gesegelt und weit wichtiger, auch wieder gut nach Hause gekommen, doch es erscheint angebracht an dieser Stelle darüber zu schreiben, wer und in welcher Art dafür verantwortlich ist.

    Donnerstag Abend treffen sich sechs Jugendliche und ihr Betreuer Dominik Weisang am Attersee, verladen drei Segelboote, ein Motorboot, eine Vielzahl an Segel und Equipment, sowie eine erstaunliche Menge an Gepäck.

  • Optimist Schwerpunktregatta Achensee

    marc_simmer_1.jpgMarc Simmer (SCT) kann sich erneut in Szene setzen und erreicht in dem 118 Boote umfassenden Feld mit den Einzelergebnissen 4, 5, 8, 6, (9) Gesamtplatz 10. Mit dieser weiteren Spitzenleistung gelingt ihm in der Opti-Jahresbestenliste der Sprung auf Rang 3. Herzliche Gratulation

    Weitere Ergebnisse:
    32. Daniel Hoff (SCT)
    68. Matthias Puxkandl (UYCTs)
    81. Konstantin Punzet (SCAtt)
    85. Jakob Lindner (UYCAs)
    91. Tobias Böckl (SCAtt)
    98. Michael Kollroß (SCAtt)

    EM Gold: Silvia Vogl und Carolina Flatscher

    Silvia Vogl und Caro FlatscherSilvia Vogl und Carolina Flatscher reisen als frisch gebackene Europameister zu den Olympischen Spielen, wo auch Matthias Schmid und Florian Reichstädter ihr Debüt zelebrieren. „Wir haben von Anfang an das Heft in die Hand genommen und unsere unmittelbare Konkurrenz während der gesamten Wettfahrt kontrolliert", jubelt Silvia Vogl, die mit Carolina Flatscher an der Vorschot das Medal Race auf Rang drei beendete und Österreich erstmals einen EM-Titel in der Olympischen Damen-Zweihand Klasse bescherte. Mit insgesamt drei Wettfahrtsiegen und nie schlechter als auf Rang 13 klassiert,...
  • Silvia Vogl: Mit Sieg in die EM

    vogl_flatscherWenige Stunden vor der Fussball-EM startete die 470er-Segelklasse in die heurigen Europameisterschaften. Dabei gelang Österreichs Spitzenduo, Sylvia Vogl und Carolina Flatscher, ein Auftakt nach Mass. Die Damen sicherten sich in der ersten Wettfahrt einen souveränen Auftaktsieg. Bei untypischen Bedingungen, Südwind mit kaum drei Windstarken, spielten Vogl und Flatscher alle ihre Stärken perfekt aus und setzten sich an die Spitze des insgesamt 33 Teams starken Damenfeldes. "Ein perfekter Einstieg, der Gardasee ist ja so etwas wie unsere zweite Heimat. Das haben wir heute eindrucksvoll gezeigt", freuen sich Sylvia Vogl. "Wir haben vorgemacht, wie es funktioniert....
  • Spänglercup 2008

    marc simmerSpänglercup, Union Yachtclub St. Gilgen, 31. 5./1.6.2008

    Bereits zum 24. Mal hat der UYCWo zum traditionellen Spänglercup der Jugendklassen geladen, und auch dieses Jahr sind wieder viele Teilnehmer gekommen. Das Wetter war schön und auch der legendäre Brunnwind hat sich an beiden Tagen eingestellt. Wie so oft etwas tückisch und nicht immer ganz beständig. Besonders an der ufernahen Optibahn hat dies teilweise zu nicht wirklich erfreulichen Diskussionen über so manche Entscheidung der Wettfahrtsleitung gesorgt. Etwas einfacher waren die Bedingungen unter der Falkensteinwand auf der Zoom und 420er-Bahn. Für „Recht und Ordnung" hat auf dieser Bahn

    ...
  • Abseits der Regattabahn.......

    p5290350_edited.jpgBericht:Franz Lackerbauer

    Schönster Moment für Organisator Christian Feichtinger war am Sonntag beim Long - Distance Race der Weg von Ebensee ins Ziel nach Gmunden hinter dem Feld im Motorboot. Mit Genuss wurde an Bord - das Happy End vor Augen -  auf den Erfolg des RC44 Austria Cups angestoßen.

    Für Milliardär und Hotelfeind Larry Ellison vom

    ...
  • Traunseewoche: ein Erfolg

    Grande Finale: Der RC44-Austria-Cup ging heute, Sonntag, mit vier weiteren Wettfahrten am Traunsee zu Ende.Nach fünf spektakulären Tagen konnten im Rahmen des RC 44 Austria Cups vor Gmunden sämtliche Sieger ermittelt und jede Menge maritime Begeisterung geweckt werden.

    Nach der gestrigen Flaute gingen die Veranstalter am heutigen Schlusstag kein Risiko ein, schleppten die Flotte bereits am Vormittag in die bekannt windsichere Ebenseer Bucht und

    ...
  • Traunseewoche:BESTNOTE FÜR SPITHILL

    spithill gegen couttsAC-Jungstar James Spithill wurde seiner Favoritenrolle im BMW Match Race Cup vor Gmunden eindrucksvoll gerecht und gewann das hochkarätig besetzte Wendeduell vor Gmunden im Stile eines Weltmeisters.

    Postkartenwetter und exzellente Windverhältnisse begleiteten die weltbesten Match-Racer am zweiten Tag des RC 44 Austria Cup's auf dem Traunsee. Die gesamte Round Robin - jeder gegen jeden - die beim gestrigen Auftakt der Flaute zum Opfer gefallen war, konnte zuschauerfreundlich vor der Gmundner Esplanade abgehalten werden und bot maritime Zweikämpfe auf allerhöchstem Niveau.

  • Startverschiebung auf dem Traunsee

    Taunseewoche 08 kein WindDas Kräftemessen der Superstars mutierte am ersten Tag des RC 44 Austria Cup zur Geduldsprobe und endete vorläufig ohne zählbares Ergebnis.

    Pünktlich um 10:00 Uhr wurde die RC 44 Flotte nach Ebensee geschleppt, doch der Wind hielte nicht, was die Prognosen versprachen. Aufgrund der starken Bewölkung, konnte sich  keine Thermik aufbauen, es blieb lediglich bei Startversuchen. Der arbeitslose Beginn des RC 44 Austria Cup verdarb aber weder den Veranstaltern, noch den Aktiven die gute Laune.  „Flaute gehört zu unserem Geschäft, sollte das für jemanden ein Problem sein, übt er ganz

    ...
  • Erfreuliche Bilanz für den Laser-Kader bei der Traunseewoche

    laser2 Landesmeistertitel - 1 Gesamtsieg 
    1 dritter Platz - ein weiterer Top 10 Platz

    Bei schwierigen Bedingungen, die nicht alleine durch die zahlreichen Winddreher verursacht worden sind, behielt Philip Lang den kühlsten Kopf und konnte drei von vier Wettfahrten für sich entscheiden und kürte sich zum Landesmeister.

    Stark verbessert bei Leichtwind, zeigte Fritz Hubauer als siebenter im 26 Mann starken Laser Standard-Feld, dass die Formkurve in Hinblick auf den Laser Europa- Cup am Attersee (UYCAS 26.-29.Juni) aufsteigend ist.

    Im Laser Radial Feld nutze Veronika Haid die Pause zwischen schriftlicher

    ...
  • Delta LLoyd Regatta - Vogl und Flatscher auf Platz 10

    vogl flatscherDas Medal Race der "Delta LLoyd Regatta" in Medemblik beenden Sylvia Vogl und Carolina Flatscher auf Platz neun. Im Endklassement bedeutet dies den zehnten Rang. Der Sieg geht mit einem abschließenden vierten Platz an die Italienerinnen Conti/Micol.
    "Wir haben viel riskiert. Am Ende war es zu viel. Zu verlieren hatten wir ja eigentlich nichts. Dazu kamen auch noch technische Probleme mit dem Spinnaker", sieht Sylvia Vogl den heutigen neunten Platz im abschließenden Medal Race locker.
  • Halbzeit bei der Traunseewoche

    TraunseewocheIn der ersten Halbzeit der 5. Allianz Traunsee Woche sorgen Österreichs Segler für durchwegs positive Schlagzeilen, nun setzen Russell Coutts und Co. die Akzente.

     Die erste Woche von Österreichs größter Segelsport-Veranstaltung hat gehalten, was man sich von ihr erhofft hatte: spannende Wendeduelle, knappe Entscheidungen, sowie überaus stark agierende Gastgeber, die in fast allen der 16 Bootsklassen den Ton angaben.

     

  • Ergebnisse

    Finn-Dinghy, SP, Segelclub Ebensee

    1.Jörg Deimling SCA
    2.Bernd Moser UYCWg
    3.Florian Urban UYCTs
    23 Teilnehmer aus 3 Nationen, 2 Wf(daher keine LM) Ergebnisse: www.scebensee.at

    Tornado Silberbarrentrophy, UYCAs

    1.Thomas Czajka / Thomas Zajac BYC / BYC
    2.Kurt Weibel / Denise Weibel YCH / YCH
    3.Manfred Schönleitner / Georg Hirsch-Stronstorff UYCAs / SCS
    19 Teilnehmer aus 4 Nationen, 2 Wf(daher keine LM) Ergebnisse: www.uycas.at

    Optimist SP, KYCK

    31.Marc Simmer SCT, 38.Daniel Holly SCATT, 50.Anna Holly SCATT, 53.Konstantin Punzet SCATT,
    59.Filip Haberl SCATT, 67.Vincenz Richter UYCAs
    68 Teilnehmmer, 3 Wf, Ergebnisse: www.kyck.at

    420 SP, KYCK

    3.Valentina Richter / Simon Bildstein UYCAs / YCB
    8 Teilnehmer, 3 Wf,

    ...
  • EIN KRACHER MEHR

    RC 44 Austria Cup auf dem Traunsee Mit John Kostecki heuert ein weiterer Superstar aus der BMW Oracle Racing - Riege beim RC 44 Austria Cup auf dem Traunsee an.

    Kostecki (43), gilt neben Russell Coutts und James Spithill als Herzstück des US-Sydndikats BMW Oracle Racing. Der Amerikaner, 1988 Olympia-Zweiter im Soling und satte zehn Weltmeistertitel sowie vier America's Cup Teilnahmen schwer, krönte seine bisherige Segel-Karriere 2002 mit dem Sieg beim legendären Volvo Ocean Race.

    Mit gerade einmal 24 Jahren wurde der Profisegler 1988 zum "Yachtsman of the Year" ernannt, trotz aller Titel und Medaillen war für

    ...
  • Starboot OÖ-Landesmeisterschaft

    star_01.jpgDie 45. Auflage der Starboot - Pfingstregatta, Max Kastinger Memorial und gleichzeitig Landesmeisterschaft von Oberösterreich hatte es in sich!

    Der Attersee zeigte sich von seiner windreichen Seite. 22 Boote kämpften bei Windstärken zwischen 5 und 6 Beaufort, in Böen bis zu 30 Knoten (Windstärke 7), nicht nur um den Sieg.

    Gewinnen konnte die Serie GER 7992 Schmidt / Meissner vor AUT 8110 Nehammer / Lüzlbauer und AUT 7641 Fischer / Urban.

    Wegen eines Mannschaftswechsels bei AUT 8110 wurden Michael Fischer und Florian Urban als Drittplatzierte beste oberösterreichische Mannschaft und somit Landesmeister.

    In gewohnt perfekter Weise präsentierte

    ...
  • Spring-Cup 2008 am Neusiedlersee

    Spring-Cup 08Während zu Pfingsten am Attersee traumhaftes Segelwetter mit bis zu 5 Windstärken herrschte, bot der Neusielersee dieses Wochenende leider schlechte Bedingungen. Beim traditionellen Spring-Cup konnten konnten an drei Tagen nur drei Wettfahrten bei leichtem Wind und äußerst schwiereigen Bedingungen gesegelt werden.
    Julia Häupl vom SCA belegt mit einem Wettfahrtssieg den erfreulichen 3. Platz bei den Zoom8, mit Felix Hoff (8) und Michael Praxmarer (9) zweit weitere Oberösterreicher in den Top 10. Ebenso erfreulich der hervorragende 4. Platz von Fabian Schmidinger im Laser Radial.

    Im Laser Standard gab es mit Friedlich Hubauer (7) und Martin

    ...
  • Österreich fordert Cuplegende

    coutts_vogl_binder_c_traunseewoche_gepa.jpgEingebettet in die 5.Allianz Traunsee Woche, wo zwischen 22.- 25. Mai 700 SeglerInnen in 16 verschiedenen Bootsklassen um Titel und Plätze wetteifern, zelebriert die von Russell Coutts 2007 ins Leben gerufene RC 44 Championship-Tour auf dem Traunsee ihr Österreich Debüt. Im Kielwasser des dreifachen America’s Cup Siegers gibt sich Ende Mai eine hochkarätige Delegation aus Olympiasiegern und AC-Strategen vor Gmunden ein Stelldichein. Nach dem Auftakt in Dubai und dem zweiten Schlagabtausch vor Cagliari ist Österreich die dritte Station dieser Tour,

    ...
  • Blue Sky Racing Days am Neusiedlersee

    marc_simmer.jpgZu diesem nun schon traditionellen Termin zu Saisonbeginn fanden sich in den Klassen Optimist, Zoom 8, Laser, Laser R, und 420 insgesamt 159 Segler auf 150 Booten am Neusiedlersee ein.

    Wetter und Wind waren vielversprechend, am Freitag, Samstag und Sonntag blies Nordwestwind mit 3 - 4 Windstärken, also ideale Bedingungen für die Aktiven.

  • Allianz Traunsee Woche 2008 / RC 44 Austria Cup

    TraunseewocheAm 22. Mai 2008 fällt der Startschuss für die 5. Auflage der Allianz Traunsee Woche zu der heuer wieder ein Rekordteilnehmerfeld von mehr als 300 Yachten mit über 700 Seglern erwartet wird.

    Die Premiere von " Sailing in the city " im vergangenen Jahr war ein voller Erfolg und findet mit der Eurochallenge der Platu 25 - Klasse und der Tornado-Staatsmeisterschaft 2008 ihre Fortsetzung.

  • Jugend am Neusiedlersee

    Jugend am Neusiedlersee

    Am 26./27.April fanden in Podersdorf am Neusiedlersee die ersten österreichischen Schwerpunktregatten der Optimisten und 420er statt. Der Samstag begrüßte unsere Segler mit herrlichen Bedingungen: Sonnenschein und bis zu 5 Windstärken. Bei diesen idealen Verhältnissen konnten gleich am ersten Tag jeweils vier Wettfahrten durchgeführt werden. Die Ergebnisse aus oberösterreichischer Sicht waren ebenso erfreulich: sowohl Felzmann / Lux bei den 420ern als auch Marc Simmer bei den Optimisten lagen am Ende des Tages an der zweiten Stelle.

  • Finale Soling Europameisterschaft

    soling_ende.jpgEuropameister am Balaton wird die ungarische Mannschaft Wossala / Vezer / Nemeth. Nach einem Tag Segelpause wegen Windmangels nutzt der Lokalmatador seine Revierkenntnisse und wird bei schwierigen Windverhältnissen überlegen Eurppameister.

    Silber geht an die deutsche Mannschaft Koch / Koch / Bornemann, die Bronzemedaille an das holländische Team Offermans / Dusee / Meissner.

    Christian Nothhaft, Martin Zeileis, Patrick Wichmann liegen vor dem Finaltag auf Gesamtrang 5, entscheiden sich auf der Zielkreuz der letzten Wettfahrt für die falsche Seite und werden Gesamtsiebente.

    Die oberösterreichische Mannschaft vom

    ...
  • Harter Regattatag am Balaton

    SolingBei drehenden Winden zwischen 8 - 18 Knoten, kombiniert mit niedrigen Temperaturen wurden die Teilnehmer der Soling Europameisterschaft hart gefordert. Christian Nothhaft, Martin Zeileis und Patrick Wichmann segeln weiterhin in bestechender Form und können sich mit den Tagesplätzen 2, 6 und 11  im Spitzenfeld behaupten...

  • Soling Europameisterschaft

    Soling EM08Christian Nothhaft, Martin Zeileis, Patrick Wichmann vom Segelclub Kammersee konnten in der ersten Wettfahrt der am Balaton stattfindenden Soling Europameisterschaft einen hervorragenden vierten Platz erzielen. Bei konstanten Windverhältnissen zwischen 8 - 10 Knoten Wind segelten sie konstant in der Spitzengruppe  und zeigen sich ob ihrer Leistung sehr erfreut. Die zweite Wettfahrt mußte wegen abflauendem Wind abgeschossen werden, auch hier befand sich die oberösterreichische Mannschaft an vierter Stelle.
    Für den heutigen Regattatag sind drei Wettfahrten vorgesehen.

    Ergebnisse unter ...
  • 17 neue Übungsleiter - Oberösterreichs Segeljugend in guten Händen

    ÜbungsleiterkursNach einem sehr intensiven Ausbildungswochenende im Union-Yacht-Club Attersee gibt es viele zufriedene Gesichter: Michael Felzmann (OÖSV) und Josef Raderbauer (OÖSV) sind nicht nur über die rege Teilnahme sondern auch über die hohe Qualität der Ausbildung erfreut: „Gute Basisarbeit ist für den Segelsport essentiell, mit diesem Übungsleiterkurs haben wir einen wesentlichen Grundstein für die Zukunft gelegt“, so Felzmann.

  • Ende gut, alles gut.

    2008 StarworldsHans Spitzauer und Christian Nehammer segeln bei der Starboot-WM vor Miami eine taktisch kluge letzte Wettfahrt und qualifizieren sich fix für die Olympischen Spiele!

    Was für ein Finale! Zunächst hieß es warten, da der Start aufgrund des allzu leichten, drehenden Windes verschoben werden musste. Schließlich startete die Flotte bei 10 bis 12 Knoten zur letzten Wettfahrt, Spitzauer/Nehammer lagen zunächst gut im Rennen und kamen als Zehnte zur ersten Wendemarke. Doch dann parkten sie sich auf der falschen, windarmen Seite ein und mussten rund 50 Boote ziehen
    ...
  • Regatta am Schwarzl See

    img_1338.jpgBericht verfasst von Herrn Matthias Gebetsroither

    ATTERSAILTEAM  LASER  bzw. Opti

    Bericht: Regatta am Schwarzl See(Graz), von 5.4.-6.4 2008,veranstaltender Club NCA

    Die Vorbereitungen zu dieser Regatta erfolgten bereits am Sonntag vor der Regatta, wo bereits alle Schiffe reisefertig verpackt wurden, wobei das Attersail-Team auch zwei weiter Schiffe mit nach Graz nahm. Am Samstag traten wir um ca. 7.30 den Weg nach Graz an. Dort

    ...
  • Achtung ! Nur noch 5 Restplätze verfügbar

    Achtung! A U S S C H R E I B U N G zum OÖSV ÜBUNGSLEITERKURS SEGELN
    am: 18. bis 20. April 2008
    im: Union-Yacht-Club Attersee, 4864 Attersee 

     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    ...
  • Clubmeister 2007

    Wie schon 2006 , konnten auch 2007 in der Clubwertung Absolute Reihung der UYC ATTERSEE und in der Relative Reihung der SC EBENSEE den 1. PLATZ verteidigen.
    Weiters kamen noch der SC TRAUNKIRCHEN ,SC ATTERSEE, SC KAMMER und SC ALTMÜNSTER unter die ersten 10.

  • RC 44 - AUSTRIA CUP

    STARS IN DER MANEGE Angeführt von Russell Coutts gibt sich Ende Mai eine hochrangige Americas Cup - Delegation erstmals in Österreich die Ehre und sorgt auf dem Traunsee für einen maritimen Leckerbissen. Anlässlich des fünften Geburtstages der Allianz Traunsee Woche stehen die Gratulanten Schlange.

  • Laser Saisonstart in Izola

    Wie jedes Jahr begann die österreichische Laser-Saison mit dem Spring Cup in Izola.

    Aus oberösterreichischer Sicht waren 3 Vertreter am Start. Am besten mit den anspruchsvollen Bedingungen kam Philip Lang zurecht.
    In allen 9 Wettfahrten Top 8 platziert, eine sehr kontinuierliche Leistung. Mit leichten Anfangsschwierigkeiten musste Fritz Hubauer kämpfen. Mit gutem Speed auf der Kreuz konnte er anfangs noch mit der Spitzengruppe um Olympiateilnehmer Vasily Zbogar mithalten, jedoch auf der Vorwind, zeigten sich die Trainingsdefizite einmal mehr.

    Das „Lang Werksteam“ bestehen aus Philip Lang (UYCAs) und Fritz Hubauer (UYCAs) belegtem im Endklassement die Plätze 7 und 8 im 23 Mann starken Laser Standard Feld. Nikolaus Lehner (SCT), der erst seit diesem Jahr aktiv im Laser segelt, konnte wichtige Erfahrungen sammeln

  • 420 Spring Cup in Izola

    Izola 420erFelzmann/Lux starten mit Rang 4 in die Saison.
    28 Mannschaften aus 5 Nationen traten zur traditionellen Osterregatta in Izola an.

    Gewinnen konnte die Serie die Mannschaft Gerz/Bolduan aus Deutschland.
    Weitere Ergebnisse der oberösterreichischen Segler: 9. Vali Richter/ Simon Bildstein 11. Maxi Stelzl/ Adrian Geislinger

  • Ausgezeichnete Platzierung von Marc Simmer

    Marc Simmerbei der Optimist Osterregatta 2008 in Portoroz (Slovenien)
    236 Optimisten aus 8 Nationen trafen sich heuer in Portoroz zur ersten Schwerpunktregatta der Saison 2008.
    In 6 Gruppen konnten von den 9 ausgeschriebenen Wettfahrten wegen Windmangels nur 5 durchgeführt werden. Starkwind bestimmte den ersten Regattatag.

  • Vogl/Flatscher lösen Olympiaticket

    Mit einem vierten Platz im abschließenden Medalrace und Gesamtplatzierung sieben haben Sylvia Vogl und Caroline Flatscher die letzte Qualifikationshürde für Peking 2008 bei der Princes Sofia Trophy geschafft und sind somit für die olympischen Spiele startberechtigt.

    Herzliche Gratulation!

  • Erfolgreicher Start der Zoom 8 Segler in die Saison 2008 bei der Europameisterschaft

    em08_OOESV_TEAM.JPG8 Zoom8 Segler/innen aus Oberösterreich eröffneten die neue Saison gleich mit der Teilnahme an der Europameisterschaft in Torbole am Gardasee.

    Insgesamt waren mehr als 120 Burschen und Mädchen aus sieben europäischen Staaten am Start. Besonders stark vertreten waren traditionell die skandinavischen Länder und natürlich Österreich.

  • Alinghi muss gegen BMW Oracle segeln

    Die Entscheidung ist gefallen: Titelverteidiger Alinghi hat den Rechtsstreit um die Zukunft des America's Cup verloren - und muss die Trophäe gegen das amerikanische Team BMW Oracle verteidigen. Die anderen Syndikate dürfen voraussichtlich nur zuschauen.

    Hamburg - Durch das Urteil des Obersten Gerichtshofs in New York ist ein mehr als achtmonatiger Streit um die Regularien für den America's Cup beendet worden. "Wir sind sehr zufrieden mit dieser Entscheidung und können nun endlich die Vorbereitungen auf die nächste Regatta treffen", heißt es in einer Mitteilung von BMW Oracle. 

    Segelyacht Alinghi: Duell gegen BMW Oracle

    ...
  • 470 Damen vor Mallorca

    Bei der 39. Auflage der Trofeo S.A.R. Princesa Sofia Mapfre befindet sich die österreichische 470er
    Damen Mannschaft Sylvia Vogl / Caro Flatscher nach zwei Wettfahrten in dem 38 Boote aus 20 Nationen umfassenden Feld auf Rang 6
  • Traumergebnis für das Starbot-Duo

    Das Starboot-Duo Spitzauer/Nehammer beendet den Bacardi-Cup vor Miami mit Gesamtplatz 5.
    Mit der wahrscheinlich besten gemeinsam erzielten Leistung konnten die beiden das für die Olympiaqualifikation erforderliche A-Kader Limit erbringen. Für die in drei Wochen beginnende und im gleichen Revier stattfindende Weltmeisterschaft und den damit verbundenen Kampf um die verbleibenden Quotenplätze für Quingdao wünschen wir Mast und Schotbruch!

  • Erneutes Topresultat für Spitzauer/Nehammer

    Bei der dritten Wettfahrt des Bacardi Cups vor Miami konnten sich Hans Spitzauer und Christian Nehammer mit einem zehnten Platz erneut in der Weltspitze etablieren.
    Nach drei Wettfahrten liegt die österreichische Mannschaft in dem 126 Teilnehmer umfassenden Feld an ausgezeichneter 19. Stelle.

  • Ausschreibung zum OÖSV ÜBUNGSLEITERKURS SEGELN

    am: 18. bis 20. April 2008
    im: Union-Yacht-Club Attersee, 4864 Attersee

    >> Download Ausschreibung
    >> Online Meldung

  • Ausschreibung um OÖSV ÜBUNGSLEITERKURS SEGELN

    A U S S C H R E I B U N G zum OÖSV ÜBUNGSLEITERKURS SEGELN
    am: 18. bis 20. April 2008
    im: Union-Yacht-Club Attersee, 4864 Attersee


    >> Download Ausschreibung >> Online Meldung
  • Gelungener Start für Hans Spitzauer und Christian Nehammer

    Das österreichische Starboot-Duo konnte bei der ersten Wettfahrt des traditionsreichen Bacardi-Cups vor Miami den hervorragenden fünften Platz erzielen. 116 Mannschaften aus 26 Nationen nutzen diese prestigeträchtige Veranstaltung als Test für die im gleichen Revier stattfindenden Weltmeisterschaften von 7.-18.April, wo die letzten vier Nationentickets für Peking 2008 vergeben werden.

  • PROTESTSEMINAR

    Einladung an alle Mitglieder
    des LandesLEISTUNGSkaders des OÖSV
    zum PROTESTSEMINAR
    Termin: 29.3.2008,
    09.00 Uhr, 4813 Altmünster

    >> Einladung herunterladen

  • Einladung zu Seminaren

    26.02.2008 Einladung zum Regelseminar betreffend "Wettfahrtregeln" Termin: 4.4.2008, 18.00 Uhr, 4813 Altmünster
    26.02.2008 Einladung zum Seminar "Wettfahrtleiter" Termin: 5.4.2008, 09.00 Uhr, 4813 Altmünster 
    26.02.2008 Einladung zum "Schiedsrichterseminar" Termin: 6.4.2008, 09.00 Uhr, 4813 Altmünster
  • HERZLICHE GRATULATION AN SYLVIA VOGL ZUR ERFOLGREICHEN 470 WM

    Wo unsereins noch beim Wintersport ist, kämpften Sylvia Vogl (Segelclub Kammer) und Carolina Flatscher (Tirol) bei der 470 WM in Melbourne um Medaillen ,sowie um das Olympiaticket für China. Dies meisterten die beiden mit einem hervorragenden 6 Platz ganz souverän. Wir Segler aus OÖ freuen uns natürlich sehr über eine Olympiateilnehmerin im Segeln aus unserem Bundesland. Wir wünschen ihr weiterhin viel Erfolg für die wichtige Segelsaison 2008