Sisi Cup 2019

Als Gegenveranstaltung zum deutschen Helga Cup geplant, verleiht Sisi der ersten Damenregatta Österreichs im Bundesliga-Format an diesem Wochenende einen ganz besonderen Flair.

Beim Sportverein Weyregg am Attersee Sektion Yachtsport  segeln auf vier baugleichen Sunbeam 22.1 Yachten 11 Teams aus Österreich, Ungarn, Bulgarien und UK um die begehrten Sisi Kronen.

Nach zwei Trainingstagen für die Teams folgte die Eröffnung am Freitag. Die Vorräte an Prosecco gingen schneller zur Neige als die Kühlschränke kühlen konnten. So gesehen war schon der Start zum Sisi Cup 2019 ein voller Erfolg und die Stimmung ausgelassen.

Sisi Cup 2019 – Day 1 – Was für ein Tag …

Tag 1 schlug dann alle Erwartungen und nach einem kurzen Briefing und Informationen von unserem Umpire Stasi Weinberger und Wettfahrtleiter Christian Kargl ging es um 11:00 Uhr pünktlich am Wasser los.

15 Wettfahrten wurden bei Kaiserwetter und prächtigem Rosenwind von den Mädels absolviert und die ausgeglichene Punkteverteilung spiegelt die heißen Matches am Wasser wieder.

Mit dem Messer buchstäblich zwischen den Zähnen kämpfte Champagne Sailing Team mit einem gebrochenen Zahn und Bänderzerrung. Das waren aber auch schon alle Blessuren des ersten Tages und die Stimmung erreichte beim Lasagne-Buffet und dem netten Ausklang bei Musik und gutem Wein seinen Höhepunkt.



 

 

Nach dem ersten Tag zeigt sich schon die enorm hohe Leistungsdichte. Die ersten drei Boote liegen nur zwei Punkte auseinander. Es führt Anna-Katharina Scharnagl vom SCM mit einem Punkt Vorsprung auf Susanne Skolaut vom UYCMo und Bernadette Marsano von Candidate Sailing.

Sisi Cup 2019 – Day 2 – Kaiserwetter, Badevergnügen und spannendes Finale

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist SVW-YS-Weyregg-Sisi-Cup-2019-221.jpg

Erwartungsgemäß lässt der Wind am nächsten Vormittag komplett aus bevor um 14:00 Uhr eine leichte Briese aus NNW den Club erreicht und für zwei Leichtwind Races reicht. UYCMo legt mit einem Sieg im Rennen 16 schon mal vor und Race 18 mit dem führenden Team des SCM entpuppt sich dann als Krimi. SCM führt noch an der Luvtonne, die Gennaker füllen sich und die Halse zum Ziel kommt vielleicht etwas zu spät. Lisa Berger vom Yes-Ka halst leicht oberhalb des SCM und überholt auf den letzten Metern vor dem Ziel.

 

 

 

Unsere Sisi’s des ersten Sisi Cup kommen wegen der besseren Platzierungen nach Punktegleichheit vom UYCMo!

Wir gratulieren!

Ergebnisse als PDF.

Text : Christian kargl

Fotos: Max Leitner www.m-leitner.com

Viele weitere FOTOS findet ihr auf der Seite von unserem Fotografen Max Leitner. Unterstützt ihn gerne mit dem Kauf eines Bildes in voller Auflösung.