Donnerstag 27 November 2014

Beitragsarchiv des OÖSV

2012-06-08001026Der Sieg ging an AUT 207, Robert Kreuzer, Heinz Großmayer und Günther Harringer, mit den Plätzen 3, 2, 1, 5.
Auf dem 2. Platz GER271, Josef und Florian Schwarz, mit den Plätzen 1, 4, 3, 6.
Dritter und damit Vizemeister wurden AUT32, Thomas Schöffman, Barbara Moser und Albert Hauer. sie belegten die Plätze 5, 1, 2, 9.
Den 4. Platz holten sich Punktegleich mit dem Dritten, AUT312, Thomas Zach und Walter Ecker, mit den Plätzen 7, 3, 4, 3. Sie erreichten damit Bronce in der österr. Meisterschaft.

Die Leistungsdichte bei den anwesenden h26 Seglern war sehr eng. Es durfte sich keiner auch nur den kleinsten Fehler erlauben, schon wurde er durchgereiicht
Leider hatten es einige beim Start sehr eilig und handelten sich damit ein OCS ein. Sonst wäre es noch spannender geworden.
Aus Windmangel und bei Dauerrregen ( der Traunsee lag spiegelglatt da, nur die Regentropfen bewegten seine Oberfläche) konnte am Samstag keine Wettfahrt gefahren werden.

Der Wetterbericht für Sonntag ließ kein besseres Wetter erwarten und so entschloss sich die h26 Gemeinschaft
einstimmig einen Schlussstrich zu ziehen und das Warten zu beenden.
Obwohl Mancher noch gerrne einen Streicher gefahren wäre, sah man bei der Siegerehrung viele zufriedene Gesichter.
Herzlichen Dank an den SCT, für die tolle Veranstaltung und die gute Betreuung.
Vielen Dank an Wettfahrleiter Hans-Georg Reiter und seine Crew. Sie haben die schwierigen Wetterverhältnisse perfekt genützt und für uns vier schöne Wettfahrten zustande gebracht.
Bericht und Fotos unter www.h26.at


Bericht E.Hirschboeck