Am späten Abend des 30.04.2020 wurde im Bundesgesetzblatt  die COVID-19-Lockerungsverordnung veröffentlicht, die in engen Grenzen die Wiederaufnahme des Clubbetriebs zulässt. Eine erste Durchsicht der Verordnung – und hier des für den Sportbereich relevanten § 8 Sport der COVID-19-Lockerungsverordnung ergibt folgendes Bild:

Grundlegende Regel: Sportstätten bleiben geschlossen.

Davon gibt es Ausnahmen: ausgenommen sind Betretungen nicht öffentlicher Sportstätten hinsichtlich solcher Freiluftsportarten durch Sportler (dh. keine Zuschauer etc.), bei welchen bei sportarttypischer Ausübung dieser Sportart zwischen allen Sportlern ein Abstand von mindestens zwei Metern eingehalten werden kann. Dieser Abstand ist auch tatsächlich einzuhalten. Räumlichkeiten der Sportstätte dürfen nur betreten werden, wenn dies zur Ausübung im Freiluftbereich erforderlich ist. Das Verweilen in der Sportstätte ist auf die Dauer der Sportausübung beschränkt.

Für den Segelsport heißt das Folgendes:

  • Die Ausübung des Segelsports ist vom Club aus nur zulässig in Bootsklasse, auf denen in sportarttypischer Weise 2 Meter Abstand zwischen den Seglern eingehalten werden.
    Gemäß der Rechtsansicht des OeSV ist auch Segeln mit Personen aus dem gleichen Haushalt möglich. ( siehe https://www.segelverband.at/de/covid-19-infos-regeln )
  • Der Club ist nach wie vor kein Ort der Begegnung und Zusammenkünfte. Er darf nur für die Dauer der Sportausübung betreten werden.
  • Die Clubräumlichkeiten sind nach wie vor gesperrt. Ausgenommen davon sind Räume, soweit dies zur Ausübung des Sports im Freiluftbereich erforderlich ist, dh allenfalls Segellager, Bootshallen oder Ähnliches. Clublokale sind weiter geschlossen.
  • Boote dürfen am Steg verheftet und/oder an Land gelagert werden.

Ebenfalls von Bedeutung für uns ist § 10 Veranstaltungen, nämlich für Trainings und Regatten:

  • Maximale Personenanzahl: 10 (Betreuer und Sportler gemeinsam); wir empfehlen jedoch, die Beschränkung von 6 Teilnehmern je Trainer laut ÖSV-Richtlinie einzuhalten.
  • an Land mindestens 1 Meter Abstand (außer solche Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben); am Wasser gilt der 2-Meter-Abstand nach § 8 für die Sportausübung
  • in Räumen Schutzmaskenpflicht (etwa für Nachbesprechungen oder Theorieunterricht); ACHTUNG – diese Tätigkeiten dürfen nicht in der Sportstätte (Club) ausgeübt werden, weil diese ja nur zur Sportausübung betreten werden darf.

Die Regelungen sind ein erster Schritt zur Öffnung unserer Clubs, wiewohl sie einige Fragen aufwerfen, die der Klarstellung durch das Ministerium bedürfen. Ungeachtet dessen sind die Regelung in Kraft und zu beachten. Die obigen Ausführungen beziehen sich ausdrücklich für die Ausübung des Sports vom Club aus. Die Verordnung gilt bis 30.06.2020. Über Änderungen werden wird zu gegebener Zeit informieren.

Darüber hinaus verweisen wir auf die vom ÖSV erlassenen Richtlinien, erlauben uns aber den Hinweis, dass bei Widersprüchen der Verordnungstext vorgeht.

Letztlich wird es erforderlich sein, dass jeder Club überprüft, inwiefern zusätzliche Regeln aufgrund der lokalen Situation notwendig sind.

Beleiben Sie gesund und halten Sie Abstand.

OÖ. Landessegelverband.